15.06.2021, 12.12 Uhr

Melanie Marschke privat: Single-Mama und "Playboy"-Häschen! So lebt der SOKO-Star in Leipzig

Melanie Marschke kennt man aus Film und Fernsehen. Serien wie "SOKO Leipzig" haben sie bekannt gemacht. Was es sonst noch so alles rund um die zierliche Blondine zu wissen gibt, erfahren Sie hier.

Melanie Marschke besucht mit "SOKO Leipzig"-Kollege Marco Girnth den Opernball in Leipzig 2013. Bild: picture alliance / dpa | Hendrik Schmidt

Melanie Marschke – Werdegang und Herkunft

Die Schauspielerin wird am 3. Dezember 1969 in der Hansestadt Lübeck geboren. Sie macht dort ihr Abitur und beginnt 1991 ihre dreijährige Schauspielausbildung am Hamburgischen Schauspielstudio. 1995 bekommt sie ein Engagement am Westfälischen Landestheater und spielt Rollen in berühmten Theaterstücken wie Shakespeares "Romeo und Julia" und in Bertolt Brechts "Mutter Courage". Es folgen Engagements am Theater in Lübeck, am Hamburger Schauspielhaus sowie am Theater Combinale in Lübeck.

Melanie Marschke beim Fernsehen - bekannt durch "SOKO Leipzig"

Ihr TV-Debüt hat sie in der Fernsehserie "T.V. Kaiser" 1999 auf RTL. Es folgt eine Rolle in der RTL-Serie "Die Cleveren". Melanie Marschke übernimmt in der erfolgreichen Krankenhausserie "In aller Freundschaft" die Rolle der Ärztin Dr. Sabine Kraft. In der Fernsehserie "The Bill" ist sie ebenfalls mit von der Partie. Einem breiten Publikum wird Melanie Marschke durch ihre Rolle der Kriminaloberkommissarin Ina Zimmermann in der Krimiserie "SOKO Leipzig" bekannt, die mittlerweile in der 22. Staffel läuft. 2009 spielt sie in dem Fernsehfilm "Emilie Richards – Sehnsucht nach Neuseeland" mit. 2011 folgt eine Rolle in der TV-Komödie "Kein Sex ist auch keine Lösung". In dem Serienspecial "Der vierte Mann", in dem die "SOKO Donau" mit der in Leipzig kooperiert, ist Melanie Marschke wiederum als Kriminaloberkommissarin mit dabei. Die versierte Schauspielerin wird für diese Rolle 2002 sogar für den Fernsehpreis Bambi als Beliebteste TV-Kommissarin nominiert, 2005 wird sie auch für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Melanie Marschke posiert für den "Playboy" 2009

Wer so hübsch ist, sollte auch nicht mit seinen körperlichen Vorzügen geizen. Das sieht Melanie Marschke anscheinend genauso und sie lässt sich 2009 für die März-Ausgabe des Männermagazins "Playboy" ablichten. Sie räkelt sich dafür am Strand der Kanarischen Insel Teneriffa – und zwar ganz so, wie Gott sie geschaffen hat. Daumen hoch!

Melanie Marschke privat mit Kind und ohne Mann - wie ihre SOKO-Rolle Ina Zimmermann

Ihr ist die Rolle der Ina Zimmermann wie auf den Leib geschnitten. Was sich in den Rollen der Schauspieler abspielt, wiederholt sich oftmals auch im wahren Leben. Eigentlich war die blonde Schauspielerin seit Dezember 2005 mit ihrem Ehemann Hartmut Beyer verheiratet. Ihr Mann ist Diplom-Betriebswirt, Eventmanager sowie ein ehemaliges Model. Er ehelicht Melanie Marschke im schönen Dänemark. Schon vor der Hochzeit kommt 2004 ihr gemeinsamer Sohn Finn-Oscar auf die Welt. Weitere Kinder hat das Paar nicht. 2016 erfolgt die Trennung von ihrem Ehemann. Nun war sie plötzlich alleinerziehende Mutter und Single – ganz wie in ihrer Rolle der Krimiserie. Sie lebt mit ihrer Familie in ihrem Wohnort Leipzig. Folgen Sie doch Melanie Marschke auf Instagram und Sie erhalten einen großartigen Einblick sowohl in ihr privates Leben als auch in ihren beruflichen Alltag.

Lesen Sie auch: "Volle Kanne"-Moderatorin Nadine Krüger: Vom Kinder-Star zum "Playboy".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Themen: