Von news.de-Redakteurin - Uhr

Alexander Zverev privat: Privatleben geheim! So lebt der Tennis-Star abseits des Courts

Alexander Zverev hat es geschafft: Er gehört zur Weltelite der besten Tennisspieler - und zwar nicht erst nach seinem Goldmedaillengewinn bei Olympia 2021 in Tokio. Jetzt versucht er bei den US Open an den Erfolg anzuknüpfen. Wie tickt der Überflieger privat?

Wie tickt Tennis-Star Alexander Zverev privat? Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas

Alexander Zverev ist ganz klar der Überflieger im Tennis. Mit viel Ehrgeiz und Talent hat er schon früh die ganz großen Namen im Tennis geschlagen. Seine Erfolgsserie scheint nicht abzureißen. Wie schaffte er es eigentlich, so erfolgreich zu werden?

So wurde Alexander Zverev zum Tennis-Superstar

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum. So lässt sich auch die Karriere von Alexander Zverev zusammenfassen. Denn der Tennis-Star hegte schon früh den Wunsch "einmal ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen", wie der NDR schreibt. Gute Voraussichten dafür hatte er schon. Der 1997 in Hamburg geborene Alexander Zverev hat Tennis sozusagen in seinem Blut. Sein Vater Alexander Zverev Senior und seine Mutter Irina waren selbst Tennisprofis. Später arbeiteten sie als Trainer. Auch sein zehn Jahre älterer Bruder Mischa Zverev spielt beruflich Tennis.

Alexander Zverev und sein Bruder Mischa Zverev auch im Tennisturnier unzertrennlich

Die Wege der Brüder ähneln sich. Beide wurden vom Vater trainiert und spielten beim Uhlenhorster HC. Doch Sascha, wie er von allen genannt wird, ging selbst seinen Weg. Schnell wurde er Erster innerhalb der Junioren-Weltrangliste. 2013 beendete er die Saison erfolgreich. So ging es weiter. 2006 setzt er sich als 17-Jähriger gegen vier etablierte Spieler im Halbfinale bei einem ATP-Turnier durch. Doch erst 2016 kam seine große Stunde, als er 2016 in St. Petersburg das ATP-Tunier gewinnt und auch in Montpellier mit seinem Bruder das Finale erreichte.

Alexander Zverev: Vom Überflieger zum deutschen Goldjäger bei Olympia 2021

In den nächsten Jahren sollte es weiterhin gut für ihn laufen. So schlug er 2018 Roger Federer und siegte am Ende bei der ATP Weltmeisterschaft. 2019 war seine Glückssträhne erst einmal vorbei, als er in Wimbledon scheiterte. Erst 2020 kam er in alter Stärke zurück, obwohl er bei den Australien Open nicht siegte. "Ich bin jetzt in meiner Karriere dort, wo ich nicht mehr schöne Turniere oder schöne Matches spielen möchte, sondern ich möchte gewinnen. Das habe ich hier leider nicht gemacht", sagte er im Interview mit "Eurosport". Sein Siegeswille setzte sich ein Jahr später durch, als er als erster Deutscher nach Boris Becker bei den Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio Gold holte. Doch bei den US Open schlug ihnNovak Djokovic im Halbfinale.

Alexander Zverev privat: Hat Sascha nach der Trennung von Brenda Patea wieder eine Partnerin?

"Ich habe keine Sekunde für mich gespielt. Ich habe für meine Familie gespielt, für meine Eltern und für meine Tochter", verriet er nach seinem Medaillengewinn gegenüber "Bild". Ansonsten hält er sich über sein Privatleben bedeckt. Er war mit der Ex-GNTM-Kandidatin Brenda Patea zusammen. Zuvor war er mitOlga Scharipowa liiert. Ob er jetzt wieder vergeben ist oder nicht, behält der Halbrusse für sich.

ER läuft dem Tennis-Hottie auf Instagram den Rang ab

Wenn Alexander Zverev nicht gerade auf dem Tennisplatz seine rechte Rückhand unter Beweis stellt, hält er sich im Fitnessstudio fit. Sein Fitnessprogramm zahlt sich aus, wie seine Oben-ohne-Fotos zeigen. Die zeigt er auch gerne im Urlaub. Am liebsten reist er wohl ans Meer, wie zahlreiche Bilder auf seinem Instagram-Account beweisen. Mit dabei sind oft sein Bruder, sein geliebter Vater oder Lövik, sein Pudel. Der stielt ihm sogar beim Training gerne die Show. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/kns/news.de