Uhr

Freddie Hill ist tot: Unermessliche Trauer! Fußball-Star an Infektion verstorben

Trauer um Freddie Hill! Der legendäre englische Fußball-Star ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Er spielte für Mannschaften wie Peterborough United, Manchester City und Halifax und gehörte zu den beliebtesten Spielern Großbritanniens.

Trauer um Freddie Hill! Der englische Fußball-Star ist nach einer Infektion verstorben. Bild: (Symbolbild) lassedesignen/AdobeStock

Die Fußballwelt trauert um einen ihrer Großen. Freddie Hill ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Er gehörte zu den größten Spielern der englischen Fußballmannschaft Peterborough United und wurde sogar in die Posh Hall of Fame aufgenommen.

Freddie Hill ist tot - Todesursache tödliche Infektion

Wie der "Peterborough Telegraph" schreibt, war Freddie Hill bereits seit einiger Zeit krank. Im Januar wurde er mit einer Sepsis ins Krankenhaus eingeliefert. Nach seiner Genesung und Rückkehr in sein Haus in der Nähe der Bolton University zog er sich eine Infektion zu, an der er schließlich verstarb. Laut "Peterborough Telegraph" handelte es sich bei der Infektion nicht um Covid-19.

Freddie Hill verhalf Posh zum Meisterschaftstitel

Der klassische Mittelfeldspieler Hill bestritt am Ende seiner Karriere 86 Spiele für Posh (Peterborough United) und erzielte dabei acht Tore. Er war ein Star der Mannschaft, die 1973-74 den Titelgewinn der vierten Liga gewann. Sein Talent, Freistöße zu treffen, war für die Fans legendär. Hill war für Posh in der Titelgewinnkampagne 1973/74 allgegenwärtig - Posh hat seitdem keinen Titel mehr gewonnen. Hill erzielte das Tor zu Hause gegen Darlington, das den Aufstieg in die dritte Division besiegelte.

Hill auch Spieler bei Manchester City, Bolton und Halifax

Der Chef des Teams, Noel Cantwell, kaufte Manchester City den 33-jährigen Hill im August 1973 für 5.000 Pfund ab. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hill bereits eine 15-jährige Karriere als Fußballer hinter sich, in der er unter anderem bei den Bolton Wanderers und den Halifax Wanderers gespielt hatte.

Wechsel nach Liverpool fiel wegen Freddie Hills Bluthochdruck flach

Hill bestritt 412 Spiele für Bolton und erzielte 79 Tore. Während seiner Zeit im Club nannte ihn der legendäre Liverpooler Manager Bill Shankly den besten Mittelfeldspieler des Landes, aber er gewann nur zwei Länderspiele für England. Doch bevor Hill nach Liverpool wechseln konnte, stellte ein Arzt Bluthochdruck bei ihm fest. Der Wechsel fiel aus.

Schon gelesen?Musikwelt in Trauer! Popstar (72) plötzlich verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de