Uhr

Skispringen Weltcup 2018 Planica Ergebnisse:                Skispringen FIS Weltcup 2018 in Oslo: Alle Ergebnisse vom Skispringen der Herren

Die Skiflieger wollen in Planica wieder Rekorde brechen. Bild: dpa

Der Gesamtweltcup und die Raw-Air-Tour stehen für die Skisprung-Athleten im Mittelpunkt. Die im vergangenen Winter eingeführte neue Wettkampfserie findet auf vier Schanzen in Norwegen statt. Es werden Springen an zehn aufeinanderfolgenden Tagen ausgetragen, der Beste der Serie darf sich über ein Preisgeld von 60.000 Euro freuen. Nach der Tour wird vom 23. bis 25. März noch beim traditionellen Saisonfinale im slowenischen Planica geflogen. Spätestens dann fällt die Entscheidung im Gesamtweltcup, in dem der Pole Kamil Stoch vor den DSV-Adlern Richard Freitag und Andreas Wellinger führt.

++ 11.03.2018, 16.10 Uhr: Tande gewinnt Skisprung-Weltcup in Oslo - DSV-Adler am Podest vorbei +++

Flug-Weltmeister Daniel Andre Tande hat den Weltcup der Skispringer im norwegischen Oslo gewonnen und damit für den ersten Einzel-Heimsieg seit 14 Jahren gesorgt. Der Norweger sprang am Sonntag am Holmenkollen von Platz acht noch ganz nach vorne und distanzierte mit Sprüngen auf 128 und 132 Meter die Konkurrenz. Olympiasieger Andreas Wellinger verpasste bei dem Wettbewerb im Schneetreiben und bei heftigem Wind deutlich das Podest, er belegte nur Rang 15. Zweiter wurde Doppel-Weltmeister Stefan Kraft aus Österreich, sein Landsmann Michael Hayböck wurde Dritter. Bester Deutscher war Stephan Leyhe auf Platz sieben.

Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch aus Polen bleibt bei der Wettkampfserie Raw Air in Führung, verpatzte aber als Führender den zweiten Sprung und wurde am Sonntag nur Sechster. Der Sieger der zehntägigen Serie erhält 60.000 Euro Preisgeld. Auch für Richard Freitag und Markus Eisenbichler lief es am Sonntag durchwachsen. Freitag belegte den achten Rang, Eisenbichler verpasste eine Woche nach Rang zwei in Lahti als 32. den zweiten Durchgang.

+++ 11.03.2018, 15.30 Uhr: Olympiasieger Wellinger darf in Oslo auf Podest hoffen - Stoch führt +++

Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger dürfen beim Weltcup in Oslo auf einen Podestplatz im Einzel hoffen. Wellinger sprang im ersten Durchgang am Sonntagnachmittag auf 130 Meter und belegt damit zunächst den sechsten Rang. Im dichten Schneetreiben war einmal mehr Vierschanzentournee-Gewinner Kamil Stoch der Beste.

Der Pole sprang auf 138 Meter und distanzierte damit die Österreicher Stefan Kraft und Michael Hayböck. Richard Freitag ist als 15. bereits einige Meter zurückgefallen. Noch schlechter lief es bei Markus Eisenbichler. Der Bayer, der in der vergangenen Woche noch Zweiter in Lahti wurde, verpasste als 32. den zweiten Durchgang.

+++ 11.03.2018, 11.45 Uhr: Deutsche Skispringerinnen verpassen Podest in Oslo +++

Die deutschen Skispringerinnen haben einen Podestplatz beim Weltcup in Oslo verpasst. Beim überlegenen Sieg von Lokalmatadorin Maren Lundby belegte Weltmeisterin Carina Vogt den fünften und Olympia-Silbergewinnerin Katharina Althaus den sechsten Platz. Die Oberstdorferin Althaus hatte zuvor bei allen zehn Weltcups, an denen sie teilgenommen hatte, einen Platz auf dem Podium belegt. Die bereits als Gesamtweltcup-Siegerin feststehende Lundby sprang am Sonntag auf 134 und 126 Meter und distanzierte damit einmal mehr deutlich die Konkurrenz. Zweite wurde die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz, Dritte Yuki Ito aus Japan.

Althaus ist der zweite Platz im Gesamtweltcup trotzdem kaum noch zu nehmen. Beim Saisonfinale in zwei Wochen in Oberstdorf kämpft die 21-Jährige mit ihren Sprungkolleginnen letztmals in diesem Winter um Podestplätze. Schon im kommenden Jahr könnten die Frauen dann häufiger auf den gleichen Schanzen wie die Männer springen. Einen entsprechenden Vorschlag kündigte FIS-Renndirektor Walter Hofer vor dem Weltcup in Oslo an.

+++ 10.03.2018, 18.48 Uhr: Deutsche Skispringer bei Teamspringen nur Vierte - Norwegen siegt +++

Die deutschen Skispringer haben eine Woche nach ihrem ersten Saisonsieg im Mannschaftsspringen einen Podesplatz verfehlt. Beim zur Raw Air-Tour gehörenden Weltcup-Springen in Oslo kam das DSV-Quartett mit Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Richard Freitag und Andreas Wellinger mit 1009,8 Punkten nur auf Platz vier. Zu den drittplatzierten Österreichern fehlten 0,4 Punkte. Der Sieg ging an Olympiasieger Norwegen, die die zweitplatzierten Polen um fast 60 Zähler distanzierte.

Daniel Andre Tande, Andreas Stjernen, Johann Andre Forfang und Robert Johansson sorgten dabei für ein Novum: Es war der erste Weltcup-Sieg der Gastgeber am Holmenkollen. Spitzenreiter der Raw-Air-Tour, bei der an zehn Tagen jeder Sprung zählt, ist der Pole Kamil Stoch. Andreas Wellinger ist als bester deutscher derzeit Sechster.

+++ 10.03.2018, 17.52 Uhr: Deutsche Skispringer bei Halbzeit Dritte - Norwegen führt +++

Die deutschen Skispringer peilen nach ihrem ersten Sieg im Mannschaftsspringen vor einer Woche in Lahti wieder einen Podestplatz an. Beim zur Raw Air-Tour gehörenden Weltcup-Springen in Oslo liegt das DSV-Quartett mit Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Richard Freitag und Andreas Wellinger bei Halbzeit auf Rang drei. Zu den führenden Norwegern mit Daniel Andre Tande, Andreas Stjernen, Johann Andre Forfang und Robert Johansson fehlen den deutschen Adlern allerdings schon 30,8 Punkte. Zweite nach dem ersten Durchgang sind die Polen, die 4,2 Punkte vor Deutschland rangieren.

+++ 09.03.2018, 20.46 Uhr: Stoch führt bei Skisprung-Serie Raw Air - Freitag zunächst Dritter +++

Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch hat die deutschen Skispringer zum Auftakt der Raw-Air-Serie klar distanziert. Der Pole sprang bei der Qualifikation in Oslo am Freitagabend auf 131 Meter und gewann damit den ersten zehn Wettkampftagen. Bester DSV-Adler war zum Auftakt am Holmenkollen Richard Freitag, der als Dritter auf 130 Meter sprang und über acht Punkte auf Stoch verlor. Olympiasieger Andreas Wellinger sprang auf 126 Meter und belegte damit Rang sieben. "Alles im grünen Bereich, weitermachen", konstatierte der Bayer Wellinger. Zweiter wurde Lokalmatador Robert Johansson.

Bei der Raw-Air-Serie, die nach Oslo auch in Lillehammer, Trondheim und Vikersund Station macht, sind die Skispringer an zehn aufeinanderfolgenden Tagen gefordert. Zusammengezählt werden alle Sprünge, auch die in der Qualifikation. In Oslo findet am Samstag ein Teamspringen statt, am Sonntag folgt das Einzel. Der Gesamtsieger der im Vorjahr gestarteten Raw-Air-Tour erhält ein Preisgeld von 60.000 Euro.

Alle sieben DSV-Adler qualifizierten sich für den Wettkampf an diesem Sonntag. Markus Eisenbichler, der in Lahti zuletzt auf Rang zwei sprang, konnte seinen Aufwärtstrend nicht bestätigen. Er belegte bei der Qualifikation am Freitag Rang 14. Auch Stephan Leyhe als 20. und Karl Geiger als 25. konnten die Erwartungen nicht erfüllen.

+++ 09.03.2018, 13.37 Uhr: Norwegischer Skispringer Hilde beendet Karriere +++

Der norwegische Skispringer Tom Hilde wird seine aktive Karriere noch während dieser Saison beenden. "Ich habe es lange genug gemacht. Es war keine schwierige Entscheidung. Genug ist genug", sagte der 30 Jahre alte Hilde, der in seiner Karriere vier Silber-Medaillen bei Nordischen Ski-Weltmeisterschaften gewonnen hat, der norwegischen Agentur NTB. Hilde wird bei der an diesem Freitag beginnenden Raw-Air-Tour noch die ersten beiden Stationen in Oslo und Lillehammer bestreiten. FIS-Renndirektor Walter Hofer bezeichnete den Entschluss des Norwegers als "traurige Entscheidung". Hilde hatte 2010 in Vancouver auch Olympia-Bronze mit der Mannschaft gewonnen.

Damit Ihnen auch an diesem Wochenende kein Ergebnis beim Skispringen der Herren entgeht, finden Sie hier den Zeitplan vom Skispringen FIS Weltcup 2018 in Oslo:

Datum Uhrzeit Wettbewerb
Freitag, 09.03.2018 17.15 Uhr Offizielles Training
Freitag, 09.03.2018 19.30 Uhr Qualifikation
Samstag, 10.03.2018 15.45 Uhr Probedurchgang
Samstag, 10.03.2018 17.00 Uhr Team-Wettkampf
Sonntag, 11.03.2018 13.10 Uhr Probedurchgang
Sonntag, 11.03.2018 14.20 Uhr Einzel-Wettkampf

Wie auch Sie an diesem Wochenende live beim Skispringen dabei sein können, erfahren Siehier!

  • Seite:
  • 3
  • 4
  • 5