05.05.2021, 20.06 Uhr

Torsten Sträter privat: Ohne Mütze! DESHALB legt er sein Markenzeichen ab

Die Vita von Torsten Sträter ist selbst für einen Komiker außergewöhnlich. Erst spät startete er seine erste Tour, inzwischen hat er eine eigene TV-Show. Wie lebt der Kabarettist privat?

Wie lebt der Mann mit der Mütze, Torsten Sträter, privat? Bild: picture alliance/Henning Kaiser/dpa

Torsten Sträter ist erst seit einigen Jahren einer der ganz großen Stars in der Comedy-Szene. Erst spät startete der Komiker so richtig durch.

Zahlreiche Jobs: So wurde Torsten Sträter zum Komiker

Der "Quereinsteiger" arbeitete nach einer Ausbildung als Herrenschneider lange Zeit seines Lebens in herkömmlichen Berufen, verkaufte Handys und Systemhäuser. Torsten Sträter war er über ein Jahrzehnt lang in der Spedition seiner Mutter tätig. Erst ab 2009 begeisterte er via Poetry Slams mit seinen humoristischen Texten ein immer größeres Publikum. Als feiner Beobachter der Menschen, zudem mit einem Faible für Filme und Horrorgeschichten, sind seine Inhalte dabei so breit gefächert wie originell. Schließlich begann er, als Profi mit seinem Programm auf Tour zu gehen.

Inzwischen ist er regelmäßiger Gast in diversen TV-Formaten wie "nuhr im Ersten" oder "extra 3", hat sogar seine eigene, nach ihm benannte Sendung und so ist es ganz interessant, einmal genauer auf die Lebensumstände von Torsten Sträter zu blicken. Wie lebt Torsten Sträter privat?

Hat Torsten Sträter Kinder oder eine Frau?

Es ist nicht öffentlich bekannt, ob Torsten Sträter verheiratet ist oder war. Eine Ehefrau trat bislang in den Medien nicht in Erscheinung. Dafür ist bekannt, dass Torsten Sträter einen Sohn hat, wie er der "Welt" im Interview verriet. Im selben Interview spricht er davon, dass er weiterhin im Ruhrgebiet lebt, weil er sein Kind gerne sehen möchte.

Nicht ohne seine schwarze Mütze? So sieht der Komiker heute aus

Typisch für Torsten Sträter ist, dass er beinahe immer eine schwarze Beanie-Mütze trägt. Obwohl sich darunter mittlerweile eine Halbglatze verbirgt, gibt er an, diese lediglich zu tragen, um den Schweiß aufzufangen, der ihm auf der Bühne wegen der intensiven Beleuchtung herunterrinnt. Ohne Mütze sieht man ihn inzwischen aber auch des Öfteren, so z. B. meist bei seinen Auftritten im Rahmen der TV-Sendung "extra 3".

Torsten Sträter über seine Depression

Immer noch eine Besonderheit in der gegenwärtigen Öffentlichkeit ist, wie offen Torsten Sträter damit umgeht, dass er früher einmal unter einer Depression litt. Der FAZ gab er dazu ein Interview mit dem Titel "Können Depressionen lustig sein?" Inzwischen hat er diese jedoch überwunden und ist seit 2018 Schirmherr der Deutschen Depressionsliga.

Wann geht Torsten Sträter wieder auf Tour?

Aktuelle Termine gibt es aufgrund der derzeitigen Pandemie keine, allerdings sind bereits viele für die mittelfristige Zukunft geplant, wie ein Blick auf seine Webseite verrät. Bis es so weit ist, kann man Torsten Sträter auch bei Instagram verfolgen, wo er recht aktiv ist. Oder man hört seinen Podcast "Sträter Bender Streberg", den er zusammen mit dem ebenfalls bekannten Comedian Hennes Bender und dem Autor Gerd Streberg schon seit 2013 meist im monatlichen Rhythmus veröffentlicht.

Schon gelesen? Otto Waalkes privat: So lebt der berühmteste Ostfriese heute

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser