09.07.2021, 10.28 Uhr

Lena Gercke: Nach Kritik an Schlaftherapeutin fürs Baby – So wehrt sie sich!

Ex-GNTM-Star Lena Gercke gab in letzter Zeit auf Instagram Einblicke ins Mama-Leben inklusive Schlafentzug. Die Entscheidung für eine Schlaftherapeutin für Baby Zoe stieß offenbar auf Kritik, gegen die sich Lena nun mit klaren Worten wehrte.

GNTM-Schönheit, Unternehmerin und Mama: Das ist Lena Gercke. Bild: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Mit der Geburt von Töchterchen Zoe vor einem Jahr dürfte sich das Leben der ersten GNTM-Siegerin Lena Gercke ganz schön verändert haben. Auf Instagram gab sie in den vergangenen Monaten gelegentlich Einblicke und sprach so auch über Schlafprobleme ihrer Tochter. Dass sie eine Schlaftherapeutin zurate zog, sorgte anscheinend für Kritik, der Lena nun deutlich widersprach.

Lena Gercke beruhigt Kritiker mit Schlaf-Update und Klarstellung

Ausgeschlafen zu sein, das ist ein Luxus, den vor allem viele junge Eltern erst so richtig zu schätzen wissen. Schlaflose Nächte standen auch bei Lena Gercke und Dustin Schöne nach der Geburt von Töchterchen Zoe auf dem Programm, wie die Gewinnerin der ersten Staffel von "Germany's Next Topmodel" ihren Insta-Followern verriet. Hilfe kam schließlich von einer Schlaftherapeutin, wie das Model ebenfalls berichtete. Das passte offenbar nicht jedem, denn nun meldete sich Lena erneut zum Thema in ihrer Story zu Wort und wies die Kritik zurück. So wird die 33-Jährige von "BUNTE.de" zitiert: "Manche haben geschrieben, wir hätten unser Kind schreien lassen. So ein Quatsch!" Baby Zoe habe kein einziges Mal schreien müssen, denn ihre Mama sei die ganze Zeit da gewesen, stellte die Blondine klar.

Schlafrhythmus von Baby Zoe sorgte für Probleme

Lena Gercke führte weiter aus: "Wir hatten einen Rhythmus drin, dass sie immer alle 1,5-2 Stunden wach geworden ist und ganz viel Milch trinken wollte. Ich hatte das Gefühl, auch mein Kind leidet darunter, ständig aufwachen zu müssen." Dieser Schlafrhythmus sei mithilfe der Therapeutin beobachtet und verändert worden. Nun schlummere Zoe immer besser und habe die Nacht vor ihrem ersten Geburtstag sogar durchgeschlafen.

So süß gratulierte Lena Gercke ihren liebsten Menschen zum Geburtstag

Apropos: Zoe und ihr Papa Dustin Schöne feiern beide am 06. Juli ihren Ehrentag. Der Regisseur wurde am ersten Geburtstag seines Töchterchens 36 Jahre alt. Lena gratulierte beiden zu diesem Anlass nun mit einem süßen Post voller Throwback-Bilder auf Instagram und fasste die letzten 365 Tage zusammen als "ein Jahr voller Liebe, Glück, Verrücktheit und Müdigkeit".

fcl1/fcl2/news.de