Uhr

Oliver Pocher: "Hinterhältige" Ohrfeige! Drohen dem Comedian bleibende Schäden?

Erstmals nach dem Angriff von "Fat Comedy" am Samstag äußerte sich Oliver Pocher nn zu dem Vorfall. Er wurde bei der "hinterhältigen" Tat verletzt und musste sich bereits einigen Behandlungen unterziehen. Drohen ihm bleibende Schäden?

Oliver Pocher äußerte sich erstmals, nachdem er am Rande eines Boxkampfes geschlagen wurde. Bild: picture alliance/dpa/Revierfoto | Revierfoto

Nachdem Oliver Pocher am 26. März abseits des Boxkampfes von Felix Sturm in Dortmund von Rapper und Comedian Omar (22) alias "Fat Comedy" gegen den Kopf geschlagen wurde, schwieg er lange. Nun sprach er am Dienstag (29.03.2022) in einem Video bei Instagram erstmals über die Attacke, welche Folgen sie für ihn hat und was seinem Angreifer droht.

Oliver Pocher äußert sich nach der Ohrfeige: "Das war eine Nummer, die so gar nicht geht"

Oliver Pocher hat einige Tage über den Vorfall geschwiegen, denn er hätte aus den sozialen Medien gelernt, "man sollte sich erst mal zurücknehmen uns schauen, wie die ganzen Sachen laufen". Dennoch will er sich dazu äußern. Er sagt ganz klar: "Das war eine Nummer, die so gar nicht geht. Und es gibt keine zwei Meinungen". "Wenn man bei einem Boxkampf ist, geht es darum, dass die Menschen im Ring boxen, aber nicht vorne geschlagen werden", erklärte der Mann von Amira Pocher.

Oliver Pocher von "feiger" Attacke überrascht

Die Attacke bezeichnete er als "feige", "hinterhältig" und "arglistig". Zu allem Überfluss wurde sie auch noch gefilmt. "Die Situation ist dafür noch glimpflich ausgegangen. Ich habe in dem Moment nichts mitbekommen oder gewusst. Und dann knallt es richtig und du denkst dir, was ist denn hier los! Und dann steht da ein Typ, der dir auch noch hinterhergeht und du weißt nicht, zückt der noch ein Messer? Passiert noch mehr?"Verbal könne ihm jeder alles um die Ohren hauen, erklärte er. "Aber ja nicht so." Angesichts der Umstände sei die Situation sogar noch recht glimpflich ausgegangen. Auf einmal habe es geknallt. Er sei total überrascht und perplex gewesen - das Ganze sei in einer Rundenpause geschehen.

Oliver Pocher verletzt nach Angriff: Behält er bleibende Schäden zurück?  

TV-Moderator Oliver Pocher nach eigenen Worten gesundheitliche Probleme mit dem Ohr. Es gehe ihm "den Umständen entsprechend gut" und er habe seinen Humor nicht verloren, sagte der 44-Jährige in seinem Instagram-Video. Allerdings berichtete er, dass er in den vergangenen Tagen beim Arzt gewesen sei - sein Ohr sei "ziemlich angeschlagen" gewesen. "Und wenn ich Pech habe, habe ich irreparable Schäden, die nicht wieder zurück gehen", sagte Pocher. Momentan müsse er sich einer Behandlung unterziehen. "Ich kann momentan gewisse Frequenzbereiche einfach nicht hören."

Oliver Pocher will Vorfall mit Fat Comedy vor einem Gericht klären 

Pocher sagte, er wolle den Fall nun vor einem Gericht geklärt wissen - mit Staatsanwaltschaft und Richter. Es habe sich um eine Körperverletzung gehandelt. Er hoffe dabei auf eine "maximale Strafe", sagte Pocher. Zudem sei er dafür, sämtliche Accounts in den sozialen Medien des Angreifers einzustellen. "Wir reden nicht über irgendeine lustige Ohrfeige, wir reden über ein Kapitalverbrechen", sagte der Komiker. Was er sich gewünscht hätte, dass sich Omar bei ihm entschuldigt. 

Oliver Pocher verurteilt Gewaltverherrlichung in sozialen Medien

Dann äußerte er sich über die ganzen Beiträge von Menschen, die die Ohrfeige richtig fanden. "Wir reden über Sachen, die jetzt schon nachhaltige Wirkungen haben. Für was? (...) Leute, die das jetzt beklatschen, sind Mittäter. Man kann doch nicht sagen: Wenn dir jemand nicht gefällt, wird er geschlagen. So funktioniert die Welt nicht. Wir haben Regeln. Und das werden wir vor Gericht mit allen Mitteln klären, mit abschreckender Wirkung. Wir werden auf eine maximale Summe gehen in allen Bereichen. Ich brauche das Geld nicht. Wir werden das Geld verteilen." Laut "Bild"-Zeitung hat Pocher die Tat über seinen Anwalt anzeigen lassen. Staatsanwaltschaft und Polizei konnten den Eingang einer Anzeige am Dienstag zunächst noch nicht bestätigen.

Oliver Pocher von Pietro Lombardi und Co. gelobt für seinen Appell

Für seinen Appell erhielt er viel Zuspruch. "Richtige Reaktion! So etwas ist absolut nicht lustig und kann gerne teuer bezahlt werden. Wo leben wir denn langsam", meint Sabrina Mockenhaupt. Mola Adebisi, der mit Oliver Pocher beim Boxkampf war, schrieb: "Gutes Statement ich hab alle gelöscht in meiner Liste, die diese Ohrfeige feiern." Auch sein Freund Pietro Lombardi begrüßte seine Worte. Bereits nach der Attacke verurteilten viele in den sozialen Medien, berechtigterweise, die Ohrfeige und die Verherrlichung der Tat. Oliver Pocher hat die Attacke hat ihn aber nicht eingeschüchtert. Er hat seinen Humor behalten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de/dpa

Themen: