01.12.2019, 15.58 Uhr

Formel 1 Grand Prix Abu Dhabi 2019 Ergebnisse : Hamilton gewinnt das letzte Finale der Saison! Vettel Fünfter

Das letzte Formel 1 Wochenende wird noch einmal spannend. Sebastian Vettel bläst noch einmal zum Angriff auf das Podest der Formel-1-WM. So laufen die Trainings in Abu Dhabi aktuell.

Hamilton sichert sich letzte Pole der Formel-1-Saison Bild: picture alliance/Kamran Jebreili/AP/dpa

In der Formel 1 steht in diesem Jahr bereits die 70. Weltmeisterschaft an. Von März bis Dezember 2019 müssen sich die Fahrer auf insgesamt 21 Stecken beweisen, um am Ende als Weltmeister hervor zu gehen. An diesem Wochenende (29.11. - 1.12.2019) steht das 21. und letzte Rennen, der Große Preis von Abu Dhabi, auf dem Programm.

Formel 1 Abu Dhabi-GP 2019: Alle aktuellen Ergebnisse hier

Direkt nach den jeweiligen Durchgängen versorgen wir Sie hier auf news.de mit den aktuellen Ergebnissen vom Freien Training, Qualifying und dem Rennen aus Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). Wie Sie den Großen Preis von Abu Dhabi im Live-Stream und TV sehen, erfahren Sie hier.

+++ 30.11.2019: Hamilton gewinnt letztes Finale der Formel-1-Saison+++

Weltmeister Lewis Hamilton hat auch das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi gewonnen. Der englische Mercedes-Pilot krönte am Sonntag seinen 250. Grand Prix mit dem elften Sieg in diesem Jahr. Hamilton stellte mit 413 Zählern zudem einen Punkterekord in der Königsklasse des Motorsports auf. Zweiter auf dem Yas Marina Circuit wurde Max Verstappen im Red Bull vor Charles Leclerc. Der Ferrari-Pilot musste allerdings wegen eines möglichen Vergehens beim Benzindurchfluss um seine Platzierung bangen. Sebastian Vettel landete im zweiten Ferrari auf einem enttäuschenden fünften Platz und wurde nur Fünfter der WM-Wertung.

In seinem vorerst letzten Formel-1-Rennen blieb Nico Hülkenberg als Zwölfter punktlos. Der Rheinländer, der 2020 kein Cockpit bekommen hat, fuhr damit auch in seinem 177. Grand Prix am Podest vorbei. Einsamer Formel-1-Rekord.

+++ 30.11.2019: Hamilton sichert sich letzte Pole der Formel-1-Saison+++

Weltmeister Lewis Hamilton hat sich die letzte Pole Position der Formel-1-Saison 2019 gesichert. Der Mercedes-Pilot verwies am Samstag in Abu Dhabi seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz. Bottas muss wegen eines regelwidrigen Motorenwechsels aber von ganz hinten starten.

Unter dem Flutlicht auf dem Yas Marina Circuit wurde Max Verstappen im Red Bull Dritter. Für Sebastian Vettel reichte es im Ferrari nur zu Platz fünf hinter seinem Stallrivalen Charles Leclerc.

Für Hamilton war es die erste Pole seit dem Deutschland-Rennen vor vier Monaten und die fünfte in diesem Jahr. Nico Hülkenberg wurde in der Qualifikation Zehnter, startet in seinen letzten Grand Prix am Sonntag (14.10 Uhr/RTLund Sky) für Renault aber wegen der Strafe gegen Bottas von Position neun.

+++ 30.11.2019: Vettel im Formel-1-Abschlusstraining Fünfter - Verstappen ganz vorne +++

Sebastian Vettel ist im Abschlusstraining zum Formel-1-Finale von Abu Dhabi nicht über Rang fünf hinausgekommen. Die Bestzeit vor der Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr/RTL und Sky) sicherte sich Max Verstappen im Red Bull in 1:36,566 Minuten. Weltmeister Lewis Hamilton hatte als Zweiter gerade mal 0,074 Sekunden Rückstand. Dritter wurde sein finnischer Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas vor Alexander Albon im zweiten Red Bull. Auf Position sechs direkt hinter Vettel landete Charles Leclerc im zweiten Ferrari. Nico Hülkenberg musste sich mit Platz 17 begnügen.

Die Zeiten sind allerdings nur bedingt aussagekräftig. Die Fahrer drehten ihre Runden bei einer Streckentemperatur von rund 38 Grad. Qualifikation und Rennen enden erst nach Sonnenuntergang, wenn es merklich kühler geworden ist.

Schon vor dem letzten Formel-1-Rennen in diesem Jahr sind die Titelentscheidungen gefallen. Hamilton ist zum sechsten Mal Fahrer-Weltmeister, Mercedes zum sechsten Mal nacheinander Konstrukteurs-Weltmeister. Nach dem Grand Prix stehen noch abschließende Testfahrten an. Bei Ferrari teilen sich Vettel und Leclerc die Arbeit: der Deutsche übernimmt den Dienstag, der Monegasse den Mittwoch.

+++ 30.11.2019: Letzte Formel-1-Startplatzjagd in dieser Saison +++

Sebastian Vettel & Co. kämpfen in dieser Formel-1-Saison ein letztes Mal um den besten Startplatz. Als Favoriten in die Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr/RTL und Sky) zum Grand Prix von Abu Dhabi starten die beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. Seit 2014 hat sich stets ein Silberpfeil-Fahrer die Pole Position auf dem Yas Marina Circuit gesichert. In den beiden ersten Trainings am Freitag war Bottas jeweils der schnellste Pilot, musste wegen eines Unfalls jedoch vorzeitig in die Garage. Auch Ferrari-Star Vettel hatte einen Crash. In der WM-Wertung will der Heppenheimer noch seinen Stallrivalen Charles Leclerc überholen. Der Monegasse hat 19 Punkte mehr als Vettel und ist damit WM-Vierter.

+++ 29.11.2019:Vettel-Unfall im Formel-1-Auftakttraining von Abu Dhabi +++

Sebastian Vettel hatte im Auftakttraining zum Formel-1-Finale in Abu Dhabi einen Unfall. Zwei Minuten vor dem Ende der eineinhalbstündigen Einheit am Freitag verlor der Heppenheimer bei Kurve 19 die Kontrolle über seinen Ferrari und schlug mit dem Heck in die Leitplanke ein.

"Bist du okay?", fragte ihn der Scuderia-Kommandostand. "Ja, ich bin okay", antwortete Vettel und stieg aus seinem roten Rennwagen selbst aus. Der 32-Jährige war nach der Geburt seines dritten Kindes erst verspätet zum Saisonfinale in den Vereinigten Arabischen Emiraten angereist. Nach dem Unfall wurde die Einheit abgebrochen. Vettel wurde auf Platz fünf geführt. Die erste Bestzeit auf dem Yas Marina Circuit sicherte sich der Finne Valtteri Bottas. Der Mercedes-Pilot verwies auf dem 5,554 Kilometer langen Kurs Max Verstappen im Red Bull auf den zweiten Platz. Dritter wurde Bottas' Teamkollege Lewis Hamilton, der auf der Motorhaube vorübergehend mit der Nummer eins für den Weltmeister fuhr. Eigentlich hat der sechsmalige Titelträger die 44. Nico Hülkenberg wurde im Renault Zehnter.

Das drittletzte Training des Jahres musste schon zuvor für einige Minuten unterbrochen werden. Hülkenbergs Teamkollege Daniel Ricciardo hatte seinen Renault nach einem Defekt anfangs der Start-Ziel-Geraden abstellen müssen. Aus dem Heck waren Flammen gestochen, zudem war Öl auf den Asphalt gespritzt.

+++ 17.11.2019: Chaos für Ferrari - Sieg für Verstrappen +++

Sebastian Vettel hat in seinem Formel-1-Jubiläumsrennen für Ferrari ein Debakel erlebt. Der 32 Jahre alte gebürtige Heppenheimer schied am Sonntag beim Großen Preis von Brasilien nach einer Kollision mit seinem Teamkollegen Charles Leclerc in der 66. Runde aus. Beide brüllten jeweils vor Wut über den Teamkollegen in ihren Autos, nachdem der Stallkampf zwischen den beiden in dieser Saison sich schon öfters zugespitzt hatte.

Chancen auf den Sieg hatte das Ferrari-Duo nicht gehabt, als sie um Platz vier auf dem legendären Kurs in Interlagos kämpften. Das Rennen gewann der 22 Jahre alte Niederländer Max Verstappen im Red Bull vor Toro-Rosso-Pilot Pierre Gasly aus Frankreich.Lewis Hamilton hat den dritten Platz beim Großen Preis von Brasilien nachträglich verloren. Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister wurde am Sonntag von der Rennleitung rund eine Stunde nach Rennende mit einer Fünf-Sekundenstrafe belegt. Hamilton rutschte damit auf den siebten Rang zurück. Für Hamilton rückte Carlos Sainz im McLaren auf den dritten Platz.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser