Von news.de-Redakteurin - 09.04.2021, 14.27 Uhr

Promis trauern um Prinz Philip: So rührend verabschieden sich die Stars vom toten Queen-Ehemann

Die Welt steht nach dem Tod von Prinz Philip unter Schock. Zahlreiche Promis, bekannte Politiker, Sportler und Royals aus der ganzen Welt nehmen in rührenden Netz-Beiträgen Abschied von Queen Elizabeths II. Ehemann.

Promis trauern um Prinz Philip. Bild: dpa

Es ist die Schock-Meldung am Freitag: Prinz Philip, Ehemann von Queen Elizabeth II., ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Auf der ganzen Welt sorgt die Nachricht vom Tod des britischen Royals für große Trauer. Noch immer in Schockstarre nehmen zahlreiche Promis Abschied vom verstorbenen Prinzgemahl.

Promis trauern um Prinz Philip: Lilly Becker nimmt Abschied

Als eine der Ersten, brachte Model und TV-Star Lilly Becker ihre Trauer über den Verlust von Prinz Philip zum Ausdruck. Zu einem Foto, das den Herzog von Edinburgh neben seiner Ehefrau zeigt, schreibt sie: "R.I.P #princephillip God save the queen". Die Becker-Ex lebt seit einigen Jahren in der britischen Hauptstadt London, hat daher einen besonderen Bezug zur Königsfamilie.

Deutsche Promis erschüttert nach Tod von Queen-Ehemann Prinz Philip

Mit Harald Glöckler nimmt ein weiterer deutscher Promi Abschied vom Queen-Gemahl. "Mein aufrichtiges Beileid an Ihre Majestät, die Königin und ihre Familie", schreibt der Designer und TV-Star auf seinem Instagram-Account zu einem Bild, das Prinz Philip zeigt.

Lesen Sie auch: Details zur Trauerfeier! So nimmt die Welt Abschied vom Prinzgemahl

Britischer Skandal-Moderator Piers Morgan verneigt sich vor Prinz Philip

Auch der britische Journalist und Fernsehmoderator Piers Morgan, der zuletzt wegen seiner kritischen Äußerungen über Meghan Markle in die Schlagzeilen geraten war, widmet dem verstorbenen Briten-Prinzen einige bewegende Zeilen. Auf Twitter schreibt er: "Ruhe in Frieden, Prinz Philip. Ein wahrhaft großer Brite, der sein Leben der selbstlosen öffentlichen Aufgabe gewidmet hat und ein absoluter Fels der aufopferungsvollen Unterstützung für Ihre Majestät, die Königin, als dienstältester königlicher Gemahl eines britischen Herrschers war. Ein sehr trauriger Tag für unser Land. Ich danke Ihnen, Sir."

Royals weltweit verneigen sich vor Prinz Philip

Auch andere Royals reagieren zutiefst betroffen auf den Tod von Prinz Philip. Tessy von Luxemburg veröffentlichte zu Ehren des Verstorbenen ein Foto bei Instagram und schreibt dazu an das britische Königshaus gerichtet: "Unser aufrichtiges Beileid".

Mit rührenden Zeilen nimmt auch das schwedische Königshaus am Freitag Abschied vom verstorbenen Herzog. In ihrem Post, welches die Schweden-Royals auf Instagram veröffentlichen, trauern sie um einen "großartigen Freund". "Sein Dienst für sein Land wird für uns alle ein Vorbild bleiben", heißt es außerdem in dem Instagram-Post.

Boris Johnson zollt verstorbenem Herzog von Edinburgh Respekt

Auch Englands Premierminister Boris Johnson ließ es sich nicht nehmen, der Queen und ihrer Familie sein Beileid auszudrücken. "Wir erinnern uns an den Herzog... vor allem für seine unerschütterliche Unterstützung für Ihre Majestät, die Königin. Er stand ihr nicht nur als ihr Gemahl während ihrer Regentschaft zur Seite, sondern auch als Ehemann, der ihr Kraft über mehr als 70 Jahre gegeben hat. Und es ist Ihre Majestät und ihre Familie, an die sich die Gedanken unserer Nation heute wenden müssen."

Fußball-Verein Manchester United zollt verstorbenem Queen-Gemahl Respekt

Ebenso erschüttert reagierte auch der englische Fußball-Verein Manchester United auf Prinz Philips Tod. "Jeder bei Manchester United ist traurig über das Ableben seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Wir sprechen Ihrer Majestät, der Königin, und der königlichen Familie in dieser schweren Zeit unser Mitgefühl aus", heißt es in einem Tweet des Klubs.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser