18.03.2021, 14.40 Uhr

Jörg Kachelmann privat: 10 Jahre nach Prozess - So lebt er heute

Jörg Kachelmann ist Schweizer und ein sehr vielseitiger Mann. Er ist als Unternehmer mit Schwerpunkt Meteorologie, als Buchautor und Journalist tätig und in Deutschland außerdem als TV-Moderator bekannt und beliebt. Doch wie lebt er privat?

Jörg Kachelmann und seine Frau Miriam Kachelmann vor der Vorstellung ihres gemeinsamen Buches "Recht und Gerechtigkeit" auf der Buchmesse in Frankfurt am Main (2012). Bild: picture alliance / dpa | Boris Roessler

Geboren wurde Jörg Andreas Kachelmann im Jahr 1958 in der deutschen Stadt Lörrach als Sohn eines Bahnbeamten. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er aber in Schaffhausen (Schweiz) und nahm deshalb die Schweizer Staatsbürgerschaft an.

Jörg Kachelmann früher und heute: Ein Leben für Wetter und Journalismus

Schon von früher Jugend an interessierte er sich besonders für die Metorologie, sein Hobby waren Wetterbeobachtungen und Wetteraufzeichnungen und in den Schulferien nahm er einen Job beim Schweizer Wetterdienst an. Nach dem Schulabschluss studierte Jörg Kachelmann Mathematik, Physik, Geographie und im Nebenfach auch Meteorologie, brach sein Studium aber einige Monate vor dem Examen ab, um ein Volontariat als Journalist anzunehmen. Er war bei einem Schweizer Boulevardblatt, bei einer Schweizer Rundfunksender und der Wissenschaftsredaktion des Schweizer Fernsehens tätig und wurde später Chefredakteur der Schweizer Illustrierten. In Deutschland wurde er in den 1990 er Jahren vor allem durch seine Wettervorhersagen in der ARD und beim SWR bekannt und durch seine lockere Art sehr beliebt. Es folgten Moderationen im Deutschen Fernsehen, wie zum Beispiel bei den Talkshows "Riverboat" und "Kachelmanns Spätausgabe". Im Jahr 1996 gründete Jörg Kachelmann außerdem das Wetter-Unternehmen WeatherOK, Inc. in Oklahoma mit der Website weather.us, das er heute noch betreibt. 

Der Fall Kachelmann: Jörg Kachelmann wird in Prozess freigesprochen, veröffentlicht Buch

Das Jahr 2010 wurde für den bis dahin so erfolgreichen Jörg Kachelmann zur Zäsur und zum persönlichen Desaster. Eine Geliebte zeigte ihn wegen schwerer Vergewaltigung und Körperverletzung an und die Staatsanwaltschaft Mannheim eröffnete deshalb gegen ihn ein Strafverfahren. Jörg Kachelmann wurde auf dem Flughafen verhaftet und saß insgesamt 130 Tage in U-Haft. Der "Fall Kachelmann" sorgte in den Medien für sehr viel Aufmerksamkeit und schadete dem Image des Fernseh-Lieblings damit natürlich erheblich. In dem 2011 folgenden Prozess wurde Jörg Kachelmann dann allerdings freigesprochen und in einem später von ihm angestrengten Zivilprozess wurde die Geliebte zum Schadenersatz und zur Zahlung von Schmerzensgeld wegen Rufschädigung verurteilt. Seine Sicht und Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Prozess schildert er in dem Buch "Recht und Gerechtigkeit", das er gemeinsam mit seiner Ehefrau Miriam Kachelmann geschrieben hat.

Nach einer Pause von mehreren Jahren kehrte Jörg Kachelmann wieder in die Öffentlichkeit zurück. Seit Mai 2015 hat er eine Wetter Plattform im Internet, auf der Wetterberichte, Messwerte und Unwetterwarnungen bereitgestellt werden. Und seit 2019 moderiert er zusammen mit der Moderatorin Kim Fisher auch wieder die Talk-Show "Riverboat".

Auch interessant: Kim Fisher privat: Wie aus Kerstin der TV-Star Kim wurde.

Jörg Kachelmann privat mit seiner Frau Miriam Kachelmann verheiratet, 2 Kinder

Jörg Kachelmann hat seinen Wohnort immer noch in der Schweiz in der Nähe der Stadt St. Gallen. Er ist in dritter Ehe verheiratet. Mit seiner Frau Miriam Kachelmann hat er einen 2014 geborenen Sohn. Zur Familie gehört weiterhin seine 91-jährige Mutter. Zwei weitere Kinder hat er mit seiner zweiten Frau, einer Schweizerin, mit der er fast 20 Jahre verheiratet war.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de