In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 21.01.2014, 16.25 Uhr

Pferdesport in Leipzig: Titanen und Triumph auf der Partner Pferd

«Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.» Diesem Motto wurde die diesjährige Partner Pferd in Leipzig gerecht und bot für Pferd und Reiter neben erstklassigem Turniersport alles, was das Herz begehrt. News.de hat sich für Sie umgeschaut.

FOTOS: Partner Pferd Alles rum ums Pferd
zurück Weiter Bei dieser Kurvenlage kann kein Auto mithalten: Die Vierspänner auf der Partner Pferd. (Foto) Foto: news.de/Verena Kuhlau Kamera

Es ist das Pferdesport-Event im Osten Deutschlands: die Partner Pferd. Seit nunmehr 17 Jahren findet auf dem Neuen Messegelände der sächsischen Stadt Leipzig das weltweit größte Hallenturnier statt. Vier Tage lang zeigen Weltklassesportler ihr Können und lassen sich von einem begeisterten Publikum feiern.

«Die Partner Pferd ist nicht nur eine der ersten Veranstaltungen des Jahres auf dem Leipziger Messegelände, sondern auch der Auftakt für das Reitsportjahr», so Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. «Und dieser Auftakt war großartig. 63.100 Besucher kamen auf das Messegelände und erlebten Weltklassesport, eine große Ausstellung sowie unterhaltsame und informative Vorführungen im Aktionsring. Mit einem begeisterten Publikum und besten Bedingungen für Pferd und Reiter bewies die Partner Pferd damit einmal mehr: Leipzig ist der perfekte Standort für eine Reitsportveranstaltung dieses Rangs.»

Mehr als 140 Aufführungen rund ums Thema Pferd wurden im extra aufgebauten Aktionsring gezeigt. Ob Bewegungstherapie, Vorführung von Pferderassen oder rasanter Pferdefußball, hier stand das Vertrauen von Pferd und Reiter im Mittelpunkt. Auch die Polizeireiterstaffel Sachsen traute sich, dem Publikum etwas von ihrem Trainingsalltag mit den Pferden zu zeigen. Da wurde es schon mal laut und feurig.

Vom Sattel auf den Kutschbock

Neben den Vorführungen stand der Spitzensport im Vordergrund der Messe. 73 Springreiter aus 19 Nationen kamen nach Leipzig, um sich bei diesem Turnier für das Weltcup-Finale in Frankreich zu qualifizieren. So kam es nicht von ungefähr, dass beim Longines FEI World Cup Springen am Sonntag gleich zwei Franzosen auf dem Siegertreppchen standen: Sieger Patrice Delaveau mit Lacrimoso und Roger Yves Bost mit Castle Forbes Myrtille Paulois. Dritter wurde der Deutsche Lars Nieberg mit Leonie W.

Das Deutschland nicht nur im Springsattel, sondern auch auf dem Kutschbock Erfolge vorzeigen kann, bewies Daniel Schneiders. Der 32-jährige Vierspänner-Fahrer gewann die letzte Qualifikation für das Finale des FEI World Cup Diving. Damit verwies er sogar den fünffachen Weltmeister Ijsbrand Chardon aus den Niederlanden auf den zweiten Rang.

Letztlich ist die Partner Pferd natürlich auch eines: Verkaufsmesse. Vom Sattel über Stallzubehör bis zum Futtermittel und sogar ganze Wohnmobile für Pferd und Reiter sowie Kutschen präsentierten sich in Leipzig. Ob Glitzer, kunterbunt oder stilvoll und glamourös, bei den rund 250 Ausstellern fand ein jeder das passenden Equipment für sich und seinen Vierbeiner.

Wohlfühlprogramm fürs Pferd

Damit sich die vierbeinigen Gäste wohlfühlten, wurden jede Menge Vorbereitungen getroffen: Ein Teil der Messehalle 3 verwandelte sich in 454 mobile Boxen. Für die Einstreu lagen 999 Ballen Späne bereit, außerdem 14 Tonnen Heu und Stroh als Raufutter. Gummimatten und Teppichboden wurden auf 6.000 Quadratmetern Fläche ausgelegt.

Das «Wohlfühl»-Paket spornte Pferd und Reiter zu Bestleistungen in den Turnieren an – und diese wurden dafür belohnt: In 34 internationalen und nationalen Prüfungen konnte ein Preisgeld in Höhe von 600.000 Euro ausgeschüttet werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser