Uhr

Queen Elizabeth II.: Harte Trennung von Herzogin Kate und Prinz William gefordert

Wie mehrere Medien aktuell berichten, ist Queen Elizabeth II. in großer Sorge um Herzogin Kate und Prinz William. Die Königin fordert die sofortige Trennung der beiden. Das steckt hinter der bizarren Entscheidung der Queen.

Die Queen hat Prinz William gebeten, künftig nicht mehr gemeinsam mit seiner Ehefrau Kate Middleton und den Kindern zu fliegen. Bild: picture alliance / dpa | RUI VIEIRA

Queen Elizabeth II. greift durch! Demnach müssen sich Kate Middleton und Prinz William künftige auf eine drastische Veränderung einstellen. Wie aktuell der britische "Express" berichtet, soll die Königin ihren Enkel regelrecht angefleht haben, sich von seiner Ehefrau Herzogin Kate und den Kindern zu trennen. Doch keine Sorge! Gemeint ist damit nicht etwa ein Beziehungsende des royalen Traumpaares, sondern vielmehr die Trennung bei gemeinsamen Helikopterflügen.

Queen Elizabeth II. in Sorge um Prinz William: Sie fordert Trennung von Kate Middleton und den Kindern

Aus Sicherheitsgründen soll Prinz William künftig keine Hubschrauberflüge mehr mit seiner Frau und seinen Kindern unternehmen, heißt es in dem aktuellen Bericht des "Express". Auslöser des dringenden Trennungs-Appells der Queen: Die Weihnachtskarte von Prinz William und Kate Middleton für das Jahr 2021 zeigt die glückliche Familie während eines Urlaubs in Jordanien. Sie flogen gemeinsam im selben Flugzeug dorthin, was gegen eine ungeschriebene Regel verstößt, die Senior Royals davon abhält, gemeinsam zu fliegen.

Keine gemeinsamen Helikopterflüge mit seiner Frau: Prinz William soll allein fliegen

Theoretisch sollten die Prinzen Charles, William und George als Thronfolger nie im selben Flugzeug oder Hubschrauber fliegen, um die Thronfolge zu schützen. Im Jahr 2014 mussten William und Kate die Königin fragen, ob sie entgegen der Regel mit George fliegen durften, um Australien zu bereisen. Ein Palastbeamter sagte damals: "Es gibt zwar keine offizielle Regel dafür und die königlichen Erben sind in der Vergangenheit schon zusammen gereist, aber die Königin hat das letzte Wort."

Angst um ihren Enkel! Queen Elizabeth II. will Hubschrauber-Unglück verhindern

Dass ihr Enkel William in Hubschraubern mitfliegt, bereitet der Monarchin Berichten zufolge große Sorgen. Eine der Königin nahestehende Quelle sagte gegenüber "Fabulous": "Ihre Majestät hat engen Freunden und Höflingen mitgeteilt, dass sie möchte, dass William nicht mehr selbst fliegt, vor allem nicht bei schlechtem Wetter, da Hubschrauber nicht die sicherste Art des Transports sind. Es hält die Königin nachts wach und sie ist verständlicherweise sehr besorgt."

Weiter erklärte der Insider: "Sie weiß, dass William ein fähiger Pilot ist, aber sie ist der Meinung, dass es das Risiko nicht wert ist, dass sie alle fünf zusammen fliegen und sie kann sich nicht vorstellen, was passieren würde. Es würde eine Verfassungskrise auslösen." Ihre Ängste soll die Monarchin auch ihrem Engel mitgeteilt haben, heißt es. "Die Königin hat William gesagt, dass sie sich Sorgen macht, egal wie gut er als Pilot ist. Denn schlechtes Wetter und Unfälle können jederzeit eintreten.", so der Insider.

Diese Royals entgingen nur knapp einem Hubschrauber-Drama

Prinz William ist zwar ausgebildeter Hubschrauberpilot, sitzt aber nur noch selten am Steuer, wenn er mit seiner Frau und seinen Kindern fliegt. Die Königin lässt ihren Hubschrauber von Fachleuten steuern, dennoch kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Unfällen.

Während sie im Hubschrauber der Königin mitflog, stürzte Sophie von Wessex 2017 fast in ein Segelflugzeug und Herzogin Camilla war nur Sekunden davon entfernt, ein Flugzeug mit Fallschirmspringern zu treffen. Sollte Prinz Charles oder Prinz William etwas Tragisches zustoßen, würde Prinz Harry als königlicher Regent fungieren, bis Prinz George 18 Jahre alt wird. Das würde zu einem verfassungsrechtlichen Problem führen, nachdem die Sussexes den königlichen Palast verlassen haben, um in Kalifornien zu leben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de