Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
17.03.2020, 13.31 Uhr

Premier League of Darts 2020 in Live-Stream + TV: Termine in Newcastle und Rotterdam wegen Coronavirus verschoben

Die Premier League of Darts 2020 pausiert aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Wann die Top-Elite der Darts-Welt wieder am Oche steht und wie Sie die Spiele in TV und Live-Stream sehen können, erfahren Sie mit allen Ergebnissen hier.

Der amtierende Darts-Weltmeister Peter "Snakebite" Wright ist einer von neun gesetzten Spielern bei der Premier League of Darts 2020, an der neun weitere Spieler als Contender teilnehmen. Bild: Steven Paston / PA Wire / picture alliance / dpa

Die internationale Darts-Elite steht einer der größten Herausforderungen des Jahres 2020 gegenüber: Die Premier League of Darts findet auch 2020 mit neun Top-Spielern statt. In diesem Jahr werden die gesetzten Darts-Asse auf neun Gastspieler treffen, die als Challenger in den Wettbewerb gehen. Aktuell muss der Wettbewerb jedoch aufgrund der Coronavirus-Pandemie pausieren.

Darts Premier League 2020: Termin-Absagen wegen Coronavirus bestätigt

Das Coronavirus macht auch vor der Darts-Welt nicht halt. Die Premier League of Darts 2020 wurde zunächst weitergeführt, erklärte PDC-Europe-Chef Werner von Moltke gegenüber Sport1. "Wir bereiten uns auf die Situation vor. Aktuell betrachten wir Fall für Fall", so von Moltke kurz vor Beginn des 6. Spieltages in Liverpool. "Sollte eine Verschiebung nicht möglich sein, gibt es auch die Überlegung, Turniere ohne Zuschauer auszutragen, weil wir sie ja teilweise streamen. Aber das wäre die zweite Variante. Eine komplette Absage ist unwahrscheinlich und nur im Zweifel eine Option, da wir lieber ein Turnier ohne Zuschauer austragen."

Kurz vor Tag 7 in Newcastle wurde das Turnier jedoch unterbrochen: Der Spieltag am 19.03.2020 sowie die Judgement Night mit den Spieltagen 8 und 9 in Rotterdam am 25. und 26. März 2020 sind in den Herbst verschoben worden.

Premier League of Darts 2020 kommt auch nach Deutschland

Los ging das Turnier mit dem ersten von insgesamt 18 Spieltagen am 6. Februar 2020 mit Tag 1 der Darts Premier League in Aberdeen. Die darauffolgenden Spieltage führen die Darts-Elite nicht nur quer durch Großbritannien und Irland, sondern auch in die Niederlande und nach Deutschland, genauer gesagt nach Berlin in die Mercedes-Benz-Arena.

Darts Premier League 2020 in TV und Live-Stream

Darts-Fans, die die Premier League 2020 live und in Farbe miterleben wollen, können sich entweder Tickets für die Darts-Abende ihrer Wahl besorgen - oder ganz entspannt im Fernsehsessel platznehmen. Die Premier League of Darts 2020 wird nämlich auch im deutschen Free-TV sowie im Live-Stream übertragen. Für die Live-Übertragung der Premier League of Darts 2020 zeichnen sowohl Sport1 als auch DAZN verantwortlich. Alle relevanten Sendetermine haben wir in der folgenden Tabelle für Sie zusammengefasst - die Übertragungstermine werden nach und nach ergänzt.

Datum Spieltag Modus Austragungsort TV-Übertragung / Live-Stream
Donnerstag, 06.02.2020 Tag 1 Best of 12 Legs P&J Live Arena, Aberdeen

DAZN ab 19.00 Uhr

Sport1 ab 20.15 Uhr

Donnerstag, 13.02.2020 Tag 2 Best of 12 Legs Capital FM Arena, Nottingham

DAZN ab 19.00 Uhr

Sport1 ab 20.00 Uhr

Live-Stream von Sport1 bei YouTube

Donnerstag, 20.02.2020 Tag 3 Best of 12 Legs Motorpoint Arena, Cardiff DAZN ab 19.00 Uhr

Sport1 ab 20.00 Uhr

Live-Stream von Sport1 bei YouTube

Donnerstag, 27.02.2020 Tag 4 Best of 12 Legs 3Arena, Dublin

DAZN ab 20.00 Uhr

Sport1 ab 20.00 Uhr

Live-Stream von Sport1 bei YouTube

Donnerstag, 05.03.2020 Tag 5 Best of 12 Legs Westpoint Arena, Exeter

DAZN ab 19.00 Uhr

Sport1 ab 20.15 Uhr

Live-Stream von Sport1 bei YouTube

Donnerstag, 12.03.2020 Tag 6 Best of 12 Legs M&S Bank Arena, Liverpool

DAZN ab 19.00 Uhr

Sport1 ab 20.00 Uhr

Live-Stream von Sport1 bei YouTube

Donnerstag, 19.03.2020 Tag 7 Best of 12 Legs Metro Radio Arena, Newcastle verschoben auf 1. Oktober 2020
Mittwoch, 25.03.2020 Tag 8 Best of 12 Legs Ahoy Arena, Rotterdam verschoben auf 9. September 2020
Donnerstag, 26.03.2020 Tag 9 - Judgement Night Best of 12 Legs Ahoy Arena, Rotterdam verschoben auf 10. September 2020
Donnerstag, 02.04.2020 Tag 10 Best of 14 Legs Odyssey Arena, Belfast
Donnerstag, 09.04.2020 Tag 11 Best of 14 Legs The FlyDSA Arena, Sheffield  
Donnerstag, 16.04.2020 Tag 12 Best of 14 Legs Phones 4u Arena, Manchester  
Donnerstag, 23.04.2020 Tag 13 Best of 14 Legs Mercedes-Benz-Arena, Berlin  
Donnerstag, 30.04.2020 Tag 14 Best of 14 Legs NIA, Birmingham  
Donnerstag, 07.05.2020 Tag 15 Best of 14 Legs The Hydro, Glasgow  
Donnerstag, 14.05.2020 Tag 16 Best of 14 Legs First Direct Arena, Leeds  
Donnerstag, 21.05.2020 Halbfinale Best of 19 Legs The O2, London  
Donnerstag, 21.05.2020 Finale Best of 21 Legs The O2, London  

Darts Premier League 2020: Alle Spieler und Turnier-Infos auf einen Blick

Bei der Premier League of Darts 2020 geht es für die neun gesetzten Topspieler - namentlich Michael van Gerwen, Peter Wright, Gerwyn Price, Rob Cross, Gary Anderson, Nathan Aspinall, Michael Smith, Daryl Gurney und Glen Durrant - um Preisgelder in Höhe von insgesamt 855.000 britischen Pfund. 16 Spieltage stehen vor den Play-offs, also dem Halbfinale und dem Finale, auf dem Plan. Zu den neun gesetzten Darts-Assen gesellen sich neun Challenger, also Herausforderer - dies sind bei der Premier League of Darts 2020 neben John Henderson, Fallon Sherrock, Jonny Clayton, William O'Connor und Luke Humphries auch Stephen Bunting, Chris Dobey, Jeffrey de Zwaan und Jermaine Wattimena.

Bis zur Judgement Night in Rotterdam wird im Modus "jeder gegen jeden" gespielt, danach entscheidet die Tabelle, welche zwei Letztplatzierten ausscheiden. Anschließend werden in den weiteren Spieltagen die Top 4 ermittelt, die sich im Halbfinale und Finale gegenüberstehen. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie werden die beiden Spieltage in Rotterdam jedoch in den Herbst verlegt, wie die PDC mitteilte.

FOTOS: Von Michael van Gerven bis Gary Anderson DIESE Darts-Spieler sind echte Superstars
zurück Weiter Raymond van Barneveld (* 1967), Niederlande, aktiv seit 1984, Spitzname "Barney", "The Dutch Master" oder "The Man", Einlaufmusik "Eye Of The Tiger" (Foto) Foto: Gregor Fischer / picture alliance / dpa Kamera

Darts Premier League 2020: Ergebnisse, Spielplan und Ansetzungen auf einen Blick

Im Folgenden finden Sie alle Spielpläne und Ergebnisse der Premier League of Darts 2020 auf einen Blick. Bitte beachten Sie: Die Ansetzungen werden kontinuierlich ergänzt.

Premier League of Darts, Spieltag 1 am 06.02.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Michael Smith - Glen Durrant 3:7
Best of 12 Legs Gary Anderson - Daryl Gurney 7:5
Best of 12 Legs Michael van Gerwen - Peter Wright 7:5
Best of 12 Legs Nathan Aspinall - John Henderson 7:3
Best of 12 Legs Gerwyn Price - Rob Cross 6:6

Premier League of Darts, Spieltag 2 am 13.02.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Rob Cross - Nathan Aspinall 7:5
Best of 12 Legs Gerwyn Price - Michael Smith 6:6
Best of 12 Legs Gary Anderson - Peter Wright 6:6
Best of 12 Legs Glen Durrant - Fallon Sherrock 6:6 
Best of 12 Legs Daryl Gurney - Michael van Gerwen 1:7 

Premier League of Darts, Spieltag 3 am 20.02.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Peter Wright - Rob Cross 7:5
Best of 12 Legs Jonny Clayton - Michael Smith 1:7
Best of 12 Legs Michael van Gerwen - Nathan Aspinall 5:7
Best of 12 Legs Daryl Gurney - Gerwyn Price 6:6
Best of 12 Legs Glen Durrant - Gary Anderson 7:4

Premier League of Darts, Spieltag 4 am 27.02.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Glen Durrant - Nathan Aspinall 5:7
Best of 12 Legs Rob Cross - Gary Anderson 5:7
Best of 12 Legs Daryl Gurney - Michael Smith 5:7
Best of 12 Legs William O'Connor - Michael van Gerwen 4:7
Best of 12 Legs Gerwyn Price - Peter Wright 7:1

Premier League of Darts, Spieltag 5 am 05.03.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Rob Cross - Daryl Gurney 6:6
Best of 12 Legs Gerwyn Price - Glen Durrant 3:7
Best of 12 Legs Nathan Aspinall - Peter Wright 3:7
Best of 12 Legs Gary Anderson - Luke Humphries 5:7
Best of 12 Legs Michael Smith - Michael van Gerwen 7:4

Premier League of Darts, Spieltag 6 am 12.03.2020

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Michael Smith - Peter Wright 4:7
Best of 12 Legs Daryl Gurney - Glen Durrant 5:7
Best of 12 Legs Gerwyn Price - Michael van Gerwen 5:7
Best of 12 Legs Rob Cross - Stephen Bunting 6:6
Best of 12 Legs Gary Anderson - Nathan Aspinall 6:6
FOTOS: Peter Wright So schärfsten Looks des Darts-Chamäleons
zurück Weiter Patriot bis in die Haarspitzen: Zur Darts-Team-WM 2019 trat der gebürtige Schotte Peter Wright in den blau-weißen Farben seiner Heimat ans Oche. (Foto) Foto: Bodo Marks / picture alliance / dpa Kamera

Premier League of Darts, Spieltag 7 am 19.03.2020 - verschoben

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Michael Smith - Gary Anderson  
Best of 12 Legs Michael van Gerwen - Rob Cross  
Best of 12 Legs Nathan Aspinall - Gerwyn Price  
Best of 12 Legs Chris Dobey - Daryl Gurney  
Best of 12 Legs Peter Wright - Glen Durrant  

Premier League of Darts, Spieltag 8 am 25.03.2020 - verschoben

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Gary Anderson - Gerwyn Price  
Best of 12 Legs Nathan Aspinall - Daryl Gurney  
Best of 12 Legs Michael Smith - Rob Cross  
Best of 12 Legs Michael van Gerwen - Glen Durrant  
Best of 12 Legs Peter Wright - Jeffrey de Zwaan  

Premier League of Darts, Spieltag 9 (Judgement Night) am 26.03.2020 - verschoben

Modus Ansetzung Ergebnis
Best of 12 Legs Glen Durrant - Rob Cross  
Best of 12 Legs Nathan Aspinall - Michael Smith  
Best of 12 Legs Peter Wright - Daryl Gurney  
Best of 12 Legs Michael van Gerwen - Gary Anderson  
Best of 12 Legs Jermaine Wattimena - Gerwyn Price  

Premier League of Darts 2020: Alle Ergebnisse und Turnier-Infos auf einen Blick

Wie sich die neun gesetzten Top-Spieler der Premier League of Darts 2020 sowie die neun Gastspieler bei dem Turnier schlugen, erfahren Sie mit allen wichtigen Infos zum Darts-Turnier hier bei news.de.

+++ 15.03.2020: Darts-Tour wird zunächst fortgesetzt - Turniersieg für Aspinall +++

Anders als in vielen anderen Sportarten wird die Tour der Darts-Profis derzeit trotz der Coronavirus-Pandemie fortgesetzt. Der Weltverband PDC nutzt dabei auch seine sogenannten "Players Championships Turniere", die ohnehin ohne Zuschauer ausgetragen werden. Auch die Premier League, die wöchentlich am Donnerstagabend spielt, soll vorerst fortgesetzt werden und mit Publikum stattfinden, nur zwei Abende in Rotterdam wurden bislang auf September verschoben. Auch für die Station in Berlin (23. April) gibt es bislang keine Absage oder Einschränkung. European-Tour-Turniere in München, Leverkusen und Sindelfingen mussten derweil wegen deutscher Verbote für mehr als 1.000 Zuschauer bereits verschoben werden.

Das siebte von insgesamt 32 Players Championships gewann am Samstag der englische Youngster Nathan Aspinall, der unter anderem Michael van Gerwen (Niederlande) mit 6:1 im Viertelfinale besiegte und das Endspiel mit 8:4 gegen Brendan Dolan aus Nordirland gewann.

+++ 12.03.2020: Nach Absagen wegen Coronavirus: Darts-Verband setzt neue Turniere an +++

Nach der Verschiebung zweier Darts-Turniere in Deutschland wegen des Coronavirus hat der Weltverband PDC einfach andere Turniere in England angesetzt. Statt der ursprünglich angesetzten European Darts Open in Leverkusen (27. bis 29. März) werden nun zwei Player Championship Turniere im englischen Milton Keynes am 28. und 29. März veranstaltet, hieß es von der Professional Darts Corporation. In Deutschland gibt es derweil die nächste Verschiebung: In Sindelfingen wird nächste Woche (20. bis 22. März) wegen des Virus ebenfalls nicht gespielt.

+++ 13.02.2020: Sherrock auch in Darts-Premier-League stark: 6:6 gegen Durrant +++ 

Fallon Sherrock hat für ein weiteres Kapitel Darts-Geschichte gesorgt und ein erfolgreiches Debüt in der Premier League gefeiert. Die 25 Jahre alte Engländerin erreichte am Donnerstag in Nottingham gegen Landsmann Glen Durrant mit 6:6 ein Remis und sorgte damit für die nächste sportliche Überraschung. Sherrock trat als erste Frau überhaupt in dem als Liga ausgetragenen Wettbewerb an. Da "The Queen of the Palace", wie Sherrock genannt wird, nur einmal mitspielt, zählen ihre Punkte nicht für die Tabelle. Tabellenführer Durrant wurde durch das überraschende Remis vom Spitzenplatz verdrängt.

Sherrock hatte bei der WM im Dezember in London als erste Frau zwei Spiele gewonnen, als sie nacheinander Landsmann Ted Evetts und Österreichs Mensur Suljovic besiegte. 2020 wird Sherrock dank einer Wildcard auch alle Events der sogenannten World Series bestreiten.

+++ 06.02.2020: Darts-Primus van Gerwen über Sherrock: "Nur zwei Spiele gewonnen" +++

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen hält den extremen Hype um Darts-Spielerin Fallon Sherrock für übertrieben. "Ich will jetzt nicht zu böse klingen, aber sie hat auch nur zwei Spiele gewonnen. Natürlich ist das etwas, was es bisher noch nicht gegeben hat. Da wird dann schnell eine große Sache daraus gemacht", sagte der 30 Jahre alte Niederländer vor dem Start der Premier League dem TV-Sender Sport1. Sherrock hatte bei der WM in London im Dezember als erste Frau der Geschichte zwei Partien gewonnen und dabei auch den Weltklassespieler Mensur Suljovic aus Österreich besiegt.

Van Gerwen selbst hat Sherrock und den weiteren Frauen schon vor der vergangenen WM viel zugetraut. "Ich weiß, dass sie gut Darts spielen kann und ich weiß, dass sie gegen einen Mann gewonnen hat. Daher war es für mich nicht wirklich eine Überraschung", sagte "Mighty Mike", der ab Donnerstag (20.00 Uhr/DAZN) den fünften Premier-League-Titel in Serie anpeilt. Die 25 Jahre alte Sherrock hat nach ihrer starken WM unter anderem eine Wildcard für die World Series bekommen und wird in der kommenden Woche auch in der Premier League debütieren - als erste Frau überhaupt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The class of 2020...

Ein Beitrag geteilt von Professional Darts Corporation (@officialpdc) am

+++ 05.02.2020: Darts-Premier-League beginnt - 2020 mit Sherrock und Berlin-Gastspiel +++

Mit dem ersten Spieltag in Aberdeen beginnt an diesem Donnerstag (20.00 Uhr/DAZN) eines der größten Highlights des Darts-Jahres 2020: die Premier League. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande) sowie Weltmeister Peter Wright aus Schottland führen das hochkarätig besetzte Feld der neun Top-Spieler an. Ab Donnerstag wird bis Mitte Mai wöchentlich einmal im Liga-Modus gespielt. Die Entscheidung über den mit 250 000 Pfund dotierten Titel fällt erst am 21. Mai in London, wo an einem Abend Halbfinals und das Endspiel ausgetragen werden.

Vor allem "Snakebite" Wright ist nach seinen Titeln bei der WM und am vergangenen Wochenende beim Masters einer der ganz heißen Favoriten. "Ich bin total glücklich über meinen ersten Turniersieg in diesem Jahr und hoffe darauf, dass viele weitere folgen", sagte der 49 Jahre alte Paradiesvogel, der auf der Bühne traditionell mit bunten Haaren und bunten Klamotten auftritt.

In Fallon Sherrock wird 2020 auch erstmals eine Frau in der Premier League antreten. Die Engländerin spielt in der kommenden Woche in Nottingham als sogenannte Contenderin für einen Abend gegen die Weltelite. Nach Berlin kommt das bedeutende Event am 23. April, diesmal allerdings ohne eine Teilnahme von Lokalmatador Max Hopp.

+++ 20.01.2020: Darts-Spielerin Sherrock bei Premier-League-Premiere gegen Durrant +++

Fallon Sherrock bekommt es beim ersten Auftritt einer Frau in der Darts-Premier-League mit dem dreimaligen BDO-Weltmeister Glen Durrant zu tun. Dies ergab die Ansetzung des Weltverbandes PDC am Montag. Die 25 Jahre alte «Queen of the Palace», die bei der WM im Dezember zwei historische Siege gegen Männer eingefahren hatte, ist am 13. Februar in Nottingham erstmals als Contenderin für einen Abend dabei. Ihre Spiele zählen - wie die Partien der acht weiteren Contender - nicht für die Tabelle der Premier League.

Am Auftaktabend (6. Februar) in Aberdeen kommt es zur Revanche für das WM-Finale zwischen Michael van Gerwen aus den Niederlanden und Peter Wright aus Schottland. Deutsche Spieler sind in dieser Saison nicht dabei. 2019 hatte Max Hopp als Contender in Berlin sein Debüt gefeiert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser