Uhr

Queen Elizabeth II.: Briten-Königin muss aufhören! SIE springen für die Monarchin ein

Die Angst um Queen Elizabeth II. reißt nicht ab. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme in den letzten Monaten, wurde jetzt entscheiden, dass sie aufhören muss. Doch ihre Royals-Verpflichtungen bleiben nicht liegen. Sie übernehmen nun für die Königin.

Queen Elizabeth II. sei "schwach". Deshalb bleibt sie nun großen Veranstaltungen fern. (Foto) Suche
Queen Elizabeth II. sei "schwach". Deshalb bleibt sie nun großen Veranstaltungen fern. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Steven Paston

Trotz ihres betagten Alters von 95 Jahren gönnt sich Queen Elizabeth II. keine Pause und erledigt ihre königlichen Aufgaben weiterhin pflichtbewusst. Doch seit einigen Monaten muss sie etwas kürzer treten, weil ihre Gesundheit sie dazu zwingt. In nächster Zeit wird sich daran nichts ändern.

Queen Elizabeth II. krank? Gesundheitszustand der Briten-Königin besorgt Royal-Fans

Seit Herbst 2021 ist die Sorge um die Monarchin groß, nachdem sie für eine Nacht in einem Krankenhaus behandelt wurde. Danach ließ sie es ruhiger angehen. Doch bereits im neuen Jahr musste sie wieder das Bett hüten, da sie sich mit dem Coronavirus infizierte. Immer noch ist die Sorge um die Monarchin groß. Erst kürzlich kam heraus, dass sie nicht mehr mit ihren geliebten Hunden spazieren gehen darf, weil sie so schwach auf den Beinen sei. Auch am Gottesdienst zum Commonwealth Day nimmt sie nicht teil. Wäre das noch nicht genug, ist fraglich, ob sie am Gedenkgottesdienst für ihren verstorbenen Mann Prinz Philip teilnimmt.

Queen Elizabeth II. nimmt nicht mehr an großen Veranstaltungen teil

Laut der "Daily Mail" hätten namentlich nicht genannte Quellen verraten, dass sie nicht krank sei und "ihren staatlichen Pflichten so engagiert wie immer" nachgeht. Anders als zuvor, wird die britische Königin zukünftig wohl nicht mehr an großen öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen. Denn sie hätte erkannt, dass die "Schwächen, die ein langes Leben mit sich bringt", sie schließlich einholen.

Nach Royals-Aus: Prinz Charles und Co. übernehmen für Queen Elizabeth II.

Sie sei so wach, fähig und interessiert wie eh und jeaber körperlich ist sie nicht mehr so stark wie früher. Lange bei Empfängen zu stehen und stundenlang mit Gästen zu plaudern, gehört vermutlich der Vergangenheit an. Queen Elizabeth II. zieht sich aber laut der Quelle nicht gänzlich aus der Öffentlichkeit zurück. Ausgewählte Termine nimmt sie weiterhin wahr - aber im Sitzen.

Da sie sich der Krone verpflichtet hat, dürfte es ihr sehr schwer gefallen sein, darauf zu verzichten. Zum Glück unterstützt sie ihre Familie. Prinz Charles, Prinzessin Anne und Prinz William werden nun ihren Job übernehmen. Der Palast wollte sich dazu nicht äußern.

Was bedeutet das nun aber für die Feierlichkeiten anlässlich ihres Thronjubiläums? Wird sie der Parade beiwohnen und sich feiern lassen? Das ist bislang ungewiss. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/mah/news.de

Themen: