14.11.2020, 16.09 Uhr

Instagram: Natürliche Schönheit? Eva Mendes schockiert mit Foto von Halsstraffung

Natürliche Schönheit? Von wegen! Eva Mendes hat auf Instagram ein Foto eines Beauty-Eingriffs geteilt, mit dem die Schauspielerin ihren Hals und ihr Kinn straffen ließ.

Eva Mendes verrät ihr Beauty-Geheimnis - und schockiert ihre Fans. Bild: Nancy Rivera/ACE Pictures/ImageCollect/spot on news

Seit ihrer ersten größeren Filmrolle in "Training Day" vor 19 Jahren scheint Eva Mendes (46) kaum gealtert zu sein. Komplett natürlich ist ihr Aussehen aber offenbar nicht, wie die Schauspielerin auf Instagram mit einem schockierenden Foto zeigt: Auch sie hilft mit Beauty-Behandlungen nach.

Die zweifache Mutter teilte das Foto aus einer Beautyeinrichtung in Beverly Hills, die eine Freundin von ihr eröffnet hat. Mendes unterzog sich nach eigener Angabe "Mono-Threads", zu Deutsch "Monofäden", was ihren Hals und ihr Kinn straffen soll. Dafür wurden ihr sieben Nadeln in die Unterseite ihres Kiefers gesteckt. "Das ist meine Anlaufstelle für alles, was mit Schönheit zu tun hat", schreibt die Lebenspartnerin von Ryan Gosling (40). "Es ist mein Wohlfühlort." Wohlfühlen sieht aber anders aus, meinen einige Fans und vergleichen die Schauspielerin in den Kommentaren sogar mit der Figur Pinhead aus der Horrorreihe "Hellraiser".

Monofäden: Was steckt hinter der Behandlung?

Die Einrichtung gehört Dr. Mariana Vergara Hofstetter. Sie ist eine Cousine der Schauspielerin Sofía Vergara (48, "Modern Family"), und erklärt, dass "Monofäden die Kollagensynthese aktivieren, die einen allmählichen Hautverdickungs-, Hautstraffungs- und Verjüngungseffekt hervorruft." So könne man der Erschlaffung von Wangen, Hals und Kiefer entgegenwirken.

Die Nadeln sähen zwar wie Akupunkturnadeln aus, doch sie hätten einen anderen Zweck: Akupunktur hilft vor allem dabei, Beschwerden zu lindern, die mit Krankheiten oder anderen Zuständen verbunden seien. Die Monofäden dagegen würden Kollagen stimulieren. Weiter erklärt die Beauty-Expertin, dass es sich bei der Behandlung nicht um ein Lifting handle, sondern um eine vorbeugende Halsstraffung.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser