06.04.2021, 11.54 Uhr

Prinz Harry: Dreiste Forderung! Royal Family soll sich bei Meghan Markle entschuldigen

Weil sie Meghan Markle jahrelang schlecht behandelt haben soll, fordert Prinz Harry nun eine Entschuldigung von der britischen Königsfamilie. Eine Forderung, die seine Beziehung zur Royal Family erneut auf eine harte Probe stellen dürfte.

Prinz Harry, Herzog von Sussex, ist traurig, dass es soweit gekommen ist. Bild: dpa

Schlechte Stimmung bei Prinz Harry. Der vermeintliche Eklat um das Interview von Harry und Meghan Markle mit US-Star Oprah Winfrey im vergangenen Monat schwelt weiter. Denn nachgeben will keiner - weder die britische Königsfamilie noch Harry und Meghan. Viele Experten glauben, dass die durch das US-Interview verursachten Schäden irreversibel sind. Die Beziehung zwischen Harry und seinem Bruder Prinz William und seinem Vater Prinz Charles scheint aktuell kaum noch zu retten. Jetzt soll Prinz Harry auch noch eine Entschuldigung für das angebliche Fehlverhalten der Royal Family gegenüber Herzogin Meghan verlangt haben. Eine Tatsache, die das Verhältnis zwischen Harry und seiner Familie auf eine weitere Belastungsprobe stellen könnte.

Prinz Harry fordert Entschuldigung von seiner Familie für Meghan Markle

Obwohl Prinz Harry mit seiner Familie und seinen neuen Jobs aktuell alle Hände voll zu tun hat, glauben Experten, dass der entflohene Briten-Prinz den Streit mit der britischen Königsfamilie nicht auf sich beruhen lassen wird. Sie sind sich sicher, dass Harry eine Entschuldigung von der königlichen Familie fordert für das, was sie seiner Frau Meghan Behauptungen zufolge angetan haben soll. Einer der Hauptstreitpunkte soll dabei der angeblich rassistische Kommentar sein, den ein Mitglied (Gerüchten zufolge soll es Prinzessin Anne gewesen sein) der königlichen Familie über die Hautfarbe von Baby Archie gemacht haben soll, bevor er geboren wurde.

Experte sicher: Prinz Harry wird nicht nachgeben

Einem Insider zufolge verlangt Harry, dass seine Familie die Fehler einräumen und sich bei Meghan entschuldigen soll. "Das Problem mit Harry ist, dass er süchtig danach ist, recht zu haben - auch wenn er zuvor sagt, dass er die Sache hinter sich lassen wolle. Er wird nicht nachgeben, bis er eine Form der Entschuldigung von seiner Familie bekommt", zitiert "US Weekly" eine dem Paar nahestehende Quelle.

Royal Family wird sich nicht öffentlich bei Herzogin Meghan entschuldigen

Der Buckingham Palast selbst hat sich bislang nicht konkret zu einzelnen Behauptungen des Skandal-Interviews geäußert. In einer Mitteilung erklärte der Palast lediglich, dass man die Anschuldigungen "sehr ernst nehmen und sie in der Familie privat aufarbeiten" werde. Eine Tatsache, die, wenn es nach Prinz Harry geht, nicht ausreicht, um den Konflikt mit seiner Familie zu lösen. Ob eine Entschuldung daran jedoch etwas ändern kann? Das bleibt abzuwarten. Auf eine öffentliche Entschuldigung seitens der Royal Family können Prinz Harry und Meghan Markle allerdings lange warten. Denn die wird es ganz sicher nicht geben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser