Uhr

Philipp Mickenbecker tot: Krebs-Kampf verloren! Familie trauert um YouTube-Star

Der beliebte Internet-Star und YouTuber Philipp Mickenbecker ist tot. Wie seine Familie in einem rührenden Abschiedsvideo am Donnerstag bekannt gab, erlagt der 23-Jährige am Mittwoch seiner tapfer ertragenen Krebserkrankung.

Philipp Mickenbecker wurde nur 24 Jahre alt. Bild: news.de-Screenshot YouTube Life Lion / SCREEN

Traurige Nachrichten aus der Netz-Welt. Philipp Mickenbecker ist tot. Der YouTuber, der seine Fans in den letzten Monaten an seinem Krebs-Kampf teilhaben ließ, hat den Kampf gegen die tödliche Krankheit verloren. Trotz seiner Krebsdiagnose war der Internet-Liebling, der unter dem Namen "Real Life Guys" bekannt war, stets voller Hoffnung. Doch nun hat er seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Wie seine Familie jetzt bekannt gab, verstarb Philipp Mickenbecker am 9. Juni im Alter von nur 23 Jahren, nur wenige Tage vor seinem 24. Geburtstag, den er am 27. Juni gefeiert hätte.

Philipp Mickenbecker ist tot: YouTuber verliert Krebs-Kampf mit 23 Jahren

Via YouTube veröffentlichten Philipps Angehörige ein rührendes Abschiedsvideo. "Philipp hat im Krankenhaus noch eine starke Blutung bekommen und ist gestern von uns gegangen", erklärt sein Zwillingsbruder Johannes unter Tränen. Seine Freundin Janet erklärt zudem, Philipp habe seinen Frieden gefunden und sei bereit gewesen, zu gehen."Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist", hieß es weiter.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Mirco Nontschew, Comedian ("RTL Samstag Nacht") (29.10.1969 - 03.12.2021) (Foto) Foto: picture alliance / dpa | Jörg Carstensen Kamera

Bekannt durch "The Real Life Guys": Philipp Mickenbecker hatte Krebs schon zweimal besiegt

Gemeinsam mit seinem Bruder hatte Philipp Mickenbecker das Netz begeistert. Als lebenslustiges Duo "The Real Life Guys" hatten sich Philip und Johannes eine große Fan-Base auf YouTube aufgebaut (1,35 Millionen Follower). Jetzt muss Johannes ohne seinen geliebten Bruder weitermachen. Bereits seit einiger Zeit litt Philipp Mickenbecker unter gesundheitlichen Problemen. Im Oktober 2020 erhielt Philipp dann die Schockdiagnose: Er hat Krebs im Endstadium - mit gerade einmal 23 Jahren. Schon zuvor hatte der YouTuber den Lymphdrüsenkrebs zweimal besiegt. Diesmal jedoch gaben ihm die Ärzte maximal zwei Monate. Die Diagnose der Ärzte hat Philip zwar übertroffen, besiegen konnte er den Krebs aber dennoch nicht.

Philipp Mickenbecker gestorben: Internet-Star wollte die Hoffnung nicht aufgeben

Bis zuletzt gab sich der 23-Jährige kämpferisch. Auf dem YouTube-Kanal "The Real Life Guys" teilte er auch die schweren Momente seines Lebens mit den Fans und zeigte sogar seinen Tumor. "Ich find's trotzdem irgendwie krass, dass es mir noch so gut geht, obwohl es echt so ein riesiger Tumor einfach ist", sagte er damals. Philipp Mickenbeckers Botschaft: Er wollte anderen Menschen Mut machen, ihnen zeigen, dass es wichtig ist, die Hoffnung niemals aufzugeben.

Der Kanal der Brüder aus Bickenbach bei Darmstadt hat 1,35 Millionen Abonnenten und ist eng mit dem Verein "Life Lion" verbunden, der den Tod des Youtubers bestätigte. In dem Video zeigte sich Mickenbecker hoffnungsvoll. Nach allem, was er in der letzten Zeit erlebt habe, glaube er nicht mehr an Zufälle, sagte er. "Ich glaube, dass es wirklich jemanden gibt, der einen Plan mit mir hat und mit meinem Leben hat", sagte Mickenbecker weiter. Der Youtuber wuchs eigenen Angaben zu seinem Buch "The Real Life Story" zufolge als Kind "ultrastrenggläubiger Eltern" auf.

Trauer um Philipp Mickenbecker: Schauspieler Samuel Koch nimmt Abschied

Schauspieler Samuel Koch drückte auf Instagram seine Anteilnahme aus. "Danke Philipp! Du bist m/ein Vorbild! Ich werde weiter beten wie du es gewünscht hast;)", schrieb Koch. Der 33-jährige Schauspieler hatte im Oktober auf Mickenbeckers Krebserkrankung aufmerksam gemacht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa