Uhr

Kate Middleton: Queen Elizabeth II. dankt ab? SIE soll jetzt Königin werden

Die Gerüchteküche über die britischen Royals brodelt. Queen Elizabeth II. soll geheime Pläne mit Kate Middleton und Prinz William aushecken. Wenn man den Gerüchten glaubt, will die britische Königin aufhören und Kate zur Königin machen. 

Queen Elizabeth II. soll bereit sein, ihre Krone an Kate Middleton zu übergeben. Bild: dpa

Kate Middleton ist das, was man einen Fels in der Brandung nennen kann. Ihre royalen Pflichten nimmt sie sehr ernst, verreist im Namen der Königin und arbeitet viel für wohltätige Projekte. Damit hat sie Queen Elizabeth II. sehr imponiert. Laut einem Medienbericht soll die Monarchin sogar schon den nächsten Schritt planen: Sie will Herzogin Kate zur königlichen Gemahlin machen.

Queen Elizabeth II. machte Kate Middleton nervös

Wer hätte gedacht, dass Queen Elizabeth II. und Kate Middleton einmal so eng verbunden sein und sich gegenseitig unterstützen würden? Selbst Herzogin Catherine von Cambridge erinnert sich an ihre erste Zeit am Hof noch zu gut. Sie wurde immer nervös", wenn sie die britische Königin traf. Schließlich wollte sie die Queen "beeindrucken". Auch ihren öffentlichen Auftritten blickte sie eher ängstlich entgegen. Denn im "Rampenlicht" fühlte sie sich unwohl, sagte ein namentlich nicht genannter Insider "Us Weekly".

Kate Middleton als Königin! Dankt Queen Elizabeth II. ab? 

Das alles ist passé. in den letzten zehn Jahren hat sie ihre Ängste abgelegt und sich immer wohler in ihrer Rolle als Frau an der Seite des zukünftigen Thronfolgers Prinz William gefühlt. Diese füllt sie als Teamplayer perfekt aus. Das hat auch Queen Elizabeth II. erkannt und will sie und Prinz William sogar zum Königspaar machen, meinte eine namentlich nicht genannte Quelle" gegenüber dem britischen "Express". 

Geheime Gespräche! Queen Elizabeth II. will Prinz William zum König machen

"Im Laufe des letzten Jahres haben sie zusätzliche Aufgaben übernommen und kommunizieren häufig mit der Königin, die sie auf ihre zukünftige Rolle vorbereitet", sagte der Insider. "Die Königin ist zuversichtlich, dass sie alle Voraussetzungen zum Regieren erfüllen", ergänzte der Insider. Die drei würden sich "mindestens einmal pro Woche" per Zoom miteinander sprechen. Dabei soll es auch um ihre Zukunft als König und Königin gehen. Beide hätten ein großes Mitspracherecht. 

Wenn diese Aussagen wirklich stimmen, würde dass bedeuten, dass Prinz Charles übergangen wird und nicht den Thron besteigt. Das ist schon verwunderlich, wo die Königin doch sonst so sehr auf die royalen Protokolle achtet. Mittlerweile ist sie aber schon stolze 95 Jahre alt. Da wird es wohl Zeit ihrem Enkel das Zepter zu überlassen, oder? Bislang nimmt sie ihre königlichen Pflichten weiter ernst. Ans Abdanken denkt sie noch gar nicht. Die Zeit wird zeigen, ob sich die geheimen Gespräche bewahrheiten und wir bald Kate Middleton mit Krone sehen werden.

Schon gelesen? Nach Jahrzehnten getrennt! Wer wird diese Leere füllen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de