Uhr

Omid Nouripour privat: Vom Rapper zum Politiker! So tickt der Grünen-Vorsitzende

Der neue Grünen-Parteichef Omid Nouripour ist Iraner von Geburt, "Frankfurter Bubb" aus Überzeugung und liebt Fußball. Der bekennende Eintracht-Frankfurt-Fan hat in seiner Kindheit Schlimmes erlebt. 

Wie tickt der Grünen-Vorsitzende Omid Nouripour privat? (Foto) Suche
Wie tickt der Grünen-Vorsitzende Omid Nouripour privat? Bild: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld

Seit Februar 2022 ist Omid Nouripour neben Ricarda Lang neuer Bundesvorsitzender seiner Partei Bündnis 90/Die Grünen. Dabei wurde dem 1975 geborenen Deutsch-Iraner eine so glanzvolle Polit-Karriere nicht in die Wiege gelegt: Erst mit 13 Jahren verließ er mit Eltern und Geschwistern 1988 Teheran in Richtung Frankfurt am Main. Die liberal gesinnte iranische Familie flüchtete vor den Ajatollahs und der Scharia nach Deutschland und baute sich in Hessen ein neues Leben auf. Nach Abi und abgebrochenem Studium unter anderem in Politik und Jura ging der Frankfurter aus Leidenschaft erfolgreich in die Politik. Seit 2006 sitzt er für seine Partei im Bundestag in Berlin.

Grünen-Vorsitzender Omid Nouripour hat das Studium nie abgeschlossen

Der Weltfrieden steht für den Politiker Omid Nouripour seit Beginn seiner Karriere ganz oben auf der Liste: Der gebürtige Iraner hatte in seiner Kindheit Schreckliches erlebt: Ein Onkel wurde, so erzählt es Omid Nouripour im Interview mit der "WAZ", von Schergen des iranischen Regimes erschossen, direkt nachdem der Sechsjährige mit ihm telefoniert hatte. Der Onkel hatte verbotenerweise Flugblätter verteilt. Die Eltern, beide Akademiker, wollten den Kindern Schlimmeres ersparen und reisten mit Omid und seinen Geschwistern nach Deutschland aus. In Frankfurt ging der kleine Omid zur Schule, absolvierte sein Abi und studierte u.a. Politikwissenschaft und Jura. Abgeschlossen hat er sein Studium nie, wie er freimütig zugibt. Er jobbte unter anderem als Kellner, Museumswärter und Küchenhilfe. Seine wahre Leidenschaft aber wurden die Politik, der Rap und der Fußball.

Omid Nouripour: Fußballfan von Eintracht Frankfurt und als Rapper "MC Omid" auf der Battle-Bühne

Omid Nouripour ist Mitglied im Eintracht-Fanclub und sein Motto laut seiner offiziellen Website ist "Für Frieden und Eintracht international". Doch der Grünen-Parteichef hat noch ein weiteres Hobby: Rappen. In seiner Jugend, so der Politiker im Interview mit der "Frankfurter Neue Presse", trat er selber als Rapper " MC Omid" auf und belegte bei einem Rap-Battle sogar den achten Platz. Ach heute noch, verrät der Grünen-Chef, rappt er gerne zu Hause vor dem Badezimmerspiegel. Seine Frau amüsiere sich dann über seine "Midlife-Crisis", so der 46-Jährige lachend. Meist allerdings steht der Frankfurter mittlerweile statt auf Battle-Bühnen lieber am Rednerpult im deutschen Bundestag.

Omid Nouripour privat: Hat der Grünen-Politiker Ehefrau und Kinder?

Wie Omid Nouripour privat tickt und über sein Familienleben ist nur wenig bekannt, in diesem Punkt hält sich der sonst so redefreudige Politiker weitgehend bedeckt. Omid Nouripour ist verheiratet und hat einen Sohn. Der Deutsch-Iraner ist Muslim, lehnt allerdings den Radikalislam und die Scharia ab. Omid Nouripour ist kein Antisemit und bekennt sich öffentlich zum Existenzrecht Israels. Der Deutsch-Iraner lebt westliche Werte und ist nicht nur als Eintracht-Fan ein echter "Frankfurter Bubb".

Schon gelesen? Ricarda Lang privat:Trotz fiesem Hass! Dafür engagiert sich die neue Grünen-Vorsitzende

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt//news.de

Themen: