Uhr

Ariana Grande, Coachella, Billie Eilish?: Musikstars übernehmen in Fortnite die Gaming-Welt

Epic Games Hit-Videospiel Fortnite ist in den letzten Jahren zu einem virtuellen Ort der sozialen Interaktion herangewachsen und kurzerhand von einem Battle-Royale-Schlachtfeld zu einer Konzertbühne mutiert. Mehrere große Musikstars standen bereits auf der virtuellen Bühne von Fortnite und lockten Spieler mit ihren digitalen Avataren auf die Tanzfläche.

Quelle: jusuf111 über pixabay.com Bild: Quelle: jusuf111 über pixabay.com

Mit DJ Marshmello, Rapper Travis Scott und Sängerin Ariana Grande hat Epic Games schon drei bombastische Konzerte abgehalten. Zum Musikfestival Coachella warteten gerade wieder musikalische Skins und Songs der Coachella-Headliner. Damit ist die Vorfreude der Fans auf das nächste große Konzert im Videospiel bereits groß. Aktuelles Gerücht Nummer eins: Könnte die Emmy- und Oscar-prämierte Sängerin Billie Eilish als Nächstes in Fortnite für ein musikalisches Spektakel sorgen?

Fortnite: Vom Hit-Videospiel zur Konzertbühne

Sicherlich hätte niemand erahnen können, was einmal aus dem Game werden würde, als 2017 Fortnite Battle Royale das Licht der Welt erblickte. Darin landen bis zu 100 Spieler gleichzeitig auf einer schrumpfenden Insel, auf der alle gegeneinander kämpfen, um als letzter Überlebender (oder letztes überlebendes Team) auf dem Schlachtfeld stehenzubleiben. Das Game entwickelte sich rasant zu einem enormen Hit und überrollte auch die Arenen der professionellen Gamer. Als einer der Top-eSport-Titel werden in Fortnite große internationale Turniere auf Profi-Ebene abgehalten. Mit Preisgeldern in Millionenhöhe gehört es neben den Mobas Dota 2 und League of Legends sogar zu den Titeln mit den höchsten Preisen in der Geschichte des eSports: So wurde beispielsweise bei den 2018 Fortnite Fall Skirmish Series um ein stolzes Preisgeld von 4 Millionen Dollar gespielt. Zwar kam Fortnite damit nicht an die zweistelligen Millionenbeträge im Preispool der Dota-2-Turniere heran, der im selben Jahr bei 25,5 Millionen Dollar lag, doch das Battle-Royale-Game konnte sich dennoch schnell seinen Platz als gefeierter eSport-Titel verdienen. Der Erfolg des Spiels spricht mit über 350 Millionen registrierten Gamern und rund 24 Millionen angemeldeten Spielern pro Tag Bände. Doch nicht nur die hitzige Action der Kämpfe zieht Spieler an, sondern auch die friedlichen Aktivitäten, die in Fortnite immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Marshmello, Travis Scott, Ariana Grande und Coachella

Schon früh hat Epic Games damit begonnen, Events innerhalb von Fortnite abzuhalten, für die sich Spieler zur richtigen Zeit einloggen müssen, um es live zu erleben. 2019 fand dann das erste musikalische Event statt, in dem Spieler ihre Waffen und Kampfskills zu Hause lassen und einfach nur gemeinsam mit anderen Spielern auf der Tanzfläche tanzen konnten. Im April 2019 legte DJ Marshmello in einem berauschenden virtuellen Konzert live innerhalb des Games auf, das über 10 Millionen Spieler an die virtuelle Bühne lockte. Ein Jahr später folgte Rapper Travis Scott dem Beispiel und veranstaltete ein psychedelisches Konzert der Extraklasse mit einem riesigen Rapper, der über die Bühne und Tanzfläche schwebte – über 12 Millionen Gamer waren live dabei. Erst im August 2021 wurde die Latte auf ein Neues höher gelegt, als Sängerin Ariana Grande mit ihrer Rift Tour eine fünftägige Konzerttour innerhalb von Fortnite abhielt und ein virtuelles Event über die Bühne brachte, das die Welt so noch nicht erlebt hat. Statt einfach nur auf einer digitalen Bühne zu stehen, konnten Spieler die Sängerin in einer interaktiven Fantasiewelt erleben. Von Kleid und Flügeln aus Glitzer und Glas über fliegende Einhörner und Zuckerwattewelten bis hin zu einer enormen Sängerin, die durch die Galaxis flog, war alles dabei.

Dass Fortnite die Welt der Musik ernst nimmt, zeigte sich auch zuletzt zu Nordamerikas berühmtesten Musikfestival Coachella in Kalifornien. Passend zum enormen Musikevent im April landeten in Fortnite musikalische Skins, mit denen Spieler ihre Avatare ausstatten können, um den Coachella-Geist auch in Fortnite zu erleben. Zudem stehen im In-Game-Radio 30 Songs der Headliner des Festivals bereit. Damit bietet Epic Games zwar keine virtuelle Version des Events, bringt Coachella aber dennoch in die Welt von Fortnite. Coachella-Headliner war unter anderem Sängerin Billie Eilish. Diese könnte Gerüchten zufolge sogar selbst bald in Fortnite zu sehen sein.

Könnte Billie Eilish als Nächstes in Fortnite auf die Bühne treten?

Aussagen eines Fortnite-Leakers lassen vermuten, dass Billie Eilish als nächster großer Act in Fortnite ins Rampenlicht treten soll. Die Info stammt von FNBRintel, die schon in der Vergangenheit Aussagen getroffen haben, die sich später als wahr herausstellten. Die Leaker behaupten, die Info, dass Billie Eilish als Nächstes ein Fortnite-Konzert bekommt, stamme aus verlässlicher Quelle. Seitens Epic Games wurde dies zwar noch nicht bestätigt, doch Donald Mustard, Chief Creative Officer bei Epic Games, war kürzlich auf einem Eilish-Konzert. Könnte das auf eine Kooperation hinweisen?
Videospiel oder Konzertbühne? Eine Trennung der beiden Begriffe ist heutzutage durch Fortnite kaum noch notwendig. Der Hit-Battle-Royale-Titel bringt beide Aspekte zusammen und lässt die Welt der Musik innerhalb des Games zu neuen Höhen aufleben. Musikstars wie Marshmello, Travis Scott und Ariana Grande haben bereits riesige Events in Fortnite abgehalten und auch Coachella zeigt seine Einflüsse. Wir sind gespannt, ob wir als Nächstes Billie Eilish als virtuellen Avatar live im Game erleben können.

lic/news.de