22.06.2021, 10.40 Uhr

Deborah James schwer krank: Tumor-Schock! BBC-Moderatorin kämpft um ihr Leben

Schock-Nachricht von Deborah James: Bei der BBC-Moderatorin und Autorin wurde nach ihrer Darmkrebs-Diagnose ein weiterer Tumor festgestellt.  Der TV-Star bangt nun um sein Leben. Aufgeben will die 39-Jährige dennoch nicht. Im Netz gibt sie sich kämpferisch.

Deborah James kämpft weiter gegen den Krebs. Bild: news.de-Screenshot Instagram@bowelbabe SCREEN

Seit nunmehr fünf Jahren kämpft die BBC-Moderatorin Deborah James gegen den Krebs. Im Dezember 2016 wurde bei der beliebten TV-Nachrichtensprecherin Darmkrebs im Stadium 4 diagnostiziert. Nun ereilte die 39-Jährige die nächste Schock-Diagnose: Ein schnell wachsender Tumor hat sich um ihren Gallengang gewickelt.

Deborah James schwer krank: Nach Darmkrebs-Diagnose! Ärzte entdecken weiteren Tumor

Wie Deborah James nun selbst verriet, würden auch Medikamente, die sie zuletzt im Kampf gegen den Krebs genommen hatte, nicht mehr funktionieren. "Mein Krebs brodelt im Hintergrund vor sich hin, und ich hatte Schübe, die allein in den letzten sechs Monaten zu zwei großen Operationen führten", verriet sie in ihrer "The Sun"-Kolumne.

BBC-Moderatorin schildert dramatischen Krebs-Kampf

"Ich hatte auch wochenlange Strahlentherapie und eine CyberKnife-Behandlung (dabei wird ein Tumor aus vielen verschiedenen Richtungen mit hoch energetischen Lichtteilchen (Photonen) "befeuert") in den letzten sechs Monaten. Und dennoch haben Bluttests gezeigt, dass meine Tumormarker gestiegen sind, während gleichzeitig meine Leberfunktion versagt hat", schildert die TV-Moderatorin ihren unerbittlichen Krebs-Kampf.

Deborah James bangt nach Tumor-Schock um ihre Leben

Bereits 2016 wurde bei der BBC-Frau Darmkrebs diagnostiziert. Trotz zahlreicher Behandlungen in den vergangenen fünf Jahren habe sich nun ein weiterer Tumor um ihren Gallengang gebildet. "Er ist inoperabel und verursacht jetzt eine Obstruktion, bis zu dem Punkt, an dem meine Leber komplett blockiert ist." Weiter fügte sie hinzu: "Jeder Bluttest zeigt nur, dass meine Leberfunktion immer schlechter wird, ich bin also an einem kritischen Punkt." Mittlerweile habe sich der Zustand ihrer Leber derart verschlechtert, dass sie keine Chemo bekommen kann. Zum ersten Mal offenbarte der TV-Star seine Sorgen darüber, dass er die Krebserkrankung vielleicht nicht überleben wird.

TV-Star will weiterkämpfen! Gallengangsstent gibt Deborah James Hoffnung

Dennoch wolle der BBC-Liebling den Kampf gegen den Krebs nicht aufgeben, wie Deborah James jetzt auf Instagram erklärte. "Heute habe ich mir einen Gallengangsstent setzen lassen, in der Hoffnung, dass meine Leber wieder funktioniert und ich dann mehr Chemo bekommen kann", lässt sie ihre Fans wissen. Ihren Post beendet sie mit den Worten: "Wie mein Onkologe sagte, schreibt mich noch nicht ab!"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Themen: