27.08.2017, 15.36 Uhr

Bundesliga 2017 - Ergebnis: RB Leipzig dreht Spiel gegen SC Freiburg und feiert 1. Sieg

Freiburg sei für Leipzig die "schwerstdenkbare Aufgabe" gab RB-Trainer Ralph Hasenhüttl vor der Begegnung mit den Breisgauern bekannt. Die meisterten sie aber mit Bravour.

Cheftrainer Ralph Hasenhüttl des RB Leipzig. Bild: dpa

Vizemeister RB Leipzig hat den ersten Sieg in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga gefeiert. Die Sachsen siegten am Sonntag daheim 4:1 (0:1) gegen den SC Freiburg, nachdem sie ihr Auftaktspiel 0:2 beim FC Schalke 04 verloren hatten. Nach der Gäste-Führung durch Florian Niederlechner in der 23. Minute drehten die Leipziger die Partie dank einer starken zweiten Halbzeit. Nationalspieler Timo Werner (48.), Willi Orban (55.), erneut Werner (71.) und Neuzugang Bruma (78.) trafen zum verdienten Sieg. Freiburg hat nach den ersten beiden Partien erst einen Punkt auf dem Konto.

RB Leipzig vs.SC Freiburg heute, 27.08.2017 im Live-Stream und TV (Sky Sport Bundesliga 1 + Sky Go)

Nur der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie der beiden Bundesligisten am Sonntag live ab 14.30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1. Die Übertragung beginnt eine Stunde vor Anpfiff (15.30 Uhr) und bietet somit viel Platz für vorherige Analysen. Sky-Kunden können das Spiel auch im Live-Stream online verfolgen: Nutzen Sie dazu die Anwendung Sky Go. Im Free-TV gibt es das Match leider nicht zu sehen. Der WDR fasst das Spiel, ebenso wie die Partie Hannover 96 vs. Schalke 04, in der "Sportschau - Bundesliga am Sonntag" noch einmal um 21.45 Uhr zusammen.

RB Leipzig vs. SC Freiburg im alternativen Live-Stream, Radio und Ticker verfolgen

Fußball-Fans ohne Sky-Abo müssen nicht zwangsläufig in die Röhre schauen, wenn sie das Spiel live und kostenlos zuhause schauen wollen. Oft wird auf Live-Streams im Internet von ominösen Anbietern zurückgegriffen. Die Rechtelage ist diesbezüglich aber nicht eindeutig.

Die Partie gibt es hingegen legal, live, kostenlos und in voller Länge im digitalen Sportradio SPORT1.fm zu hören.

Aufstellung der Begegnung RB Leipzig vs. SC Freiburg:

RB Leipzig: Gulasci - Klostermann, Orban, Upamecano, Bernardo - Ilsanker, Keita - Sabitzer, Forsberg - Werner, Poulsen

SC Freiburg: Schwolow - Lienhart, Schuster, Kempf - Stenzel, Höfler, Abrashi, Günter - Terrazzino, Haberer - Niederlechner

Schiedsrichter: Dingert (Lebecksmühle)

Lesen Sie auch: BVB erwischt bei CL-Ziehung die "eiserne" Gruppe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser