27.01.2016, 13.56 Uhr

Lexy Roxx dreht Schmuddelfilmchen der Zukunft: Porno-Star im ersten deutschen Virtual-Reality-Porno 

Deutschlands meistgegoogelter Porno-Star Lexy Roxx geht neue Wege. Als Erste in Deutschland überhaupt dreht sie einen Virtual-Reality-Porno. So soll der Zuschauer dem Pornosternchen so nah kommen wie nie zuvor. 

Lexy Roxx wagt neue technische Wege. Bild: Facebook/Lexy Roxx

Mia Julia singt am Ballermann, Jana Bach ist jetzt Model und Michaela Schaffrath eine Schauspielerin. Immer wieder versuchen sich ehemalige Porno-Stars nach ihrer Karriere weiter in der Unterhaltungsbranche zu etablieren. Lexy Roxx verschwendet dem Anschein nach keinerlei Gedanken daran, aus dem Pornogeschäft auszusteigen. Warum auch? Das scheint sie nicht daran zu hindern, auch im Social Web erfolgreich zu sein.

Lexy Roxx dreht ersten deutschen Virtual-Reality-Porno

Bei Facebook hat die 24-Jährige knapp 285.000 Likes, auf Youtube schon 65.000 Follower. Obwohl sie gerade auch außerhalb der Sexfilme durchstartet, widmet sie sich wieder ihrem Kerngeschäft. Wie die "Intouch" schreibt, wagt sie sich in neue technische Gebiete und dreht den ersten deutschen Virtual-Reality-Porno. Mit VR-Brillen wie Occulus, HTC Vive oder dem VR-Pappkarton Cardboard von Google soll der Zuschauer dem Pornosternchen so nah kommen wie nie zuvor.

VR-Porno: Zuschauer kommt Lexy Roxx so nah wie nie zuvor

Tatsächlich vermitteln VR-Videos ein überraschend intensives Mittendrin-Gefühl. Das liegt einerseits am 3D-Effekt, anderseits daran, dass die Brillen Kopfbewegungen des Zuschauers in den Film übertragen."Das war schon ein bisschen schräg. Dadurch, dass der Zuschauer in die Rolle meines Drehpartners schlüpft, musste der beim Dreh selbst absolut schweigsam sein", erklärt Lexy gegenüber "inTouch Online".

Auch interessant: Dickes Ding! So viel Kohle verdient ein Porno-Star

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser