Von news.de-Redakteur Daniel Forstner - 27.04.2014, 09.00 Uhr

Städtetrip Orlando: Ultimativer Universal-Spaß

Mein persönlicher Höhepunkt eröffnet sich mir im Universal Orlando Resort. Thematisch werden dort zahlreiche Filme der Universal-Movie-Schmiede in einen Freizeitpark integriert. Vor allem die 3D- oder 4D-Kinofahrten treffen meinen Geschmack, nachdem ich mit The Amazing Adventures of Spider-Man® einen gelungenen Einstieg in dieses Freizeitpark-Genre finden durfte.

Prinzipiell funktionieren diese Erlebnis-Kinos alle gleich: Ich werde in achterbahnartigen Sitzschalen mit aufgesetzter 3D-Brille relativ gemächlich in das Innere des Kinosaales manövriert. In manchen Attraktionen ist es ein in eine aufwendig gestaltete Kulisse integrierter Parcour oder einfach nur ein dunkler Raum. Ob ich will oder nicht, werde ich in beiden Fällen letzten Endes vor einer Leinwand drapiert, die mir Illusionen vor die Augen zaubert, wie ich sie mir in meinen kühnsten Träumen nicht erdenken könnte. Durch die Bewegungen der Sitze und der damit korrespondierenden Leinwand-Handlung aus der Ego-Perspektive erscheint es mir, als würde ich mich wie Spiderman an Spinnenfäden durch die Häuserschluchten von New York schwingen. Dass dabei rasante Sprünge und mehrere Free-Fall-Erfahrungen meinen Magen gehörig durcheinander wirbeln, ist so logisch wie erwünscht. All das spielt sich nur im Kopf ab, tatsächlich ist man nie mehr als zwei bis drei Meter über dem Boden. Selbst mit diesem Wissen suggeriert einem das Hirn den Sturz in die Tiefe jedes Mal auf's Neue.

Der actiongeladene TRANSFORMERS: The Ride-3D lässt es krachen, dass sich die Balken biegen, beim The Simpsons Ride™ erlebe ich die aberwitzigste und lustigste Achterbahnfahrt meines Lebens und in The Wizarding World of Harry Potter™ spiele ich auf einem Nimbus 2000 (Harry Potters fliegender Besen) sitzend Quidditch. Jeder einzelne Ride zieht mich in seinen Bann!

Das aus den zwei Themenparks Universal Studios Florida und Universal's Islands of Adventure bestehende Gelände erscheint riesig, viele weitere Attraktionen kreuzen meinen Weg: Der Nachbau der Simpsons Kleinstadt Springfield lässt mich in Moe's Taverne verweilen, die Fahrt mit der Achterbahn The incredible Hulk Coaster® verschafft mir kurzzeitig einen grünen Teint und bei der Begehung von Harry Potters Hogwarts ziehe ich ernsthaft in Erwägung, stichprobenartig einen Harry-Potter-Film zu Testzwecken zu sichten. Das berühmte Harry Potter Gleis 9 3/4 mit der typischen Londoner Fassade des Bahnhofes befand sich leider während meiner Anwesenheit (Mitte Februar 2014) noch im Bau, soll aber im Sommer 2014 eröffnet werden. Harry Potter Fans aus aller Welt werden sich das nicht entgehen lassen.

Zum Universal-Universum gehört das direkt an die Parks angrenzende Vergnügungsviertel Universal CityWalk, das mit vielen Bars, Clubs und Restaurants die Nacht zum Tag macht. Kulturinteressierte können sich sogar eine Show der derzeit gastierenden Blue Man Group ansehen, oftmals finden dort auch Konzerte statt. Universal verschlingt gleich mehrere Tage meiner kostbaren Urlaubszeit, doch jede einzelne Stunde war es wert. Auch wenn Orlando neben den Themenparks viel anbietet – das Universal Resort Orlando übertrifft alles!

  • Seite:
  • 6
  • 7
  • 8
Empfehlungen für den news.de-Leser