29.12.2019, 07.34 Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Herren: Ergebnisse der Kombination aus Bormio: Wer holt sich den Sieg?

Am 28. und 29. Dezember 2019 sind die Augen der Ski-alpin-Welt auf Italien gerichtet, wenn sich die Herren in den Disziplinen Abfahrt und Kombination in Bormio messen. Alle aktuellen Ergebnisse hier!

Im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Herren stehen am 28. und 29. Dezember 2019 Abfahrt und Kombination in Bormia (Italien) auf dem Programm. Bild: epa ansa Carlo / ANSA / picture alliance / dpa

Am 28. und 29. Dezember gastiert der Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Herren in Bormio in Italien. Hier messen sich die Wintersport-Athleten in den Disziplinen Abfahrt und Kombination. Auch die deutschen Ski-alpin-Herren rechnen sich bei den Wettbewerben Siegchancen aus.

Ski alpin Weltcup 2019/20: Alle Ergebnisse der Herren in Bormio (Italien)

Alle aktuellen Herren-Ergebnisse in Abfahrt und Kombination aus Bormio (Italien) sowie wichtige Informationen rund um die Wettbewerbe im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 finden Sie hier im Wintersport-Überblick bei news.de. Damit Sie stets auf dem Laufenden sind, wann welcher Wettkampf stattfindet, haben wir alle Termine der Ski-alpin-Herren nochmals zusammengefasst:

  • Samstag, 28.12.2019, ab 11.30 Uhr: Abfahrt der Herren in Bormio (Italien)
  • Sonntag, 29.12.2019, ab 11.00 Uhr: Kombination der Herren in Bormio (Italien)

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Herren: Ergebnisse aktuell aus Bormio (Italien)

Wie sich die Ski-alpin-Herren bei Abfahrt und Kombination im italienischen Bormio schlugen, erfahren Sie unmittelbar nach den Wettkämpfen hier im Ergebnis-Überblick bei news.de.

+++ Samstag, 28.12.2019: Paris siegt bei Abfahrt in Bormio +++

Die Ergenisse von der Abfahrt in Bormio: Dominik Paris (ITA) siegt vor Urs Kryenbühl (+0,08/SUI), und Beat Feuz (+0,26/SUI). Zum fünften Mal gewinnt der Südtiroler eine Abfahrt in Bormio. Josef Ferstl war bester DSV-Athlet (20.). Sander (25.), Schwaiger (26.) und Baumann (29.) dahinter. Thomas Dreßen hatte aufgrund von Knieproblemen kurzfristig auf einen Start verzichtet.

+++ Samstag, 28.12.2019: Dreßen verzichtet auf Abfahrt in Bormio +++

Skirennfahrer Thomas Dreßen verzichtet auf die zweite Abfahrt in Bormio. Das gab der Skiweltverband FIS unmittelbar vor dem Start am Samstag bekannt. Vom Deutschen Skiverband hieß es, sein operiertes Knie sei nach dem neunten Platz in der Abfahrt am Freitag dick geworden. Nach der Besichtigung am Samstagmorgen habe der 26 Jahre alte Dreßen dann entschieden, auf einen Start auf der eisigen Stelvio-Piste zu verzichten. "Das war mir zu viel Risiko. Zum Vollgas attackieren reicht es nicht und nur zum Runterfahren bin ich auch nicht da. Also habe ich gesagt: Lassen wir es gut sein", sagte Dreßen.

Für die Kombination am Sonntag war er ohnehin nicht vorgesehen. Der nächste Wettkampf für den erfolgreichsten deutschen Abfahrer der Weltcup-Geschichte ist am dritten Januar-Wochenende in Wengen, danach geht es auf die Streif. Die prestigeträchtige Abfahrt in Kitzbühel hatte Dreßen im Januar 2018 gewonnen.

FOTOS: Faszination Schnee Das sind die Helden des Wintersports
zurück Weiter Ted Ligety ist ein US-amerikanischer Skirennläufer. Im Riesenslalom wurde er dreimal Weltmeister und einmal Olympiasieger. Im Super-G und in der Kombination kann er je einen Olympiasieg und eine olympische Goldmedaille verbuchen. (Foto) Foto: Stephan Jansen / picture alliance / dpa Kamera

Ski-alpin-Weltcup 2019/20: Der deutsche Herren-Kader im Überblick

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für die Saison 2019/20 insgesamt 24 Athleten im Bereich Ski Alpin in die neue Saison. Dabei treten die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen an, darunter Slalom, Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Alpine Kombination und Parallel-Events. Zum deutschen Herren-Kader zählen unter anderem: Thomas Dreßen, Josef Ferstl, Klaus Brandner, Fritz Dopfer, Sebastian Holzmann, David Ketterer, Stefan Luitz, Andreas Sander, Alexander Schmid, Dominik Stehle und Linus Straßer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser