25.11.2018, 15.58 Uhr

Formel 1 GP von Abu Dhabi 2018 Ergebnisse:                   Formel 1 Australien-GP 2018: Ergebnisse und Gewinner beim Großen Preis von Australien

Die Formel-1-Saison 2018 endet dieses Wochenende in Abu Dhabi. Bild: dpa

Sebastian Vettel ist nach einem Glücks-Boxenstopp mit einem Sieg in seine WM-Mission gestartet. Der 30 Jahre alte Ferrari-Pilot profitierte am Sonntag beim Großen Preis von Australien maßgeblich von einer virtuellen Safety-Car-Phase und verwies einen verdutzten Titelverteidiger Lewis Hamilton auf den zweiten Platz.

+++ 25.03.2018: Vettel gewinnt den Formel-1-Auftakt in Australien vor Hamilton +++

Sebastian Vettel feiert einen Auftakt nach Maß. Der Ferrari-Star gewinnt in Australien vor Lewis Hamilton. Für Vettel war es bei seiner 200. Grand-Prix-Teilnahme der 48. Sieg und der 100. Podiumsplatz.

Vettel zögerte aus dem Führungstrio seinen Boxenstopp am längsten hinaus und profitierte vom Virtual Safety Car nach Grosjeans Aus. Der Heppenheimer kam gerade noch vor Hamilton auf den Kurs zurück und behielt seine Spitzenposition. "Ist das mein Fehler?", wunderte sich der Titelverteidiger, dass Vettel trotz eigentlich nicht üppigen Vorsprungs vor ihm auf die Strecke fuhr. "Lewis, wir dachten, wir wären sicher, aber ist offensichtlich etwas schief gegangen", gab die Mercedes-Crew zurück.

Als die Strecke wieder freigegeben wurde, blieb Hamilton zwar an Vettel dran. Nah genug konnte er aber nicht aufschließen, um den Deutschen zu überholen. Die Veranstalter hatten extra eine dritte sogenannte DRS-Zone eingeführt, um das Überholen zu erleichtern. Viel war davon auf dem traditionell nicht besonders überholfreundlichen Kurs aber nicht zu sehen.

+++ 25.03.2018: Rennsaison in der Formel 1 beginnt: Vettel von Platz drei +++

Die Formel 1 startet an diesem Sonntag (07.10 Uhr MESZ/RTL) in ihre Rennsaison. Beim Großen Preis von Australien muss Sebastian Vettel im Ferrari aus der zweiten Reihe antreten. Titelverteidiger Lewis Hamilton hatte sich am Samstag in der Qualifikation auf dem Kurs im Albert Park von Melbourne die Pole Position vor Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen gesichert. Hamiltons Mercedes-Kollege Valtteri Bottas wird dagegen von weiter hinten losfahren müssen. Nach einem Unfall im Qualifying und einer Strafe wegen eines Getriebewechsel steht er auf Startposition 15. Der zweite deutsche Pilot in dieser Saison, Nico Hülkenberg, nimmt den Grand Prix vom siebten Platz aus im Renault in Angriff.

+++ 24.03.2018: Lewis Hamilton holt Pole Position +++

Titelverteidiger Lewis Hamilton hat die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison geholt. In beeindruckender Manier sicherte sich der viermalige Weltmeister aus Großbritannien im Mercedes am Samstag den ersten Startplatz für den Großen Preis von Australien mit 0,664 Sekunden Vorsprung. Das Duell mit seinem Herausforderer Sebastian Vettel entschied er klar für sich: Der deutsche Vierfach-Champion kam im Ferrari nur auf den dritten Platz. Vettel musste sich im Albert Park von Melbourne auch noch seinem finnischen Stallrivalen Kimi Räikkönen geschlagen geben.

+++ 24.03.2018: Bottas-Crash bei der Formel-1-Qualifikation in Melbourne +++

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat im entscheidenden Zeitabschnitt der Qualifikation zum Großen Preis von Australien einen Unfall gebaut. Der 28 Jahre alte Finne verlor am Samstag die Kontrolle über seinen Wagen und krachte mit Wucht in die Streckenbegrenzung. Die rechte Seite des Autos war stark demoliert, Bottas aber nichts passiert. Er stieg aus eigener Kraft aus dem Mercedes aus. Die Qualifikation im Albert Park von Melbourne musste daraufhin unterbrochen werden.

+++ 24.03.2018: Vettel-Bestzeit im Freien Training vor der Formel-1-Qualifikation +++

Sebastian Vettel hat im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Australien die mit Abstand schnellste Runde gedreht. Der viermalige Weltmeister nutzte die sich zusehends abtrocknende Strecke im Albert Park und fuhr gegen Ende der einstündigen Session am Samstag auf den schnellen ultrasoften Reifen in 1:26,067 Minuten die klare Bestzeit.

Zweiter wurde Vettels Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen mit einem Rückstand von 2,432 Sekunden vor Sauber-Pilot Marcus Ericsson (+2,823) und Red-Bull-Fahrer Max Verstappen (+5,613). Weltmeister Lewis Hamilton verzichtete auf eine Runde auf der ultrasoften Gummimischung und reihte sich auf Rang acht ein (+8,158).

+++ 23.03.2018: Bitter für Lokalmatador Ricciardo: Drei Plätze Strafversetzung +++

Daniel Ricciardo wird bei seinem Formel-1-Heimrennen in der Startaufstellung drei Plätze nach hinten versetzt. Die Rennkommissare beim Großen Preis von Australien verhängten die Strafe gegen den 28 Jahre alten Red-Bull-Piloten. Grund war ein Verstoß gegen die Tempo-Vorschriften während einer Rot-Phase. Ricciardo war auf dem Weg in die Box zu schnell gefahren, als das zweite Training unterbrochen wurde, um ein Kabel von der Start- und Zielgeraden zu entfernen.

+++ 23.03.2018: Hamilton Tagesbester zum Formel-1-Auftakt in Australien - Vettel 5. +++

Titelverteidiger Lewis Hamilton ist im Mercedes mit der Tagesbestzeit beim Aufakttraining in die neue Formel-1-Saison gestartet. Der viermalige Weltmeister unterbot am Freitag in der zweiten Übungseinheit beim Großen Preis von Australien noch einmal seine Bestzeit vom ersten Freien Training. Herausforderer Sebastian Vettel kam im Ferrari in beiden Trainings nicht über den fünften Platz mit deutlichem Rückstand auf Hamilton hinaus.

Zweiter am Nachmittag (Ortszeit) wurde Max Verstappen im Red Bull vor Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas. Wie in der ersten Session schob sich auch noch Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari vor Vettel. Nico Hülkenberg belegte beide Male den 13. Platz.

+++ 23.03.2018: Hamilton klar Schnellster beim Formel-1-Trainingsauftakt +++

Lewis Hamilton hat zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison die erste Trainingsbestzeit aufgestellt. Der 32 Jahre alte Titelverteidiger aus Großbritannien verwies am Freitag im Mercedes in 1:24,026 Minuten seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas (28) mit mehr als einer halben Sekunde Rückstand auf den zweiten Platz.

Empfehlungen für den news.de-Leser