Von news.de-Volontärin - 26.10.2014, 09.30 Uhr

Jahresrückblick 2014: Fellatio-Roboter für Zuhause

Autoblow – Der Blowjob-Roboter für Zuhause

Viele Männer lieben es, oral von der Liebsten verwöhnt zu werden. Doch was tun, wenn man allein ist. In Amerika wurde in diesem Jahr ein Blowjob-Roboter per Crowdfunding erfolgreich finanziert und geht nun in Serienproduktion. Der Autoblow sieht aus wie eine kleine Dose, arbeitet völlig automatisch und ist auch noch einfach zu reinigen. Ein Traum für einsame Männerherzen.
Der Fellatio-Bot kommt in drei verschiedenen Größen daher. Verschiedene Geschwindigkeiten sorgen je nach Lust und Laune für feucht-fröhliches Vergnügen. Doch Vorsicht! Der Motor hält nur 1.000 Stunden, dann ist Schluss mit lustig.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser