Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Schockierender Halloween-Anruf zerstörte ihr Leben

Sie sind das gefundene Fressen für sämtliche Boulevardblätter: Meghan Markle und Prinz Harry. Wie schwierig ein Leben unter diesen Voraussetzungen ist, bekam das Paar schon früh zu spüren. Was ausgerechnet ein Halloween-Anruf damit zu tun hat, erfahren Sie hier.

Meghan Markle, Herzogin von Sussex, und ihr Ehemann Prinz Harry, Herzog von Sussex. Bild: dpa

Dass man als Promi nicht immer selbst darüber entscheiden kann, was die Öffentlichkeit über einen erfährt, mussten auch Meghan Markle und Prinz Harry bereits etliche Male schmerzhaft erleben. In der Tat zeigte die britische Boulevardpresse in der Vergangenheit nur wenig Erbarmen, stürzte sich stattdessen munter auf das Privatleben von Meghan und Harry. Dabei gelangten mehr als nur einmal sehr private Dinge über den Herzog und die Herzogin von Sussex an die Öffentlichkeit. Vor allem eine Sache hätte das Paar lieber noch etwas länger für sich behalten, bis ein verheerender Halloween-Anruf ihr privates Glück plötzlich ein für alle Mal zerstörte. Der britische "Mirror" hatte zuerst darüber berichtet.

Meghan Markle und Prinz Harry: Sie wollten ihre Liebe geheim halten

Worum es in dem Schock-Telefonat ging? Um Harrys und Meghans damals noch nicht bekannte Liebes-Beziehung. In den ersten Tagen ihrer Romanze setzten der Prinz und die ehemalige Schauspielerin alles daran, ihre aufkeimende Liebe unter Verschluss zu halten. Harry und Meghan lernten sich 2016 bei einem Blind Date kennen, nachdem sie von einem gemeinsamen Freund verkuppelt wurden.

Ein verheerender Halloween-Anruf stellte ihr Leben auf den Kopf

Es dauerte Monate, bis die Welt von Harry und Meghans heimlicher Liebe erfuhr. Obwohl Prinz Harry in der Anfangszeit ihrer Liebe oft zu Besuch in Toronto war, wo Meghan damals lebte und an der Anwaltsserie "Suits" arbeitete, schaffte es das Paar, seine Beziehung geheim zu halten. Erst eine Halloween-Party ließ die heile Welt von Meghan und Harry schließlich zerplatzen.

In der unautorisierten Biografie "Finding Freedom" berichten die royalen Reporter Omid Scobie und Carolyn Durand, dass das Paar den "perfekten" Abend im Soho House verbrachte - bis ein Anruf alles ruinierte und Meghans Leben für immer veränderte. "Sie hatten keine Lust, das Halloween-Wochenende im Versteck zu verbringen, denn es gab viel zu feiern.", schreiben die Autoren in ihrem Buch. Das Paar kaufte sich Masken im venezianischen Stil, so dass sie sich auf der Party anonym bewegen konnten und niemand wusste, dass sie an der Seite eines Prinzen feierten.

Gegen ihren Willen! Presse wollte Harry und Meghans Beziehung öffentlich machen

Auch Harrys Cousine Prinzessin Eugenie war mit ihrem jetzigen Ehemann Jack Brooksbank auf der Party. Die beiden Paare amüsierten sich prächtig, heißt es, bis der Prinz einen unerwarteten Anruf erhielt. Eine Zeitung hatte von der Beziehung der beiden erfahren und wollte am nächsten Tag einen Artikel veröffentlichen. "Es war wahrscheinlich der perfekte Abend - bis sie einen Anruf von einem von Harrys Helfern im Kensington Palace erhielten. Es waren keine guten Nachrichten.", berichten die Royals-Autoren in ihrem Buch.

Unfreiwilliges Liebes-Outing veränderte ihr Leben für immer

Seitdem hat sich das Leben von Meghan Markle und Prinz Harry komplett verändert. Sie können kaum noch das Haus verlasen, ohne dass Fotografen sie verfolgen. Und wer weiß: Vielleicht wäre einiges anders gekommen, wäre ihre Liebe nicht so schnell öffentlich geworden.

Lesen Sie auch: Zustand schlimmer als gedacht? Der Pfarrer war schon da...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de