Uhr

Queen Elizabeth II.: Schock für Royals-Fans! Königin verkündet jetzt ihren Abschied

Diese Nachricht kommt völlig unerwartet: Queen Elizabeth II. hat ihren Abschied verkündet. Die Monarchin wird nicht mehr in den Buckingham-Palast zurückkehren. Royals-Fans zeigten sich bestürzt. Übernimmt nun Prinz Charles?

Queen Elizabeth II. verkündet ihren Abschied. (Foto) Suche
Queen Elizabeth II. verkündet ihren Abschied. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Joe Giddens

Queen Elizabeth II. will einem Bericht der "Sunday Times" zufolge nach ihrer rund zweijährigen Corona-Isolation auf Schloss Windsor nicht nach London zurückkehren.

Queen Elizabeth II. verkündet Abschied! Keine Rückkehr in den Buckingham-Palast

Sie kehre dem Buckingham-Palast, der viele Jahrzehnte lang ihr Hauptwohnsitz gewesen sei, den Rücken, schreibt die Zeitung. Stattdessen wolle die 95 Jahre alte Monarchin auf Schloss Windsor bleiben, rund 35 Kilometer außerhalb Londons. Der Buckingham-Palast kommentierte den Bericht auf dpa-Anfrage am Sonntag nicht.

Queen Elizabeth II. verkündet Trennung - Monarchin bleibt auf Schloss Windsor

Schloss Windsor, das seit 1917 auch Namensgeber für die Monarchenfamilie ist, war lange Zeit von der Queen hauptsächlich als Wochenend- und Ferienresidenz genutzt worden. Vor 15 Jahren begann sie, mehr Zeit auf dem Schloss mit fast tausendjähriger Geschichte in der Grafschaft Berkshire zu verbringen. Vor rund zwei Jahren zog sie permanent nach Windsor, um mehr Schutz vor der dem Coronavirus zu haben. Kürzlich infizierte sie sich dann doch. Laut "Daily Mail" wird angenommen, dass die Queen seit März 2020 keine Nacht mehr im Buckingham-Palast verbracht hat.

Queen macht Schluss und lebt zukünftig auf Schloss Windsor

Im April vergangenen Jahres starb dort ihr Ehemann, Prinz Philip. Queen Elizabeth II. soll in Windsor, wo sie auch Pferde hält, auch auf einenTeil ihres Personals verzichten, berichtet die "Sunday Times" weiter. In dem Zeitungsbericht wird die Vermutung geäußert, die Queen werde wie schon in der jüngeren Vergangenheit auch künftig ihre wöchentlichen Audienzen mit dem britischen Premierminister nur noch telefonisch abhalten.

Sorge um die Queen - Umzug nach Windsor wegen Gesundheitszustand?

Ein Grund für den Umzug der Queen könnte ihr momentaner Gesundheitszustand sein. Die 95-Jährige zeigte sich in den vergangenen Wochen und Monaten immer gebrechlicher. Mit einem Umzug auf Schloss Windsor könnte man unnötige Reisen vermeiden und die Monarchin schonen. Auch die Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann und das Gefühl, ihm nahe zu sein, dürften der Queen auf Schloss Windsor gefallen. "Windsor ist der Ort, den sie liebt. Sie hat ihre Erinnerungen an Prinz Philip dort, sie hat ihre Ponys dort und ihre Familie in der Nähe. Es ergibt Sinn", ist sichkönigliche Autor Hugo Vickers sicher.

Nach Abschied der Queen: Zieht Prinz Charles nun in den Buckingham-Palast?

Prinz Edward und Prinz Andrew wohnen in der Nähe von Windsor, Prinz Charles - der wohl nächste Bewohner des Buckingham-Palastes - soll sie regelmäßig auf Schloss Windsor besuchen. Aus Palastkreisen hieß es, der Buckingham-Palast werde auch weiter das Zentrum der britischen Monarchie bleiben. Unbekannt ist aktuell, ob Prinz Charles, der nach der Queen den Thron besteigen wird, nun eventuell vorzeitig den Buckingham-Palast bezieht.

Fans unter Schock nach Queen-Abschied

Royals-Fans zeigten sich bestürzt ob der Nachricht. Zugleich können sie die Entscheidung aber verstehen: "Solange Ihre Majestät auf Schloss Windsor glücklich ist und sich dort wohlfühlt, ist es wahrscheinlich der beste Ort für sie. Traurig, daran zu denken, natürlich", twitterte diese Royal-Fan. "Das ist gut. Sie verdient es, sich endlich selbst zu verwöhnen", befürwortete dieser User die Entscheidung der Queen.

Lesen Sie auch:Queen für tot erklärt nach Corona-Infektion! Fans sind entsetzt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: