Uhr

Skispringen Weltcup 2018 Planica Ergebnisse:                                   Skispringen FIS Weltcup Zakopane 2018: Alle Ergebnisse von Qualifikation, Team- und Einzelspringen

Die Skiflieger wollen in Planica wieder Rekorde brechen. Bild: dpa

Für die Skispringer im FIS Weltcup 2018 ging es am vergangenen Wochenende ins polnische Zakopane. Am Fuß des Tatra-Gebirges mussten sich die Athleten im Team- und Einzelwettkampf beweisen. Die aktuellen Ergebnisse erfahren Sie hier.

+++ Sonntag, 28.01.2018: Wellinger springt in Zakopane auf Rang zwei - Slowene Semenic siegt +++

Andreas Wellinger ist beim Skisprung-Weltcup im polnischen Zakopane aufs Podest gesprungen. Der 22-jährige Bayer flog am Sonntag auf 119,5 und 136,5 Meter und verbesserte sich damit vom neunten noch auf den zweiten Rang. Der Sieg ging überraschend an Anze Semenic aus Slowenien. Für Richard Freitag, der im Olympia-Winter schon drei Springen gewonnen hat, endete der Wettkampf nach einer verwackelten Landung im zweiten Sprung (137 Meter) mit Platz zehn. Dritter wurde der Slowene Peter Prevc. Auch Stephan Leyhe als 13. erzielte zwei Wochen vor Olympia ein ordentliches Ergebnis.

Bereits im ersten Sprung gescheitert war überraschend Kamil Stoch. Der polnische Vierschanzentournee-Sieger kam bei schwierigsten Verhältnissen nicht über 108,5 Meter hinaus und sammelte als 38. keine Weltcup-Punkte. Im Gesamtweltcup übernahm deshalb Freitag mit dem hauchdünnen Vorsprung von vier Punkten wieder die Führung. Auch Markus Eisenbichler verpasste als 33. den zweiten Durchgang.

+++ Sonntag, 28.01.2018: Freitag visiert Podest in Zakopane an - Stoch überraschend draußen +++

Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag liegt beim Weltcup im polnischen Zakopane in Lauerstellung. Der 26-Jährige sprang am Sonntag bei schwierigen Verhältnissen auf 129,5 Meter und platzierte sich damit auf Rang sieben. Bester Deutscher war im ersten Durchgang Youngster Constantin Schmid als Sechster. Die Windbedingungen sorgten für ein durchmischtes Klassement mit dem Polen Stefan Hula als Führendem und dem norwegischen Außenseiter Marius Lindvik auf Rang zwei. Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch landete nach einem Sprung auf 108,5 Meter auf Platz 38 und schaffte es damit nicht einmal in den zweiten Durchgang.

Enttäuschend verlief der erste Durchgang im Nieselregen für Karl Geiger und Markus Eisenbichler. Während Eisenbichler (113,5 Meter) als 33. ausschied, schaffte es Geiger (118,5 Meter) als 30. gerade so in den zweiten Durchgang. Andreas Wellinger liegt als Neunter wie Freitag noch aussichtsreich in Position.

+++ Samstag, 27.01.2018: Deutsche Skispringer in Zakopane auf Rang zwei - Polen siegt +++

Die deutschen Skispringer haben sich beim Team-Wettbewerb im polnischen Zakopane für die verpatzte Skiflug-Weltmeisterschaft rehabilitiert. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes in der Besetzung Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Andreas Wellinger und Richard Freitag belegte am Samstag mit 1067,5 Punkten den zweiten Rang. Der Sieg ging an Gastgeber Polen (1092,0), bei dem Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch mit 141,5 m Schanzenrekord sprang. Dritter wurde Norwegen mit 1055,2 Zählern.

+++ Freitag, 26.01.2018: Eisenbichler und Freitag in der Qualifikation vorn +++

Lokalmatador Kamil Stoch hat bei der Qualifikation in Zakopane mit einem Satz über 137 Metern die Führung übernommen. Doch auch die deutschen Sportler mussten sich nicht verstecken: Mit 136,3 Metern landete Markus Eisenbichler auf Platz zwei, Landsmann Richard Freitag erreichte mit 131 Metern Platz drei in der Qualifikation.

Zeitplan vom Skispringen FIS Weltcup 2018: Das Programm in Zakopane

Der FIS Weltcup im Skispringen in Zakopane findet an diesem Wochenende vom 26. bis 28. Januar 2018 statt. Während der Freitag im Zeichen der Qualifikation steht, stehen am Samstag die Team-Wettkämpfe an, bevor am Sonntag die Einzel-Wettkämpfe abgehalten werden. Das komplette Programm aus Zakopane im Überblick:

Datum Uhrzeit Wettbewerb
Freitag, 26.01.2018 16 Uhr Offizielles Training
  18 Uhr Qualifikation
Samstag, 27.01.2018 15 Uhr Probedurchgang
  16 Uhr Team-Wettkampf
Sonntag, 28.01.2018 15 Uhr Probedurchgang
  16 Uhr Einzel-Wettkampf

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/jat/sba/news.de/dpa

  • Seite:
  • 5
  • 6
  • 7