Uhr

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Streit ums Royal-Erbe! Geht ER nun vollkommen leer aus?

Wenn es ums Erbe geht, kommt es in den besten Familien zu Streitereien. Auch bei Prinz Charles und Herzogin Camilla könnte dies der Fall sein, denn ihr Anwesen in London ist äußerst begehrt. Experten zufolge könnte Prinz George und nicht Prinz Harry und Herzogin Meghan das Clarence Haus erben.

Wer wird das Clarence House erben? Bild: dpa

Der Streit zwischen Prinz Harry, Herzogin Meghan und der britischen Königsfamilie hat noch immer weitreichende Konsequenzen. Seit dem Ausscheiden des Paares aus dem Palast ist die Familie zerrüttet. Königlichen Experten zufolge könnte dies auch Konsequenzen im Hinblick auf das Erbe von Prinz Charles und seiner Frau Camilla Parker Bowles haben.

Streit um das Erbe von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles: Wer bekommt Clarence House?

Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, sind sich royale Insider sicher, dass der älteste Sohn von Kate Middleton, Prinz George, und nicht Prinz Harry und Herzogin Meghan das Londoner Anwesen des Paares, das Clarence House, erben könnte. Die nicht namentlich genannten Quellen sind sich sicher, dass die mehrstöckige Villa für Prinz Harry und Herzogin Meghan nach dem dramatischen Megxit außer Reichweite ist.

Prinz George bringt Prinz Harry und Herzogin Meghan um ihr Erbe

Stattdessen, so die Meinung der Insider, wird eines der Kinder von Prinz William und Herzogin Kate das Clarence House erben. Am wahrscheinlichsten sei es, dass Prinz George als ältester Sohn das Anwesen bekommen wird. Dies sei ein Teil von Prinz Charles' großem Plan, das britische Königshaus nach dem Tod von Queen Elizabeth II. zu verschlanken und große Teile des Buckingham-Palastes für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II.: Prinz Charles will Monarchie verkleinern

Aktuell stehen der Queen im Buckingham-Palast 52 normale Schlafzimmer und 188 Personalzimmer zur Verfügung. Laut Ansicht von Prinz Charles zu viel des Guten. Er selbst plant aktuell nicht, irgendwann im Buckingham-Palast einzuziehen. Stattdessen werde er wohl nur einen deutlich kleineren Wohnbereich für eventuelle Übernachtungen herrichten lassen. Sein Hauptwohnsitz soll es aber nach aktuellem Stand nicht werden.

Lesen Sie auch:Royals-Ehe zu dritt bei Prinz Harry und Herzogin Meghan! SIE drängt sich ständig dazwischen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de