15.06.2021, 07.37 Uhr

Lisa Banes ist tot: Schädel-Hirn-Trauma! Schauspielern stirbt nach Horror-Crash in Klinik

Todes-Schock in New York City: Die beliebte Schauspielerin Lisa Banes hat den Kampf um ihr Leben verloren. Die "Cocktail"-Darstellerin war vor wenigen Tagen in einen heftigen Crash verwickelt gewesen und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma.

"Gone Girl"- und "Cocktail"-Schauspielerin Lisa Banes ist tot. Bild: AdobeStock / izzzy71 (Symbolbild)

Jetzt herrscht traurige Gewissheit! Die beliebte "Gone Girl"- und "Cocktail"-Schauspielerin Lisa Banes ist tot. Wochenlang kämpfte die 65-jährige Broadway-Veteranin in einer Klinik in New York City um ihr Leben. Doch jetzt ist laut "New York Post" klar: Lisa Banes hat den Kampf verloren. Die Mimin wurde, wie das "People"-Magazin berichtete, bei einem heftigen Crash in New York City schwer verletzt und befand sich zuletzt in kritischem Zustand in einem Krankenhaus.

Lisa Banes ist tot: Schauspielerin stirbt nach Roller-Crash an Schädel-Hirn-Trauma

Die 65-Jährige war demzufolge auf dem Weg, um ihre Frau Kathryn Kranhold bei der Dinner-Party eines Freund in der Nähe des Lincoln Center zu treffen, als sie von einem Unbekannten auf einem rot-schwarzen Moped ohne Nummernschild angefahren wurde. Wie es weiter heißt, habe Lisa Banes einen Zebrastreifen an der Amsterdam Ave. überqueren wollen, als das dramatische Unglück geschah.

Der Fahrer habe eine rote Ampel missachtet und die Schauspielerin auf ihrem Weg über die Straße regelrecht überrollt. Danach habe er die Flucht ergriffen und sei vom Unfallort in Richtung Norden geflohen. Lisa Banes habe dabei ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten und konnte sich davon nicht mehr erholen. Der Täter wurde bis jetzt noch nicht identifiziert.

Lesen Sie auch: "Superman"-Star gestorben! Trauer um Hollywood-Legende

Lisa Banes gestorben: Großer Auftritt neben Tom Cruise in "Cocktail"

Banes war erst kürzlich nach New York zurückgekehrt, um in einer virtuellen Adaption von Eleanor Burgess' Stück "The Niceties" aufzutreten, die vom Manhattan Theatre Club präsentiert wurde, wo Banes von 2018 bis 2019 Teil der traditionellen Inszenierung des Stücks war.

Geboren in Ohio und aufgewachsen in Colorado, besuchte Banes die Julliard School, bevor sie eine lange und erfolgreiche Karriere in New York und Hollywood startete und in unzähligen TV-Shows und Filmen mitwirkte. Die Schauspielerin war unter anderem in "One Life to Live", "China Beach", "The Royal Pains" und "Nashville" zu sehen. Im Kino spielte sie Tom Cruises ältere Liebe in "Cocktail". In "Gone Girl" gab sie die Mutter der vermissten Frau, gespielt von Rosamund Pike.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de