03.12.2019, 08.22 Uhr

Benik Afobe: Tödliche Infektion! Tochter von Ex-Arsenal-Star gestorben

Schwerer Schicksalsschlag für Ex-Arsenal-Star Benik Afobe: Die Tochter des Fußball-Stars ist gestorben. Die kleine Amora wurde nur zwei Jahre alt. 

Ex-Arsenal-Star Benik Afobe trauert um seine Tochter. Bild: dpa

Der ehemalige Arsenal-Star Benik Afobe trauert um seine Tochter Amora.Wie Afobes aktueller Verein Bristol City in einem Statement mitteilte, verstarb die 2-Jährige infolge einer gefährlichen Infektion."Wir sind am Boden zerstört. Unsere Herzen sind gebrochen", hieß es in der traurigen Mitteilung des Zweitligisten. 

Benik Afobe: Tochter von Ex-Arsenal-Star stirbt nach Infektion

Wie der Verein weiter mitteilt, wurde die kleine Amora mit einer gefährlichen Infektion ins Krankenhaus eingeliefert. "Unglücklicherweise traten dort mehrere schwerwiegende Komplikationen auf. Und obwohl die Ärzte alles in ihrer Macht stehende taten, verstarb Amora friedlich, umgeben von der Liebe ihrer Familie", teilte Bristol City mit. In einem persönlichen Statement von Benik Afobe, welches von "Times Sports" veröffentlicht wurde, heißt es: "Die Infektionen in ihrem Körper traten unerwartet auf und schritten sehr schnell fort."

Benik Afobe trauert um Tochter: Fußball-Klubs und Fußballer tief erschüttert

Der Ex-Arsenal-Stürmer steht aktuell bei Bristol City unter Vertrag, wurde von Stoke City ausgeliehen. Nach der traurigen Todesnachricht widmete ihm seine Mannschaft ihren 5:2-Sieg über Huddersfield Town. Auch viele andere englische Klubs und Spieler kondolierten dem trauernden Fußballer. 

Jack Wilshere, Ex-Nationalspieler und selbst Vater von zwei Kindern, schrieb auf Instagram zu einem Foto, das Benik Afobe gemeinsam mit seiner Familie zeigt: "Benik, mein Bruder, ich kann gar nicht in Worten ausdrücken, wie sehr ich deinen Verlust bedauere, und ich weiß, dass keine Worte der Welt deinen Schmerz heilen können. Ich werde immer für dich, Lois und deine Familie da sein. Amoras ansteckendes Lächeln wird für immer in unseren Herzen weiterleben. Ich liebe dich, mein Freund, bleib stark."

Sie können den Post von Jack Wilshere nicht sehen? Klicken Sie hier!

Auch Afobes früherer Verein FC Arsenal kondolierte dem 26-Jährigen. "Wir sind zutiefst erschüttert, über den Tod von Benik Afobes zu hören. Jeder in der Arsenal-Familie schickt seine Liebe und Unterstützung an Benik und seine Familie", lässt der Verein in seinem Tweet den trauernden Fußball-Star wissen.

Mit AFC Bournemouth, Stoke City und den Wolverhampton Wanderers meldeten sich noch drei weitere ehemalige Klubs von Afobe zu Wort. Auch sie brachten ihr Mitgefühl via Twitter zum Ausdruck.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kum/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser