In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - 29.01.2014, 10.54 Uhr

Ein Monat im Koma: Schumi hat nur noch 50 Prozent Überlebenschance!

Heute liegt Michael Schumacher genau einen Monat im künstlichen Koma: Seit seinem tragischen Sturz am Sonntag vor Silvester kämpfen die Ärzte in Grenoble um Schumis Leben - und gegen die Statistik. Noch dürfen seine Familie und die Fans in aller Welt hoffen.

Im Dauerschlaf: Keiner weiß, ob überhaupt und was Michael Schumacher derzeit von seiner Umwelt mitbekommt. Bild: dpa

Am frühen Nachmittag des 29. Dezember erreichte uns die Nachricht, dass Michael Schumacher schwer verunglückt sei. Ein schwarzer Sonntag kurz vor dem Jahreswechsel, kurz vor Schumis 45. Geburtstag. Seither sorgen sich die gesamte Nation und alle Sportfans weltweit um den Formel-1-Rekord-Weltmeister. An diesem Mittwoch liegt Michael Schumacher genau einen Monat im künstlichen Koma.

Die Ereignisse um den tragischen Schumacher-Unfall
Formel-1-Legende Michael Schumacher im Koma
zurück Weiter

1 von 65

Seit Wochen ist sein Zustand unverändert. Schumis Körpertemperatur ist heruntergekühlt, er wird künstlich beatmet und ernährt. Physiotherapeuten machen mit dem reglosen Patienten Muskeltraining und Fingerübungen.

Am Mittwoch machte die Meldung die Runde, dass die französischen Ärzte angeblich die Aufwachphase bei Schumi eingeleitet hätten. Eine Bestätigung gab es dafür allerdings nicht, die Verwirrung ist derzeit entsprechend groß.

Was wünschen Sie Michael Schumacher und seiner Familie? Genesungswünsche und Anteilnahme am Schumi-Schicksal können Sie über unsere Facebook-Seite ausdrücken. Hier klicken, liken und mitreden!

Oder lesen Sie weiter:

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser