Uhr

Manuela Schwesig privat: Nach dem Krebs-Kampf! So lebt sie heute mit Mann und Kindern

Die SPD-Politikerin Manuela Schwesig ist seit 2017 Ministerpräsidentin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. 2019 wurde bekannt, dass die SPD-Politikerin krebskrank ist. Wie geht es ihr heute nach der Erkrankung? Das erfahren Sie hier.

Manuela Schwesig ist seit 2000 mit ihrem Ehemann Stefan Schwesig verheiratet. Bild: picture alliance / Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Manuela Schwesig ist eine SPD-Politikerin, die seit 2017 Landesvorsitzende des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist. 2019 wurde bekannt, dass die SPD-Politikerin krebskrank ist.

Kindheit in der DDR: So wuchs Manuela Schwesig mit ihrer Familie auf

Manuela Schwesig wurde 1974 in Frankfurt (Oder) als Manuela Frenzel geboren. Sie ging in der DDR zur Schule und lebte mit ihren Eltern sowie ihrem Bruder in Seelow, einer Stadt in Brandenburg. Ihr Abitur absolvierte Manuela Schwesig 1992. Im Anschluss wurde Schwesig als Diplom-Finanzwirtin ausgebildet. 2002 schloss sie sich dem Finanzministerium des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern an. Ein Jahr später wurde Schwesig Mitglied der SPD und rückte wenig später in den Vorstand in dem Bundesland auf. 2013 wurde Schwesig stellvertretende Landesvorsitzende und ist seit 2017 Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern. Am 15. November 2021 wurde sie wieder zur Ministerpräsidenten gewählt. Gleich im ersten Wahlgang erhielt sie 41 von 79 abgegebenen Stimmen. SPD und Linke verfügen über 43 Stimmen im Landtag. Das heißt, dass nicht alle Abgeordneten der rot-roten Koalition für Schwesig gestimmt haben. Bei der Wahl zur Ministerpräsidentin gab es drei Enthaltungen.Zwischen 2013 und 2017 war Manuela Schwesig darüber hinaus Bundesfamilienministerin.

An Krebs erkrankt: So geht es der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern heute

Im Jahr 2019 gab die Politikerin bekannt, dass bei ihr Brustkrebs diagnostiziert wurde. Deshalb musste sie in eine Krebstherapie. Im Mai 2020 verkündete Manuela Schwesig, dass sie nicht mehr krank sei. In einem Interview mit der "Welt" bezeichnete die Politikerin die Zeit nach der Krebsdiagnose und während der Therapie "den schwersten Kampf" in ihrem Leben. Aufgrund der schweren Krankheit trug Schwesig in den Folgemonaten nach der Diagnose eine Perücke auf den Haaren.

Geheimes Talent: Manuela Schwesig überrascht mit diesem Auftritt

Mit ihrer Krebserkrankung geht Manuela Schwesig offen um. Die Politikerin trat nach der erfolgreichen Krebstherapie in Sendungen wie "3nach9" sowie dem "ZDF Morgenmagazin" auf. Auch während der Corona-Pandemie war sie mehrfach in Talkshows zu sehen. Im Alter von 15 Jahren spielte Manuela Schwesig in dem Film "Verbotene Liebe" mit. Laut der "Berliner Zeitung" hatte sie in den Film, der 1990 erschien, eine Nebenrolle.

Schon gelesen? Peter Tschentscher privat: Seine Kindheit prägt den SPD-Mann bis heute

Manuela Schwesig privat verheiratet mit Mann und Zweifach-Mama

Die SPD-Politikerin ist seit 2000 mit ihrem Ehemann Stefan Schwesig verheiratet. Mit ihrem Mann hat die Politikerin zwei Kinder. Ihr Sohn wurde 2007 und ihre Tochter 2016 geboren. Die Mutter von zwei Kindern lebt mit ihrer Familie in Schwerin. Berichten der "Welt" zufolge geriet die SPD-Politikerin 2017 in Kritik, weil sie ihren Sohn auf eine Privatschule schicken wollte.

 

Twitter und Co.! Über diese sozialen Medien kommuniziert die SPD-Politikerin mit ihren Follower:innen

Über mehrere soziale Medien kommuniziert Schwesig mit der Bevölkerung. Auf Twitter hat Manuela Schwesig knapp 160.000 Follower. Unter anderem kommentiert sie auf der Plattform aktuelle Themen in ihrem Bundesland. Zudem nutzt sie ihre Reichweite, um auch anderen Menschen eine Stimme zu geben. So überließ sie im Mai 2021 Ärztinnen ihren Twitter-Account um über relevante Dinge zu berichten. Außerdem hat sie eine eigene Seite auf Facebook, wo sie knapp 60.000 Abonnenten hat. Des Weiteren ist Manuela Schwesig auf Instagram, wo sie knapp 30.000 Abonnenten hat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de/dpa