Uhr

Meghan Markle: Deshalb ist Prinz Harry das Lachen gründlich vergangen

Seit der Hochzeit mit Meghan Markle sollte Prinz Harry eigentlich auf Wolke sieben schweben - doch dem Herzog von Sussex ist das Lachen gründlich vergangen. Herzogin Meghans Halbbruder Thomas Markle Jr. hat eine düstere Erklärung dafür.

Ist Prinz Harry wegen Ehefrau Meghan das Lachen vergangen? Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Aaron Chown

Als Prinz Harry Meghan Markle im Mai 2018 das Ja-Wort gab, erfüllte sich für den jüngeren Bruder von Prinz William ein Herzenswunsch. Endlich war das Junggesellenleben für den Enkel von Queen Elizabeth II. vorbei! Eigentlich müsste der Herzog von Sussex - so darf sich Prinz Harry seit seinem Hochzeitstag offiziell nennen - seitdem aus dem Grinsen nicht mehr herauskommen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall!

Prinz Harry hat das Lachen verlernt - ist Meghan Markle an allem schuld?

Zu diesem Urteil kommt jedenfalls ein gewisser Thomas Markle Jr., der - man erkennt es unschwer am Nachnamen - der Bruder von Prinz Harrys Ehefrau Meghan Markle ist. Ein sonderlich inniges Verhältnis hat Herzogin Meghan zwar nicht zu ihrem älteren Halbbruder, was jenen jedoch nicht davon abhält, intime Details zu seiner Schwester in aller Öffentlichkeit auszubreiten und seine Meinung über Meghan und ihre angeheiratete Familie abzugeben. Derzeit hat der US-Amerikaner die perfekte Plattform, sich über Meghan Markle in allen Facetten auszulassen: Derzeit haust Thomas Markle Jr. im TV-Knast von "Promi Big Brother" in Australien und nutzt jede sich bietende Gelegenheit, um mit seiner Halbschwester hart ins Gericht zu gehen.

Meghans Halbbruder Thomas Markle Jr. ätzt (mal wieder) gegen Herzogin von Sussex

In einer Schimpftirade, die der britische "Daily Star" im Detail notiert hat, ließ sich Thomas Markle Jr. über die erste Ehe Meghan Markles aus. Von 2011 bis 2013 war die US-Schauspielerin bekanntlich mit dem Filmproduzenten Trevor Engelson verheiratet, doch die Beziehung endete wenig harmonisch. Kaum waren die Eheringe getauscht, zog Meghan Markle mit ihrem ersten Mann nach Kanada, um in Toronto für die Serie "Suits" vor der Kamera zu stehen. Doch der berufliche Erfolg bedeutete das Ende für Meghan Markles bis dato harmonisches Familienleben.

Meghan Markle total verändert: Brach sie deshalb mit ihrer Familie?

Thomas Markle Jr. jedenfalls behauptet, bis 2011 ein gutes Verhältnis zu seiner Halbschwester gehabt zu haben - mit wachsendem Erfolg distanzierte sich die heutige Ehefrau von Prinz Harry jedoch mehr und mehr von ihrer Herkunftsfamilie. "Das Geld hat sie verändert", so Thomas Markle Jr. bitter. "Das Geld und die Berühmtheit sind ihr schlimm zu Kopf gestiegen."

Eiskalt abgesägt: So machte Meghan Markle mit Trevor Engelson Schluss

Dass Meghan Markle ihren ersten Mann Trevor nach nur zwei Ehejahren abschoss, nimmt ihr Halbbruder ihr bis heute übel. "Dieser Kerl hat sich so um sie gekümmert, er hat sie angebetet", erinnerte sich Thomas Markle Jr. an seinen Ex-Schwager. "Und sie behandelt ihn einfach wie Dreck und schießt ihn ab, total schnell. Nach der Scheidung hat sie ihm den Ehering per Post zurückgeschickt - wie kaltherzig kann man sein?", offenbarte Thomas Markle Jr. bei "Promi Big Brother".

Prinz Harry hat das Lachen verlernt - macht Herzogin Meghan mit ihm kurzen Prozess?

Ob es Prinz Harry bald ebenso ergeht wie seinem Vorgänger? Thomas Markle Jr. hat da eine felsenfeste Meinung: "Sein Kopf liegt als nächstes auf dem Schafott!" Die ersten Anzeichen seien nicht zu übersehen: "Auf älteren Fotos konnte er noch lachen, inzwischen ist das Lächeln aus seinem Gesicht verschwunden", gibt Thomas Markle Jr. zu bedenken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de