29.06.2021, 17.23 Uhr

Meghan Markle: Baby-News! Ex-Mann der Herzogin wird Vater

Was für freudige Neuigkeiten aus dem Umkreis von Meghan Markle. Der Ex-Mann von Herzogin Meghan wird wieder Vater. Trevor Engelson und seine Frau Tracey erwarten im Herbst ihr zweites Kind.

Baby-News bei Meghan Markles Ex-Mann! Bild: picture alliance/dpa | Dominic Lipinski

Seine Ex-Freundin Meghan Markle hat bereits zwei Kinder mit Prinz Harry bekommen. Nun wird auch Trevor Engelson zum zweiten Mal Vater. Der ehemalige Ehepartner von Meghan Markle erwartet mit seiner Frau Tracey sein zweites Kind.

Meghan Markles Ex-Mann wird zum zweiten Mal Vater

Wie die "Daily Mail" berichtet, gaben Trevor Engelson und Tracey Kurland auf ihrem privaten Instagram-Kanal bekannt, dass ihr zweites Kind voraussichtlich im Herbst geboren wird. Der Hollywood-Produzent, der mit seiner zweiten Frau Tracey bereits eine Tochter hat - Ford Grace Engelson - freut sich über die Baby-News. Engelson war von 2011 bis 2013 mit Meghan Markle verheiratet. Im Mai 2019 heiratete er Tracey in Montecito.

Trevor Engelson gibt Baby-News auf Instagram bekannt

In seiner Bekanntmachung schrieb der stolze Vater laut "Daily Mail": "Diese Baby-Sache lief bisher ganz gut ... Lass es uns wieder machen ... diesen Herbst!" ("This baby thing has been good so far... let's do it again... coming this fall!")

Der Produzent hatte zwei Wochen nach der königlichen Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Mai 2018 seine Verlobung mit der amerikanischen Erbin Tracey Kurland bekannt gegeben. Im Mai 2019 haben Engelson und Tracey im Rosewood Miramar Beach Resort in Montecito, Kalifornien, in einer prachtvollen Zeremonie geheiratet.

Eheleute trennten sich nach zwei Jahren

Engelson, der aus Great Neck, New York stammt, und Meghan Markle wurden 2004 ein Paar, noch bevor Meghan durch die TV-Rechtsserie Suits bekannt wurde. Nach sechs Jahren verlobten sich die beiden 2010 und heirateten 2011 am Strand von Jamaika. Nach nur zwei Jahren Ehe trennte sich das Paar 2013. Bekannte des Paares verrieten der "Daily Mail" 2017, dass Meghans Aufstieg zu Ruhm ihrer Beziehung geschadet habe.

Meghan Markles Durchbruch mit Suits schadete ihrer Ehe

Wochen nach ihrer Hochzeit hatte Meghan ihren großen Durchbruch bei Suits und verbrachte jedes Jahr Monate mit Dreharbeiten in Toronto, Kanada, während Engelson in ihrem Haus in Los Angeles blieb. "Das hat die Beziehung belastet. Trevor war in LA und drehte Filme, Meghan war in einem anderen Land, das fünf Flugstunden entfernt war, und es forderte einfach seinen Tribut ", verriet der Insider der "Daily Mail". Sie trennten sich im Sommer 2013 und ließen sich 2014 scheiden. In den Scheidungspapieren sei von "unüberbrückbaren Differenzen" die Rede gewesen. 

Meghan Markle soll Ende ihrer ersten Ehe beschlossen haben

Es heißt, dass es Meghan gewesen sei, die letztendlich beschlossen haben soll, dass die Ehe vorüber sei. Sie soll ihren Ehering an Engelson zurückgeschickt haben, nachdem sie sich getrennt hatten. 

Engelson, der eine Produktionsfirma namens "Underground" besitzt und Filme wie Robert Pattinsons "Remember Me" sowie die Komödie "All About Steve" mit Sandra Bullock und Bradley Cooper produzierte, fand mit der Ernährungswissenschaftlerin Tracey neues Glück. Er machte der Multimillionären-Tochter im Juni 2018 auf einer Tour durch Kalifornien einen Heiratsantrag, nachdem die beiden ein Jahr lang ein Paar waren. Meghan Markle ist bekanntlich mit Prinz Harry verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat.

Schon gelesen? DIESES Schicksal prophezeien die Sterne Prinz George, Lilibet und Co.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de

Themen: