Uhr

Formel 2 Abu Dhabi 2019 heute in Live-Stream + TV:         Ergebnisse und Gewinner vom Großen Preis von Großbritannien 2019 in Silverstone

Mick Schumacher, Sohn von Rennsport-Legende Michael Schumacher, hat den Aufstieg in die Formel 2 geschafft. Bild: James Gasperotti/dpa

Im Anschluss an die Rennen vom Großen Preis von Großbritannien 2019 in der Formel-2-Saison 2019 lesen Sie die aktuellen Ergebnisse der Läufe aus Silverstone hier auf news.de.

+++ 14.07.2019: Mick Schumacher bei Aitken-Sieg Sechster +++

Rennfahrer Mick Schumacher hat zum Abschluss des Formel-2-Wochenendes in Silverstone im Sprintrennen den sechsten Platz belegt. Der 20 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher belohnte sich in Mittelengland nach einer beherzten Aufholjagd von Startplatz elf mit vier Punkten für die Gesamtwertung. Den Sieg sicherte sich der Brite Jack Aitken.

Formel-3-Europameister Schumacher hatte im Prema-Rennwagen im Hauptrennen einen Tag zuvor Rang elf belegt und die Punkteränge dabei um nur eine Position verpasst. Im Gesamtklassement liegt der Youngster nach 14 von 24 Rennen mit 26 Zählern auf Platz 14.

Schumacher fährt seine erste Saison in der Nachwuchs-Rennserie und wartet noch immer auf seinen ersten Podestplatz. Sein bestes Formel-2-Resultat ist bislang ein vierter Rang, den er vor zwei Wochen im Sprintrennen in Österreich eingefahren hatte. Die nächsten Rennen finden am ersten August-Wochenende auf dem Hungaroring in Budapest statt.

+++ 13.07.2019: Mick Schumacher verpasst Punkteränge - Sieg an Luca Ghiotto+++

Mit Punkten hat es für Mick Schumacher beim Hauptrennen in Silverstone nicht gereicht.Der Prema-Neuling wurde beim Sieg von Luca Ghiotto (Uni Virtuosi) Elfter. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher war von Platz 13 ins Rennen gegangen. Am Sonntag steht in der Formel 2 noch ein Sprintrennen auf dem Programm.

+++ 13.07.2019: Wer schnappt sich den Sieg im Hauptrennen? +++

Guanyu Zhou sicherte sich im Qualifying zum Formel-2-Lauf von Silverstone die beste Zeit und geht von der Pole aus ins Rennen. Er setzte sich gegenLuca Ghiotto durch. Dahinter kommen Sette Camara und Latifi. Für Mick Schumacher reichte es nur für Platz 13. Wie weit wird er es im Rennen bringen?

+++ 12.07.2019: Mick Schumacher im zweiten Training auf Platz 11 +++

Luca Ghiotto schnappte sich im Training vor Nicholas Latifi knapp die Bestzeit, der Gesamtführende Nyck de Vries wurde nur Sechster. Mick Schumacher landete nur auf Platz 11.

+++ 30.06.2019: Aufholjagd von Mick Schumacher: Von Platz 18 auf den vierten Rang +++

Mick Schumacher hat nach einer tollen Aufholjagd beim Formel-2-Rennen am Sonntag in Spielberg seinen ersten Podestplatz in dieser Saison knapp verpasst. Der 20-jährige Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr von Startrang 18 bis auf den vierten Platz vor.

In der letzten Runde des Rennens auf dem Red Bull Ring versuchte er auch noch, Formel-2-Spitzenreiter Nyck de Vries zu überholen. Das klappte aber nicht mehr, im Ziel war Mick Schumacher nur 0,2 Sekunden hinter dem Niederländer. Den Sieg sicherte sich der Brasilianer Sergio Sette Camara.

+++ 29.06.2019: Mick Schumacher im Pech: Wagen bleibt erstmal stehen +++

Kurz nach dem Qualifikations-Pech von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in der Formel 1 verließ auch Mick Schumacher beim Rennen der Formel 2 jegliches Glück. Der Prema-Rennwagen des 20-Jährigen blieb vor der sogenannten Formationsrunde auf dem siebten Startplatz stehen. Die Konkurrenten fuhren am Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher vorbei, das Auto musste am Samstag auf dem Red Bull Ring in Spielberg in die Box geschoben werden.

Mick Schumacher fuhr schließlich mit rund einer Runde Rückstand auf die Spitze auf die Strecke. Er konnte immerhin die Lücke zum Feld schließen und beendete das Rennen nach 40 Runden auf Rang 19. Den Sieg sicherte sich der Japaner Nobuharu Matsushita.

+++ 28.06.2019: Formel 2: Mick Schumacher Siebter in der Spielberg-Qualifikation +++

Mick Schumacher hat in der Qualifikation zum Formel-2-Rennen auf dem Red Bull Ring an diesem Samstag den siebten Platz belegt. Der 20 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher benötigte am Freitag in Spielberg 1:14,488 Minuten für seine schnellste Runde auf dem 4,318 Kilometer langen Kurs. Ihm fehlten im Prema-Rennwagen auf einen Platz in der ersten Startreihe weniger als 0,2 Sekunden. Die Pole Position in Österreich sicherte sich der 24 Jahre alte niederländische Spitzenreiter Nick de Vries.

+++ 28.06.2019: Louis Deletraz dominiert Training der Formel 2 in Spielberg +++

In der Trainingssession der Formel 2 zum Großen Preis von Österreich dominierte Louis Deletraz das Fahrerfeld und wurde mit einer Zeit von 1:14.782 Schnellster. Nyck de Vries landete auf Platz 2 vor Luca Ghiotto, Nicholas Latifi und Jack Aitken. Mick Schumacher schaffte es im Spielberg-Training auf Rang 12.

  • Seite:
  • 5
  • 6
  • 7