04.04.2021, 10.20 Uhr

Evelyn Sakash ist tot: Sie lag leblos im Müll! Emmy-Gewinnerin (66) gestorben

Mit ihrer Arbeit an "Orange Is The New Black" oder "Law & Order" wurde Evelyn Sakash weltweit bekannt. Nun wurde die preisgekrönte Set-Designerin tot in ihrem Haus aufgefunden. Sie wurde 66 Jahre alt.

Die TV- und Filmwelt trauert um Evelyn Sakash. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Kzenon

Ganze sechs Monate lang galt die Emmy-prämierte Set-Designer Evelyn Sakash als vermisst. Am Dienstag wurde die Künstlerin tot auf dem Küchenboden in ihrem New Yorker Haus gefunden, begraben von Müllbergen. Ein Sprecher des New York City Police Department (NYPD) bestätigte die traurige Todesnachricht gegenüber "People". Evelyn Sakash war zum Zeitpunkt ihres Todes 66 Jahre alt.

Evelyn Sakash ist tot: Set-Designerin lag tot unter Müllbergen

Entdeckt wurde die Leiche des TV-Stars am Dienstag von einem Reinigungsteam, welches Evelyns Schwester Ellen Brown engagiert hatte, um das Haus im New Yorker Stadtteil Queens zu reinigen. Die entsetzten Mitarbeiter alarmierten nach ihrem Schock-Fund sofort die Polizei. Ein Gerichtsmediziner soll nun die Todesursache von Evelyn Sakash klären. Ein Verbrechen schließen die Ermittler aktuell aus. Es war bekannt, dass Sakash ein Problem mit dem Horten und Sammeln von unnützen Dingen hatte. Was die Müllberge in ihrer Wohnung erklären würde. Ihre Schwester erklärte nach dem Tod von Evelyn, dass sie nicht wolle, dass ihre Schwester als "Messie-Queen" in Erinnerung bleibt.

Evelyn Sakash wurde seit 6 Monaten vermisst - Warum wurde sie nicht eher gefunden?

Im Gespräch mit "New York Daily New" erklärte sie: "Das ist einfach verheerend. Sie hatte ein erfülltes Leben. Sie war so außerordentlich talentiert. Sie war ein brillanter Geist ... Ich möchte nicht, dass meine Schwester so in Erinnerung bleibt, so wie sie gefunden wurde." Brown fügte hinzu, dass Evelyn die "erste Person war, die aufgestanden ist", wenn jemand Hilfe brauchte. Evelyn Sakash war zuletzt am 30. September 2020 lebend gesehen worden. Auch eine von der Familie aufgegebene Vermisstenanzeige brachte keinen Erfolg. Es bleibt bisher unerklärlich, warum der Leichnam von Evelyn erst sechs Monate nach ihrem Verschwinden aufgefunden wurde. "Das ist vernichtend", erklärte die trauernde Schwester im Gespräch mit der "New York Daily News".

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Prinz Philip, Herzog von Edinburgh (10.06.1921 - 09.04.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/PA Wire | Adrian Dennis Kamera

Emmy-Preisträgerin gestorben: An diesen bekannten TV-Serien und Filmen wirkte sie mit

Evelyn Sakash hatte eine erfolgreiche 30-jährige Karriere als Bühnenbildnerin und Produktionsdesignerin. 2003 gewann sie den Daytime Creative Arts Emmy für herausragende Leistungen im Bereich Art Direction/Set Decoration/Scenic Design für ihre Arbeit in "Between the Lions", bevor sie im Jahr darauf eine weitere Nominierung erhielt. Sie arbeitete auch an bekannten Serien wie "Orange Is The New Black", "Allegra's Window" und "Law & Order: Criminal Intent", sowie an den Filmen "Mermaids", "Still Alice" und "Made In America".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser