04.05.2021, 14.12 Uhr

Pierce Fulton ist tot: Fans unter Schock! Star-DJ stirbt mit 28 Jahren

Was für ein schreckliches Drama: Der Star-DJ Pierce Fulton ist tot. Der 28-Jährige hat sich offenbar das Leben genommen, wie ein Post seines Bruders bei Instagram vermuten lässt. Bekannt wurde er unter anderem mit dem Hit "Kuaga".

Der Star-DJ Pierce Fulton ist tot. Bild: AdobeStock / zef art (Symbolbild)

Die Musikwelt trägt Trauer und Fans rund um den Globus sind schockiert ob dieser Todesmeldung! Völlig unerwartet ist der US-amerikanische DJ Pierce Fulton ist im Alter von gerade einmal 28 Jahren gestorben. Sein Bruder Griff machte die traurige Nachricht beim Foto- und Video-Netzwerk Instagram öffentlich.

DJ Pierce Fulton ist tot - Todesursache offenbar Suizid

Demnach soll Pierce Fulton bereits am vergangenen Donnerstag verstorben sein. Sein Bruder erklärte: "Es bricht mir das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass Pierce am Donnerstagabend nach einem tragischen Kampf mit seiner mentalen Gesundheit gestorben ist." Offenbar hat der Star-DJ Suizid begangen. Ein offizielle Todesursache wird in dem Post allerdings nicht bekanntgegeben.

Pierce Fulton stirbt mit 28 Jahren: Sein Bruder nimmt im Netz Abschied

Nach dem Tod von Pierce Fulton richtet sein Bruder eine emotionale Botschaft an die Fans des DJs, die die Suizid-Vermutungen stärkt. "An jeden, der seine Songs gehört hat, danke [...] Ich rate euch allen, eure Energie auf die Zukunft auszurichten", heißt es in der emotionalen Erklärung bei Instagram weiter. "Lernt und versteht mehr davon, was so viele von uns durchmachen und was oft unter vielen Schichten versteckt liegt", versucht er die mentalen Probleme seines Bruders zu erklären.

Lesen Sie auch: Todes-Schock! Covid-19-Drama erschüttert Königin Maxima

DJ Pierce Fulton feierte Durchbruch 2014 mit "Kuaga"

Im Jahr 2014 gelang Pierce Fulton mit der vielfach gefeierten Single "Kuaga" der endgültige Durchbruch als DJ. 2016 folgte der Kracher "Borrowed Lives". Zusammen mit Martin Garrix und Mike Shinoda von Linkin Park brachte Fulton 2018 die EP "Waiting for Tomorrow" raus. Erst im vergangenen August veröffentlichte er sein letztes Album mit dem Titel "Keeping the Little Things".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Hier finden Sie weitere Hilfsangebote.

rut/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser