29.12.2020, 07.57 Uhr

Günther Jauch: Von der Polizei gesucht! WWM-Star galt als unbekannt verzogen

Vielleicht hätten die Beamten einfach den Fernseher einschalten sollen: RTL-Quizmaster Günther Jauch wurde schon mal von der Polizei gesucht, nachdem ihm ein Bußgeldbescheid nicht zugestellt werden konnte.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Da dürfte es wohl auch dem sonst so schlagfertigen Günther Jauch (64) wohl kurzzeitig die Sprache verschlagen haben. Kein Witz! Der RTL-Quizmaster wurde einst wegen stattlicher 15 Euro von der Polizei gesucht, wie er am Montagabend in seiner TV-Show "Wer wird Millionär?" (RTL) zu berichten wusste.

Lesen Sie auch: "Hausverbot bei RTL"! ER ist bei Günther Jauch nicht erwünscht

Günther Jauch von Polizei gesucht wegen Bußgeldbescheid in Bayern

Der Bußgeldbescheid konnte ihm jedoch nicht zugestellt werden. "Ich war umgezogen. Also die Adresse stimmte einfach nicht mehr, und zwar schon länger." Das Schreiben sei dann mit dem Vermerk "unbekannt verzogen" an die bayerische Polizei zurückgegangen. "Dann haben die gesagt: in ganz Deutschland Amtshilfe."

Polizisten stellen Günther Jauch Bußgeldbescheid nach Brandenburg zu

Schließlich fanden die Beamten heraus, dass Jauch inzwischen in Brandenburg lebte. "Dann wurden da die Polizeidienststellen um Amtshilfe gebeten", erzählte der Moderator weiter. Zwei Brandenburger Beamte überreichten ihm den Bußgeldbescheid persönlich - zwei Tage vor Ablauf der Frist. Jauch verriet weiter: "Dann habe ich gesagt: 'Ich möchte Ihnen als Erstes gratulieren, dass Sie in diesem Land so konsequent Kapitalverbrechen verfolgen'." Am Ende habe er dann bezahlt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser