Von news.de-Redakteurin Andrea Schartner - 21.01.2014, 10.14 Uhr

Kalt, grausig, verstrahlt: Das sind die scheußlichsten Orte der Welt

Buchen Sie diese Reiseziele bloß nicht! Warum ist ein allseits bekanntes Kleidungsstück nach den Atombombeninseln benannt? Wieso gehen in Sizilien Dinge grundlos in Flammen auf? Und wo hat sich das Ächzen tausender Gefolterter in die Mauern eingebrannt? News.de präsentiert die schlimmsten Orte der Welt.

Vulkane sind faszinierend, doch wenn sie Feuer oder Asche spucken, wie hier der Vulkan Sinabung in Nordsumatra, dann sollte man Reißaus nehmen. Bild: dpa

Diese traurigen, schaurigen Orte muss niemand gesehen haben.

Bikini – radioaktiv statt Sonnenstrahlen

Der verheißungsvolle Name ist das einzig Schöne an dem Atoll. Die insgesamt 23 Inseln (Territorium der Marshall-Inseln) zählen zwar zum UNESCO-Weltkulturerbe, haben aber eine traurige Geschichte hinter sich. Eine Testserie von 67 Atombomben zerstörte die Heimat der Bikinianer für immer. Trinkwasser, Früchte und Pflanzen sind radioaktiv verseucht. Die Idee des Modedesigners Louis Réard, seine neue Bademode nach den Inseln im Pazifischen Ozean zu benennen, rührt tatsächlich aus dieser traurigen Geschichte. «Le bikini, le première bombe an-atomique» («Der Bikini, die erste nicht atomare Bombe») sollte das bombige Kleidungsstück heißen. Fazit: Gar nicht lustig, Monsieur Réard!

FOTOS: Achtung! Die Top 13 Urlaubs-Abzock-Fallen

Spuk in Sizilien

Nein, diesmal steckt nicht die Mafia dahinter. Gruselig ist es aber in jedem Fall, dass im 150-Seelen-Ort Canneto di Caronia immer wieder Autos, Möbel oder Elektrogeräte aus heiterem Himmel in Flammen stehen. Vor einigen Jahren mussten die Bewohner eines Ortteiles sogar evakuiert werden, weil plötzlich alle mit Elektronik betriebenen Dinge in Flammen aufgingen. Auch wenn es mal nicht brennt, bleibt der Ort an der Nordküste Siziliens gruselig: Handys wählen von allein, Autos starten wie von Geisterhand, und Kompasse drehen durch. Warum – das haben Forscher namhafter Universitäten und der NASA bislang noch nicht herausgefunden. Ihre Theorie: Elektromagnetische Wellen sind für den Spuk verantwortlich.

Top Ten der lustigsten Kommentare zu Flugreisen
Humorvoll Reisen
zurück Weiter

1 von 10

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser