Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
13.03.2020, 14.06 Uhr

Champions League Ergebnisse aktuell: Corona-Vorsorge! Champions League setzt Spielbetrieb aus

Die UEFA setzt den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Verbreitung von Covid-19 vorerst aus. Die Bayern werden am kommenden Dienstag nicht zum Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea antreten.

Der BVB ist in der Champions League ausgeschieden. Bild: dpa

Ab 10. März 2020 startete die Champions League mit den Rückspielen der Achtelfinal-Partien. Alle wollen nur eins: gewinnen und ins Viertelfinale einziehen.

UEFA Champions League 2019/20 Ergebnisse der Achtelfinal-Spiele im Überblick

Alle aktuellen Ergebnisse und Siege der deutschen Champions-League-Teilnehmer der Achtelfinal-Spiele finden Sie direkt im Anschluss in unserem Ergebnis-Ticker. Außerdem halten wir Sie über alle aktuellen Informationen sowie Aufstellungen der Spiele auf dem Laufenden. Alle fett markierten Mannschaften haben den Sprung ins CL-Viertelfinale geschafft.

Champions League 2019/2020: Spielplan und Ergebnisse zum Achtelfinale

Datum Runde Ansetzung Ergebnis
Dienstag, 18.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Borussia Dortmund- Paris St. Germain 2:1
Dienstag, 18.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Atletico Madrid - FC Liverpool 1:0
Mittwoch, 19.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel

Tottenham Hotspur - RB Leipzig

0:1
Mittwoch, 19.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel

Atalanta Bergamo - FC Valencia

4:1
Dienstag, 25.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel FC Chelsea - FC Bayern München 0:3
Dienstag, 25.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel

SSC Neapel - FC Barcelona

1:1
Mittwoch, 26.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Real Madrid - Manchester City 1:2
Mittwoch, 26.02.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Olympique Lyon - Juventus Turin 1:0
Dienstag, 10. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel RB Leipzig- Tottenham Hotspur 3:0
Dienstag, 10. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel FC Valencia - Atalanta Bergamo 3:4
Mittwoch, 11. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Paris Saint-Germain -Borussia Dortmund 0:2
Mittwoch, 11. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel FC Liverpool - Atletico Madrid 2:3
Dienstag, 17. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Manchester City - Real Madrid verschoben
Dienstag, 17. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Juventus Turin - Olympique Lyon  verschoben
Mittwoch, 18. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel FC Bayern München - FC Chelsea  verschoben
Mittwoch, 18. März 2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel FC Barcelona - SSC Neapel  
verschoben

+++ 13.03.2020: Champions League wegen Corona ausgesetzt +++

Am Freitag setzte die Europäische Fußball-Union den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Verbreitung von Covid-19 vorerst aus. Die Bayern werden also nicht am kommenden Dienstag zu ihrem Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen den FC Chelsea antreten, dessen Stürmer Callum Hudson-Odoi zudem auch noch positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Die für den 20. März angesetzte Europapokal-Auslosung wurde ebenfalls verschoben.

+++ 12.03.2020: BVB-Frust nach Knockout im Geisterspiel - Schadenfreude in Paris +++

Frust in Dortmund, Genugtuung bei Thomas Tuchel. Borussia Dortmund hat die große Chance auf den ersten Viertelfinal-Einzug in der Champions League seit drei Jahren leichtfertig gespielt. Beim 0:2 (0:2) im Geisterspiel von Paris, das wegen der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer ausgetragen wurde, fehlte die Leidenschaft aus den vergangenen Spielen. Das nutzten die vom ehemaligen BVB-Trainer Tuchel gecoachten Franzosen eiskalt aus. Deren Schadenfreude war groß.

Die Körpersprache der Dortmunder verriet mehr als tausend Worte. Mit hängenden Köpfen trotteten sie nach dem Schlusspfiff Richtung Kabine. Anders als in den vergangenen Spielen verließ sie in der gespenstischen Stille des Prinzenparks der Mut. "Bei mir ist die Enttäuschung groß, dass wir diese Chance nicht genutzt haben. Das war im Vorwärtsdrang zu harmlos", klagte Michael Zorc. Dass keine Zuschauer dabei waren, war nach Einschätzung des Sportdirektors nicht der Grund für den schwachen Auftritt des Teams vor allem in der 1. Halbzeit: "Ich glaube nicht, dass es mit der Atmosphäre zu tun hatte. Wir hatten einfach zu viele Spieler unter Form."

Paris-Coach Tuchel machte aus einer Genugtuung keinen Hehl. Das erste Interview mit Sky direkt nach der Partie nutzte der ehemalige BVB-Trainer zur Abrechnung mit seinen Kritikern. "Ich sehe all die Schlagzeilen. Tuchel hat sein Team nicht im Griff. Die Spieler machen, was sie wollen, das ist ja ein Zirkusdirektor", klagte er. Sichtlich erregt fügte er an: "Und dann kommt die Statistik, dass wir in 28 Spielen nur einmal verloren haben. Dauernd wird gequatscht. Was denkt ihr denn, wie man 28 Mal gewinnt."

+++12.03.2020: Raus trotz 2:0-Führung: Klopps FC Liverpool scheitert in Königsklasse +++

Titelverteidiger FC Liverpool hat eine Zwei-Tore-Führung verspielt und ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid nach Verlängerung 2:3 (1:0, 1:0). Das war nach dem 0:1 im Hinspiel zu wenig.

"Zweieinhalb Jahre lang hatten wir einen außergewöhnlichen Lauf in der Champions League, wir hatten eine Party nach einer Party nach einer Party in der Champions League", sagte Klopp. Auch im trotz der Coronavirus-Pandemie voll besetzten Stadion an der Anfield Road sei alles für eine weitere Party bereitet gewesen. "Aber wir haben verloren. So sieht's aus", sagte der 52-Jährige. Liverpool hatte in der vergangenen Saison den Titel gewonnen und stand 2018 im Finale.

+++ 11.03.2020: Voraussichtliche Aufstellungen Paris Saint-Germain vs. Borussia Dortmund +++

Paris Saint-Germain: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Gueye, Paredes, Sarabia - di Maria, Neymar, Cavani

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Witsel, Can - Hakimi, Guerreiro - Sancho, T. Hazard. Haaland

+++ 11.03.2020: BVB spielt vor leeren Rängen +++

Das gab es noch nie. Erstmals in seiner langen und ereignisreichen Europapokal-Geschichte bestreitet Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) bei Paris Saint-Germain ein Spiel vor leeren Rängen. Doch auch ohne Unterstützung der Fans, die wegen der Covid-19-Epidemie ausgeschlossen wurden, will der Revierclub die Partie gegen das Team des ehemaligen BVB-Trainers Thomas Tuchel mit vollem Engagement angehen. Schließlich ist das 2:1-Polster aus dem Hinspiel dünn.

+++ 11.03.2020: Leipzig nach 3:0 gegen Tottenham im Champions-League-Viertelfinale +++

RB Leipzig hat das Viertelfinale der Champions League erreicht und damit den bisher größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gewann am Dienstag das Achtelfinal-Rückspiel gegen Tottenham Hotspur von Star-Coach José Mourinho mit 3:0 (2:0). Marcel Sabitzer erzielte vor 42 146 Zuschauern in der ausverkauften Red Bull Arena die ersten beiden Treffer für den Tabellendritten der Fußball-Bundesliga (10./21. Minute). Wenige Sekunden nach seiner Einwechslung traf noch Emil Forsberg (87.). Bereits das Hinspiel in London hatte RB mit 1:0 für sich entschieden.

+++ 10.03.2020: Leipzig mit Werner in der Startelf - Forsberg auf der Bank +++

RB Leipzig geht mit Fußball-Nationalspieler Timo Werner in der Startelf in das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Tottenham Hotspur. Der Stürmer hatte zuletzt wegen Oberschenkelproblemen nur auf der Bank gesessen. Der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg musste seinen Platz in der Anfangsformation ebenso räumen wie Yussuf Poulsen. Bei den Spurs, die das Hinspiel zu Hause 0:1 verloren hatten, wurde Erik Lamela für den verletzten Steven Bergwijn aufgeboten.

+++ 10.03.2020: Leipzig-Stürmer Werner will Heim-Tor, Tottenham "Charakter zeigen" +++

RB Leipzig kann wieder einmal Geschichte schreiben. Am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) können die Sachsen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann geht mit einem 1:0-Vorsprung in das Achtelfinal-Rückspiel gegen Tottenham Hotspur. So könnte RB gegen Tottenham spielen:

RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer - Adams, Sabitzer, Nkunku, Angelino - Schick, Werner

Tottenham Hotspur: Lloris - Aurier, Alderweireld, Vertonghen, Davies - Winks, Dier - Lo Celso, Alli, Lamela - Lucas

Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande (Spanien)

+++ 10.03.2020: Erste Details zur Aufstellung! So könnte der BVB gegen PSG spielen! +++

Achtelfinale, Rückspiel:

Paris Saint-Germain - Borussia Dortmund (Mittwoch, 21.00 Uhr, Sky)

Paris Saint-Germain: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Gueye, Paredes - di Maria, Neymar - Cavani, Mbappé

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Sancho, Hazard - Haaland

Schiedsrichter: Taylor (England)

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser