12.07.2021, 11.56 Uhr

Royaler-Schock bei EM-Finale 2020: Ehemann von Queen-Enkelin in Schlägerei verwickelt

Schock für alle Royal-Fans: Mike Tindall, Ehemann von Queen-Enkelin Zara Tindall, ist beim EM-Finale offenbar in eine Schlägerei geraten. Berichten zufolge ging der Rugby-Champion dazwischen, als ein Streit zwischen zwei Fußball-Fans plötzlich außer Kontrolle geriet.

Zara Tindall, Enkelin der britischen Königin, und ihr Ehemann Mike Tindall, wurden Zeuge einiger unschöner Szenen während des diesjährigen EM-Finals. Bild: dpa

Es sind schockierende Szenen, die sich am Rande des gestrigen EM-Finals in Wembley zugetragen haben sollen. Wie die britische "The Sun" am Montag berichtet, ist Mike Tindall, Ehemann von Queen Enkelin Zara Tindall, offenbar in eine Schlägerei geraten, bei der es ziemlich hitzig zugegangen sein soll.

Mike Tindall wird zum EM-Held: Ehemann von Queen Enkelin schlichtet Prügelei bei Euro-Finale

Zugetragen haben soll sich der besagte Vorfall kurz vor Beginn des gestrigen EM-Finales. Berichten zufolge wollte Mike Tindall einen Streit zwischen einigen aufgebrachten Fußball-Fans schlichten. Heldenhaft soll der Royal dazwischen gegangen sein, nachdem ein Zuschauer im Wembley-Stadion von einem anderen England-Fan geschlagen wurde und schließlich mit gebrochener Nase am Boden gelegen hatte. Quellen zufolge sei der Rugby-Champion selbstlos aufgestanden, um den Streit zu beenden, bevor Sicherheitskräfte eintrafen, um die Streithähne auseinanderzubringen.

Mike Tindall geht zwischen aufgebrachte Fußball-Fans - Zara Tindall muss Blut wegwischen

Quellen beschrieben die dramatischen Szenen als "absolut chaotisch" und erklärten, dass Zara Tindall am Ende der Schlägerei sogar Blut vom Sitz wischen musste. "Die Auseinandersetzungen wurden in der Nähe, wo Zara und Mike saßen, ein bisschen hitzig, weil es ziemlich voll geworden war.", zitiert die britische "The Sun" eine Quelle. "Zwischen zwei Fans kam es schließlich zu einer Schlägerei und Mike musste eingreifen", so der Augenzeuge weiter. "Er stellte sich zwischen sie und zog sie auseinander, bevor die Stewards sie unter Kontrolle bringen konnten. Leider landete etwas Blut in der Nähe von Zara und sie musste es mit einem Taschentuch aufwischen." Weiter erklärte der anwesende Zuschauer: "Es war ein absolutes Chaos. Wembley hatte großes Glück, dass Mike in der Lage war, das Chaos unter Kontrolle zu bringen."

Chaotische Szenen im Wembley-Stadion bei Euro 2020 - Fans ohne Tickets wollten Stadion stürmen

Berichten zufolge herrschte kurz vor Beginn des Euro-Endspiels das reinste Chaos, als große Gruppen ohne Eintrittskarte plötzlich versuchen, sich an den Ordnern vorbeizudrängen, um das Spiel im Stadion verfolgen zu können. Aufnahmen zeigen, wie Ordner und Sicherheitskräfte verzweifelt versuchen die Fußballfans zu packen, als sie den abgesperrten Bereich durchbrechen und die Treppe hinauflaufen, die ins Innere des Stadions führt.

Zara und Mike waren übrigens nicht die einzigen Royals, die gestern beim Finale der EURO 2020 anwesend waren. Auch Prinz William, Kate Middleton und Prinz George waren anwesend. Bei ihnen ging es jedoch deutlich entspannter zu. Da kann man wohl von Glück reden, dass Mike und Zara unbeschadet davongekommen sind.

Lesen Sie auch: Armer Prinz George! Hier brauchte der Mini-Royal extra viel Trost

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de