19.03.2021, 14.58 Uhr

Ex-GNTM-Kandidatin verrät: SO war es am Set mit Stefanie Giesinger wirklich!

Für Kandidatin Chanel hat es bei "Germany's Next Topmodel" nicht gereicht. Allerdings hatte sie vor ihrem Exit noch die Chance, GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger kennenzulernen. Wie sie die Influencerin erlebt hat, hat sie "itsintv.de" im Interview verraten.

Kandidatin Chanel musste in der vergangenen Folge "Germany's Next Topmodel" ihre Sachen packen Bild: © ProSieben/Christian Anwander

Für sie ist es bei "Germany's Next Topmodel" vorbei. Allerdings kann Ex-Kandidatin Chanel, die in der vergangenen Folge die Show rund um Heidi Klum verlassen musste, nicht nur von sich behaupten, bei dem Format weit gekommen zu sein, auch durfte sie zahlreiche spannende Persönlichkeiten kennenlernen - zuletzt Stefanie Giesinger und ihren Freund Marcus Butler. Wie die beiden so am Set getickt haben? Das verriet die ehemalige Teilnehmerin "itsintv.de" im Interview.

Bei GNTM waren Gewinnerin Stefanie Giesinger und Freund Marcus Butler zu Gast

Diese beiden sind ein echtes Traumcouple: Nicht nur sind Stefanie Giesinger und Freund Marcus Butler einfach stylisch anzuschauen, auch sind sie selbst in der Fashion-Industrie mit ihrer eigenen Marke tätig. Ihren Anfang nahm Steffis Karriere bekanntermaßen bei Heidi Klums Castingformat "Germany's Next Topmodel", das sie 2014 gewann. Dorthin kehrte sie nun erneut als Gastjurorin zurück - mit Freund Freund Marcus im Gepäck. Aber: Wie waren die beiden tatsächlich am Set? "itsintv.de" hat bei Ex-Kandidatin Chanel nachgefragt. "Total cool! Also, Marcus und Steffi waren wirklich, ja, so, wie man sie irgendwie kennt. Also, Stefanie Giesinger kenne ich jetzt ein bisschen besser als Marcus, den verfolge ich jetzt nicht so, aber von ihr natürlich. Ja, beide super locker, super lieb, also, wirklich richtig toll", schwärmte sie hier über das Paar. Wenn das mal kein tolles Lob für Steffi und ihren Liebsten sein dürfte?!

Ex-GNTM-Kandidatin Chanel bekam von Stefanie Giesinger einen Tipp mit auf den Weg

Auch wollte das Promi-Magazin von der angehenden Erzieherin wissen, ob sie im Zuge dessen ein paar Tipps vom Profi abstauben konnte. Dazu erklärte sie: "Ja, also Steffi hat ja zu mir gesagt, dass ich ein bisschen weniger Filter benutzen soll bei meinem Instagram-Profil, wo ich ihr dann aber so ein bisschen erklärt habe, dass ich nie irgendwelche Filter benutze, die mein Gesicht verändern oder so.Also, es ist immer mein Gesicht, was da ist nur halt Farbfilter und die sind halt teilweise zu extrem, meinte sie." Allerdings, so Chanel, mache sie dies "mittlerweile gar nicht mehr" und verriet weiter: "Aber das fand ich eigentlich ganz nett, nur ich habe ihr dann so ein bisschen erklärt, dass das nicht irgendwie mein Gesicht stark verändert oder so."

Wie es für die übrigen Kandidatinnen weitergeht, erfahren Fans bereits am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben, wenn vielleicht auch Chanel ihren einstigen GNTM-Mitstreiterinnen weiter fleißig die Daumen drückt.

fcl2/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser