Von news.de-Redakteurin - 10.02.2021, 08.02 Uhr

"Playboy" im März 2021: Skisprung-Star komplett hüllenlos! Juliane Seyfarth sexy wie nie

Als Skisprung-Ass heizt Juliane Seyfarth Wintersport-Fans auf der Schanze ein - für die März-Ausgabe des Herrenmagazins "Playboy" schnallte die 30-Jährige jedoch die Ski ab und posierte sexy und splitternackt. Sehen Sie selbst!

Heißer als die Sonne über Fuerteventura: Skispringerin Juliane Seyfarth nackt im "PLayboy". Bild: Luke Craft für PLAYBOY Deutschland März 2021

Höher, schneller, weiter - das dürfte zumindest sportlich gesehen das Motto von Juliane Seyfarth sein. Die Skispringerin aus Eisenach gehört zu den heißesten Wintersport-Assen, die Deutschland zu bieten hat. Dass das nicht nur für sportliche Leistungen gilt, beweist die 30-Jährige als sexy Covergirl im "Playboy". Für die März-Ausgabe 2021 ließ Juliane Seyfarth sämtliche Hüllen fallen.

"Playboy"-Ausgabe März 2021: Skispringerin Juliane Seyfarth entblättert sich auf Fuerteventura

Spanien statt Skisprungschanze: Für das Herrenmagazin reiste Juliane Seyfarth ohne Skianzug im Gepäck nach Fuerteventura, um die sexy Fotoserie für den "Playboy" zu schießen. Ihren sportlichen Ehrgeiz hat die 30-Jährige allerdings auch für das sexy Shooting nicht zuhause gelassen, wie Juliane Seyfarth im "Playboy"-Interview erklärte.

Juliane Seyfarth ziert das "Playboy"-Cover im März 2021. Bild: Luke Craft für PLAYBOY Deutschland März 2021

"Wenn ich oben an der Schanze losfahre, bin ich überzeugt, einen guten Sprung zu machen. Mit derselben Einstellung bin ich zum Shooting gereist. Wenn ich davon nicht 100-prozentig überzeugt gewesen wäre, hätte das nicht funktioniert." Dass Juliane Seyfarth auch ohne Ski an den Füßen eine umwerfende Figur macht, davon können sich die "Playboy"-Leser im März 2021 selbst überzeugen.

Skisprung-Star Juliane Seyfarth ist hüllenlos im "Playboy" zu bestaunen. Bild: Luke Craft für PLAYBOY Deutschland März 2021

Juliane Seyfarth nackt im "Playboy" (03/2021): Ihr Freund war der Fotograf

Für die sexy "Playboy"-Fotos, deren Anblick jedweden Winterfrust sofort dahinschmelzen lassen, posierte Juliane Seyfarth übrigens nicht für irgendwen: Als Fotograf zeichnete Luke Craft verantwortlich, der kein Geringerer ist als der Freund von Juliane Seyfarth. Der perfekte Partner für die Wintersportlerin, um "das Gefühl von Freiheit, die positive Haltung, dass man sich an Dingen erfreut" in Bildern einzufangen.

Skisprung-Star Juliane Seyfarth posiert im März 2021 für den "PLayboy" - allerdings ohne Skianzug, Helm und Ski. Bild: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt

Juliane Seyfarth als nackter Engel: Das ist ihr Lieblingsfoto des "Playboy"-Shootings

Zwar mag jedes Foto aus der März-Ausgabe des "Playboy" ein Augenschmaus sein, doch Juliane Seyfarth hat ihren ganz persönlichen Favoriten längst auserkoren: Es ist das Motiv, das die Skispringerin mit schwarzen Flügeln und in einem schwarzen Stringtanga zeigt, das Haar von einer milden Brise zerzaust. "Es passt perfekt zu mir: Ich bin eine Frau, und ich fliege wie ein Adler. Diese Verbindung gefällt mir wahnsinnig gut", schwärmte die 30-Jährige von dem Foto.

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/coverstars/juliane-seyfarth

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser