15.06.2021, 11.02 Uhr

Meghan Markle: Für Baby-Pause verspottet! SIE zieht über Herzogin Meghan her

Nicht einmal zwei Wochen liegt die Geburt von Meghan Markles und Prinz Harrys Tochter zurück. Das Paar hatte sich direkt in die Baby-Pause verabschiedet. Dafür erntet Herzogin Meghan nun tatsächlich Hohn. Eine US-Kommentatorin verspottete die frisch gebackene Zweifach-Mama.

Meghan Markle wurde für ihre Baby-Pause verspottet. Bild: dpa

Seit dem 4. Juni 2021 sind Prinz Harry und Meghan Markle stolze Zweifach-Eltern. Nach ihrem Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor dürfen sie sich nun auch über eine Tochter namens Lilibet Diana Mountbatten-Windsor freuen. Benannt wurde Herzogin Meghans Tochter nach ihrer Urgroßmutter Queen Elizabeth und ihrer viel zu früh verstorbenen Großmutter Prinzessin Diana. Direkt im Anschluss an die Geburt hatten sich Prinz Harry und Meghan Markle in die wohlverdiente Elternzeit verabschiedet, um die Zeit zu viert in vollen Zügen zu genießen.

Meghan Markle für Baby-Pause nach Geburt verspottet

Doch ausgerechnet für diese Baby-Pause wird Herzogin Meghan nun tatsächlich verspottet. Dabei weiß doch jeder, dass eine Geburt kein Zuckerschlecken ist. Was der weibliche Körper leistet ist immens, weshalb man ihm nach der Entbindung die notwendige Ruhe gönnen sollte, um zu heilen. Umso besser, wenn Prinz Harry in dieser Zeit seiner Frau beiseite steht, damit sie sich in dem Maße erholen kann, wie es ihr Körper gerade braucht.

"Pause wovon? Oprah-Interviews?" US-Kommentatorin zieht über Herzogin Meghan her

Die US-Kommentatorin Megyn Kelly scheint dies anders zu sehen. In einem Interview mit Dan Wooton sprach die Amerikanerin über die frisch gebackenen Eltern und verhöhnte Prinz Harry und Meghan Markle regelrecht. Kelly brach während des Interviews in Gelächter aus und wollte wissen, wovon die beiden eine 20-wöchige Pause machen würden. "Ich dachte nur, Abschied nehmen von was?Wovon machen sie eine große Pause? Von Oprah Interviews?", so die US-Kommentatorin spöttisch.

Meghan Markle nach Geburt von Lilibet wieder auf den Beinen

Indes weiß der britische "Daily Star" zu berichten, dass Meghan Markle im Wochenbett bereits wieder auf den Beinen sein soll. Einem nicht namentlich genannten Insider zufolge, sei sie sogar bereits wieder mit den Hunden spazieren gewesen. Prinz Harry versuche aber weiterhin, ihr den Großteil der Arbeit im Haus abzunehmen. "Harry ist ein hingebungsvoller Familienvater und hat im Haus geholfen. Er pflückt Gemüse aus dem Garten, um frische Säfte für Meghan zuzubereiten, und unterhält Archie, wenn sie sich ausruhen muss. Er liebt es, Archie zu den Hühnern mitzunehmen oder im Pool zu schwimmen", so der Insider gegenüber dem "Daily Star".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de