Uhr

Jude Morris ist tot: Unfall-Schock! Motocross-Star (17) bei Meisterschaft tödlich verunglückt

Motorsport-Fans stehen unter Schock, denn Jude Morris ist überraschend verstorben. Der Motocross-Champion verunglückte bei einer britischen Motorrad-Meisterschaft tödlich. Das junge Renntalent wurde nur 17 Jahre alt.

Der Nachwuchs-Motocross-Star Jude Morris ist bei einer Motorrad-Meisterschaft tödlich verunglückt. Bild: Screenshot Instagram @jude.morris.racing/SCREEN

Große Trauer um Jude Morris, der nach einem "großen Sturz" bei einer Motocross-Meisterschaft verstorben ist. Der junge Nachwuchssportler verunglückte am Samstag, den 28. August, in Duns an der schottischen Grenze bei einem schweren Unfall.

Motocross-Star Jude Morris verstirbt bei Meisterschaft

Der Teenager aus Dorset verstarb, nachdem er während des ersten MXY2-Rennens gestürzt war. Obwohl die Rettungskräfte zum Unfallort eilten und um sein Leben kämpften, erlag Morris seinen schweren Verletzungen. Das berichtet der "Daily Star". Keine anderen Rennfahrer waren an dem Unfall beteiligt.

Erfolgreicher Motorrad-Sportler in Großbritannien

Jude Morris galt als "einer der führenden Jugendfahrer" in Großbritannien. Der Motocross-Sportler war auf dem besten Weg von der Jugend- in die Erwachsenenliga des britischen Motocross-Sports. Renndirektor und Vorsitzender des ACU Motocross-Komitees, Steve McCauley, erklärte: "Ein unglaublich trauriger Tag für alle. Jude lächelte immer und lebte für den Motocross-Wettbewerb." Er fuhr fort: "Ein extrem talentierter junger Bursche, er war einer der engagiertesten und fleißigsten jungen Fahrer, die ich je kennenlernen durfte. In dieser sehr traurigen Zeit sind unsere Gedanken bei Judes Eltern Mark und Lucy und ihrer Familie."

Motocross-Fans trauern um verstorbenen Jude Morris

Motocross-Fans reagierten schockiert und traurig über den Tod ihres jungen Idols. Twitter-Nutzer:innen posteten bewegende Widmungen auf der Kurznachrichten-Plattform. "RUHE IN FRIEDEN. Jude Morris, trauriger Verlust beim Motocross, in Gedanken an Familie, Freunde und Team des Vereinigten Königreiches", gedachte etwa ein Fan auf Twitter dem Motorrad-Star.

Motorrad-Profis ehren ihren Renn-Kollegen

Fahrerkollege Simon Aky Atkinson sagte: "Ein guter Freund und Konkurrent Jude Morris ist heute schwer gestürzt. Ich bin absolut am Boden zerstört, denn er hat sich nicht von seinen Verletzungen erholt. Jude und sein Vater waren ein großartiges Team. Ich bewundere ihre Partnerschaft seit Jahren. Ihre harte Arbeit und ihre Fortschritte waren unglaublich. RIP 101. Wir werden uns immer an unsere Rennzeit erinnern." Judes Vater Mark Morris war ebenfalls als Motorrad-Sportler tätig.

Schon gelesen?Tödlicher Rennunfall! Motorrad-Talent stirbt mit 14 Jahren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/sba/news.de