08.02.2021, 12.38 Uhr

Mike Singer verrät: SO hat sich Michael Wendler am DSDS-Set verändert

DSDS-Juror Mike Singer stand lange Zeit mit Michael Wendler, der inzwischen nicht mehr Teil der Show ist, vor der Kamera. Wie Mike die Zusammenarbeit erlebt hat, verriet er "Promiflash" und erklärte, dass der Wendler "immer komischer" wurde.

Früh übt sich: Mike Singer ist der jüngste DSDS-Juror in der Geschichte der Show. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Selbst, wer nicht "Deutschland sucht den Superstar" schaut, kam um diesen Skandal nicht herum: Michael Wendler stieg aus der Jury der Castingshow aus, sorgte danach für herbe Negativ-Schlagzeilen, sodass man ihn sogar aus der Sendung herausschnitt. Mike Singer, der neben Dieter Bohlen und Maite Kelly zu den restlichen Juroren gehört, verriet gegenüber "Promiflash", wie er die Zeit mit seinem inzwischen Ex-DSDS-Kollegen erlebt hat.

Dieter Bohlen, Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler bildeten ursprüngliche DSDS-Jury

Es war nicht nur für Fans und Beobachter, sondern vermutlich auch für seine Kolleginnen und Kollegen ein herber Schlag: Michael Wendler machte im vergangenen Jahr mit kruden Aussagen in Bezug auf das Coronavirus von sich reden und stieg aus der Jury der aktuell laufenden Staffel "Deutschland sucht den Superstar" aus. Vor Kurzem dann schockte er die breite Öffentlichkeit erneut mit einem KZ-Vergleich, sodass RTL die Reißleine zog und ihn in der Ausstrahlung der Castingshow unkenntlich machte. Zu sehen sind somit nur noch Chefjuror Dieter Bohlen, Maite Kelly sowie Mike Singer. Letzter erklärte gegenüber "Promiflash", wie er die Zusammenarbeit mit dem "Egal"-Interpreten erlebt hat.

Mike Singer beschreibt, wie sich das Verhältnis zu Michael Wendler mit der Zeit veränderte

Zu Beginn habe man sich gut verstanden, so Mike. Das Verhältnis habe sich jedoch mit Voranschreiten der Dreharbeiten verändert."Da war er sehr nett, jedoch wurde er im Laufe der Produktion immer komischer", gestand der 21-Jährige gegenüber dem Promi-Magazin. Am Ende sei die Beziehung sachlich gewesen.

Bereits kurz nach Beginn des Skandals äußerte sich Chefjuror Dieter Bohlen zum Geschehen. In seinem Instagram-Format "Dieters Tagesschau" erklärte er im Oktober 2020, dass sich die "größten Probleme" oftmals von selbst erledigen würden. Ein klarer Seitenhieb gegen den Schlagerstar, der gesessen haben dürfte.

Eine neue Folge DSDS gibt es immer dienstags und samstags um 20.15 Uhr bei RTL oder unter www.tvnow.de.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fcl2/fcl3/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser