In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
08.06.2018, 16.32 Uhr

Trainingslager für Fußball-WM Russland 2018:                     Fußball-WM Trainingslager 2018 – Die wichtigsten Fragen und Antworten

Joachim Löw bei seiner ersten Pressekonferenz in Südtirol. Bild: dpa

Fußball-WM Trainingslager 2018: Darum trainiert Deutschlands DFB-Elf in Südtirol

Die deutsche Mannschaft hat in der Vergangenheit gute Erfahrungen in Südtirol gemacht.Bereits zum vierten Mal absolviert die DFB-Auswahl eine WM-Vorbereitung in der beliebten italienischen Urlaubsregion. "Im Trainingslager geht es darum, die Basis zu legen für das WM-Turnier, das uns alles abverlangen wird, physisch wie mental", begründet Löw die Auswahl: "In Südtirol haben wir uns immer sehr wohl gefühlt, und die Trainingsbedingungen sind bestens." Ein bisschen Aberglaube ist auch dabei: 1990 und 2014 wurde Deutschland Weltmeister. 2010, als Löw mit dem DFB-Team wie jetzt in Eppan weilte, reichte es bei der WM-Endrunde immerhin zu Platz drei.

Das ist das Trainings-Programm des deutschen Teams in Eppan

Das Trainingslager dauert bis zum 7. Juni, also mehr als zwei Wochen. Es wird in der Regel zweimal am Tag trainiert. Nach einer langen Saison sollen die Spieler konditionell neu aufgebaut und der Hunger auf Erfolg neu entfacht werden. Der Kampf um die Plätze in der WM-Elf wird nach und nach forciert. Am 2. Juni steht ein Test-Länderspiel in Klagenfurt gegen Österreich an. Zwei Tage später muss Löw den endgültigen 23-Mann-Kader dem Weltverband FIFA melden.

Deutscher Kader beim WM-Trainingslager 2018: "Die Mannschaft" im Überblick

Der Bundestrainer hat 27 Profis in den vorläufigen WM-Kader berufen, 23 Feldspieler und vier Torhüter. Sieben Spieler, darunter Mats Hummels, Thomas Müller und Marc-André ter Stegen, müssen erst am Freitag nach Südtirol anreisen. Sie dürfen sich erst noch ein wenig von den letzten Vereinsspielen erholen. Löws Ziel ist es, aus dem Kader nun ein "stimmiges Gesamtbild" zu formen. Er will sehen, welche Akteure in der Lage sind, in Russland "Topleistung abzuliefern". Ein wichtiges Kriterium ist aber auch der Zusammenhalt. "Die Mannschaft muss auch außerhalb des Platzes funktionieren", betonte Löw.

Kader wackelt! Welche Spieler schickt Joachim Löw nach Hause?

Drei Feldspieler und einen Torwart muss Joachim Löw am 4. Juni noch nach Hause schicken. Wenn Manuel Neuer die WM-Tauglichkeit nachweist, erwischt es bei den Schlussmännern Bernd Leno oder Kevin Trapp. Wenn Weltmeister Jérôme Boateng seine Oberschenkelverletzung rechtzeitig auskurieren kann, muss auch ein Innenverteidiger weichen. Ein heißer Kandidat dafür wäre der Leverkusener Jonathan Tah. Es gibt aber einige Wackelkandidaten. Dazu gehört auch Nils Petersen. Den 29 Jahre alten Angreifer vom SC Freiburg - einziger Akteur ohne Länderspiel im vorläufigen Kader - hatte Löw überraschend statt des Münchners Sandro Wagner nominiert. "Er ist ein sehr guter Joker", lautet ein Grund.

Wie geht es nach dem WM-Trainingslager 2018 für Deutschland weiter?

Am 8. Juni findet in Leverkusen die WM-Generalprobe gegen Saudi-Arabien statt. Danach gibt Löw den Spielern nochmal frei. Am 12. Juni fliegt der DFB-Tross von Frankfurt/Main nach Moskau und bezieht etwas außerhalb der russischen Hauptstadt das Basisquartier in Watutinki. "Wir werden dort optimale Bedingungen antreffen", sagt Teammanager Oliver Bierhoff. Am 17. Juni bestreitet Titelverteidiger Deutschland in Moskau das Auftaktspiel gegen Mexiko. "Wir haben uns unglaublich viel vorgenommen", sagt Bierhoff. Ziel ist der WM-Titel.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan und TV-Termine von Deutschland im Überblick

Im folgenden finden Sie die bislang bekannten Spieltermine der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2018 in einer praktischen Übersicht. Einen Großteil der Spiele sehen Sie nicht nur live im Free-TV, sondern auf Wunsch auch in der ARD-Mediathek beziehungsweise ZDF-Mediathek als kostenlosen Live-Stream.

Erfahren Sie mehr: Fußball-WM-Spielplan 2018 – Alle Termine für Deutschland und die Gegner des DFB-Teams.

Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort TV
23.05.-09.06.2018   WM-Trainingslager Eppan/Italien  
17.06.2018 17.00 Deutschland - Mexiko (WM) Luzhniki/Moskau ZDF
23.06.2018 20.00 Deutschland - Schweden (WM) Olympiastadion Stadion/Sotschi ARD
27.06.2018 16.00 Südkorea - Deutschland (WM) Kasan-Arena/Kasan ZDF

Quelle: dfb.de

FOTOS: Fußball-WM 2018 Das ist der DFB-Kader in Russland

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

news.de/dpa

  • Seite:
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlungen für den news.de-Leser